U 1200 Typ 427

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

U 1200 Typ 427

Beitragvon WernerRainer » 10.03.2019, 00:52

Hallo Unimogspezialisten
Bedingt durch eien Schlaganfall meines Freundes darf dieser mit seinem Unimog 1200 nur noch bis 60Km/h fahren.
Nun meine Frage : Gibt es eine Möglichkeit das über einen elektronischen Regler zu machen , so dass man keinen Gang sperren muss ?
Denn mit vollgas 60 fahren das macht auch keinen Spass. Wer kann helfen ?
Schon mal besten Dank.
Gruß Werner :danke :danke :danke
Benutzeravatar
WernerRainer
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 36
Registriert: 28.04.2006, 19:00
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Re: U 1200 Typ 427

Beitragvon geotest_nu » 10.03.2019, 01:29

Zwar würde ich nicht behaupten, ein Spezialist für Unimog zu sein - doch nenne einen 427/102 mein Eigen.

Also mit Elektronik ist nix, würde ich sagen - es gibt schlichtweg keine in diesem Fahrzeug - gar nicht.

Die Steuerung der Einspritzpumpe ist vollkommen mechanisch (Gestänge) und der Tacho ist per Welle an den Getriebausgang geklemmt. Das wären die beiden Stellgrößen, die man im o.g.Fall elektronisch regeln müsste aber nicht kann.

Andere Vorschläge?

Grüße vom Georg!
Benutzeravatar
geotest_nu
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 8
Registriert: 01.03.2019, 13:10
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 427/102 U1400

Re: U 1200 Typ 427

Beitragvon eu1700 » 10.03.2019, 09:56

Hallo Werner,
Fahrgeschwindigkeitsbegrenzer von Lkw der 90er einbauen, besteht aus Steuergerät und Stellmotor, der das "Gasgestänge" verlängert. Einige Ausführungen haben auch einen Tempomaten integriert.
Gruß Georg
Benutzeravatar
eu1700
Member
Member
 
Beiträge: 168
Registriert: 11.03.2011, 14:13
Wohnort: Essen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 3 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: U 1200 Typ 427

Beitragvon dusseldorp » 10.03.2019, 13:15

Vor einige Zeit haben wir einen 437 aus der Schweiz begrenzen müssen auf 60 KM/h.
Diesen Wunsch wurde über einen elektronischen Tacho mit entsprechendes angepasstes Gasgestänge erfüllt. Frage aber mal in der Werkstatt nach: eugen.frank@mertec.de
Er kann dann bestimmt auch über die Kosten Auskunft geben.
Gruß René
Benutzeravatar
dusseldorp
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 53
Bilder: 0
Registriert: 20.05.2004, 10:05
Wohnort: Gaggenau
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 1327
UCG-Mitglied: 0017
Unimog: U2010


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste