U 411 Drehschieberventil

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

U 411 Drehschieberventil

Beitragvon Salemer » 16.04.2019, 21:57

DSC00504.JPG
DSC00506.JPG
DSC08251_alt.JPG
DSC08251_alt.JPG (59.44 KiB) 380-mal betrachtet
Hallo zusammen,

bin nun gerade am reparieren vom Drehschieberventil. Da es nicht ganz dicht ist habe ich es zerlegt. Auf der Steuerscheibe sind kleinere Riefen zu sehen die ich aber wieder ganz entfernen kann.
Den Nutring würde ich bei der Gelegenheit auch gerne ersetzen. Kennt jemand die benötigte Größe? Es ist ein Westinghouse Typ 92F-10.

Ach ja, was für Symbole sind denn hinter den dicken Lackschichten verborgen?

Vielen Dank für Eure Hilfen.

Gruß Erwin
[attachment=0]DSC08251_alt.JPG
Benutzeravatar
Salemer
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 81
Registriert: 22.01.2006, 22:29
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Re: U 411 Drehschieberventil

Beitragvon Salemer » 17.04.2019, 21:31

Hallo zusammen,

heute habe ich das Drehschieberventil nochmals zerlegt und die "Steuerscheibe" bearbeitet.
Das Ventil ist nun dicht, sogar am alten Nutring entweicht keine Luft.
Sobald ich einen neuen Nutring besorgt habe werde ich den alten dennoch austauschen.

Gruß Erwin

Schieber_vorher.JPG
Schieber_vorher.JPG (60.13 KiB) 306-mal betrachtet

Schieber_nacher.JPG
Schieber_nacher.JPG (54.42 KiB) 306-mal betrachtet
Benutzeravatar
Salemer
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 81
Registriert: 22.01.2006, 22:29
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

U 2010 Drehschieberventil

Beitragvon m.h.mueller » 23.10.2019, 21:07

Hallo zusammen,

Bei der Verlegung der Rohrleitungen zu den Luftzylindern am 2010 werde ich aus der Ersatzteilliste nicht schlau. Die beiden Abgänge am Drehschieberventil an den vorderen und die hinteren Luftzylinder sind für 10er Rohre mit den entsprechenden Muttern ausgelegt. Der dahinterliegende Doppelstutzen passt aber zu 12er Leitungen. Wie passt das zusammen?
Muss die Leitung also durchgehend in 10 mm Rohren verlegt werden?

Schöne Grüße Michael
Benutzeravatar
m.h.mueller
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 63
Bilder: 0
Registriert: 17.11.2015, 19:43
Wohnort: Kindsbach
Has thanked: 19 times
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 8960
Unimog: U 25/2010


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste