U 416 Wüstentauglich

Hier geht es um Umbauten & Reisen mit dem Unimog.

Moderator: -Martin.Glaeser-

U 416 Wüstentauglich

Beitragvon fabianreese » 21.01.2003, 13:44

Hallo, ich fahre einen U 416 als Expeditionsmobil und möchte ihn gerne Wüstentauglich machen. Kann mir jemand sagen, was ich alles verändern muß?
Gruß Fabian
fabianreese
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 32
Registriert: 29.08.2002, 21:00
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




U 416 Wüstentauglich

Beitragvon fabianreese » 21.01.2003, 13:44

Hallo, ich fahre einen U 416 als Expeditionsmobil und möchte ihn gerne Wüstentauglich machen. Kann mir jemand sagen, was ich alles verändern muß?
Gruß Fabian
fabianreese
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 32
Registriert: 29.08.2002, 21:00
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

U 416 Wüstentauglich

Beitragvon -Martin.Glaeser- » 21.01.2003, 21:11

Hallo Fabian,

was man machen *kann*und was man machen *soll*, das sind 2 verschiedene Fragen.

Ich kann dir zu der Frage nach dem *sollen* Folgendes raten:

(1) Druckluftanlage so erweitern, dass ein Reifenfüllanschluss angesteckt werden kann.
Darauf achten, dass der Reifenanschluss bei Druck < 3 bar abgetrennt wird (extra Wabco-Ventil)
(2) Elektrische Anlage zwischen Unimog und WoMo trennen.
Das heisst 2 Batterien, die nur dann über ein Trennrelais zusammengeschaltet sind, wenn sie gemeinsam geladen werden.
(3) Zusatz-Dieseltank für mind 2.000 km.
Ich habe bei mir 6oo Liter dran, soviel muss es aber nicht sein.
(4) Es gibt zwar einen extra Tropenkühler, aber ich habe da bisher noch keine Probleme gehabt, selbst beim \"Kämpfen\" unter Voll-last und Schrittgeschwindigkeit im Treibsand.
(5) ggf. Motoröl wechseln, d.h. für \"heisse\" Bedingungen (20W40 oder so)
(6) 4-Rad und Diff-Sperre ok
(7) Bergewinde ist ganz nett, auch zum Bergen anderer

Über Wasser und Waschen und Kochen und Schlafen muss ich dir ja nix erzählen.

Gruss -Martin Glaeser-

P.S. (8) hätte ich fast vergessen: Lackiere Fahrerhaus und WoMo Kabine hell, d.h. beige oder weiss. Sonst musst du in der Wüste braten...
====Unimog=Club=Gaggenau====
..........UCG#2427
====Make=your=own=road======
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2083
Bilder: 22
Registriert: 20.07.2002, 22:00
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 2 times
Been thanked: 4 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

U 416 Wüstentauglich

Beitragvon Arnulf_Winsauer » 22.01.2003, 06:55

Hallo Fabian,

Ich würde einen Zyklonluftfilter am \"Ansaugkamin\" montieren. Die original Zyklone vom Stern sind recht teuer, bei Mann und Hummel auch nicht billiger, aber von Donaldson gibt es eine recht günstige Variante.

Mit freundlichen Grüßen aus Südafrika,
Arnulf
Arnulf_Winsauer
Member
Member
 
Beiträge: 154
Registriert: 05.08.2002, 15:56
Wohnort: Pretoria, Südafrika
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:


Zurück zu Unimog Wohnmobil & Expedition

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste