U1300 Doppelkabine

Hier geht es um Umbauten & Reisen mit dem Unimog.

Moderator: -Martin.Glaeser-

U1300 Doppelkabine

Beitragvon landfinder » 13.06.2013, 18:48

Hallo Community,

ich bin schon seit einiger Zeit in dem Forum unterwegs. Zwischenzeitlich habe ich meine Idee vom Reise-Unimog aus den Augen verloren. :( Eher durch Zufall bin ich jetzt wieder auf das Thema gestoßen und das Fieber ist wieder voll ausgebrochen. Diesmal ist auch meine Familie dahinter. Wenn es jetzt nichts wird.... :P

Ich habe einen Mog gefunden, der mir zusagen würde. Es handelt sich um einen 1983er U1300L, der bei der Feuerwehr als Löschfahrzeug eingesetzt wurde. :mog5 Leider kann der Verkäufer nicht mit Daten - sprich Maßen - dienen. Deshalb hoffe ich,dass mir jemand von Euch weiterhelfen kann. Mir geht es vor allem um die Abmessungen der Doppelkabine, des serienmäßigen Aufbaus und den Radstand. Kann man das überhaupt so allgemein sagen? Natürlich könnte man das Fahrzeug vor Ort ausmessen, allerdings steht der Mog gut 300 km von mir entfernt beim Händler. Vielleicht noch ein Hinweis: der Mog wurde von Ziegler umgebaut.

Es wäre super, wenn Ihr mir weiterhelfen könntet. Dann ist die Mog-Gemeinde vielleicht schon bald um ein Mitglied reicher?!

Viele Grüße

Hans aus der Pfalz
Benutzeravatar
landfinder
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 11
Registriert: 15.07.2011, 21:13
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Re: U1300 Doppelkabine

Beitragvon MagMog » 13.06.2013, 21:39

guude,

wenn Du mal die bilder durchgehst, findest Du unterschiedlich
lange doka aufbauten.
wenn Du sie mit den technischen daten interpolierst, kommst Du
in etwa auf die jeweiligen aufbaumaße.
als anhalspunkt ist die pritsche bei einfachkabine
3250mm lang, der radstand ebenfalls.

http://www.google.de/search?q=zeichnung ... 98&bih=576

http://www.google.de/imgres?q=unimog+13 ... ,s:0,i:134

gut mog! Justus.
Benutzeravatar
MagMog
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 3906
Registriert: 28.08.2004, 16:10
Wohnort: 63500
Has thanked: 1 time
Been thanked: 51 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404.1

Re: U1300 Doppelkabine

Beitragvon Helmut-Schmitz » 14.06.2013, 07:52

Hallo Hans

herzlich willkommen hier, irgendwann erwischt es jeden :D

Deine Frage ist so nicht zu beantworten, den U1300L gibt es mit zwei Radständen und verschieden langen Kabinen.
Baumuster 435.115 (wie BW) 3250mm
Baumuster 435.117/37 (oft Feuerwehren) mit 3700mm
Die Original-Doka kann man an daran erkennen, das auch hinten Vordertüren verbaut sind (am kleinen Dreieckfenster)
Die Aufbauhersteller-Varianten haben hinten einteilige Rechteckfenster oder sogar als 2,5- oder 3-fachkabine ein drittes Fenster.
Feuerwehren haben aber fast immer Kabine der Aufbauhersteller,(Ausnahmen bestätigen die Regel) da für die Ausrüstung in der Standart-Kabine zu wenig Platz ist.
Weiterhin sind mehrere Motorisierungen möglich, für diese Baujahr die stärke Version mit OM352A und 150PS gegenüber der Standart-Version mit 130PS- Sauger.
Eine interessante Frage ist die Achsübersetzung. Fahrzeuge mit Tank haben meist die Standart-Übersetzung, es gibt auch viele Fahrzeuge mit der schnellen Achsübersetzung,
Mehr lässt sich als Fernberatung nicht sagen
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2021
Moderator & Förderer 2021
 
Beiträge: 12071
Bilder: 215
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 54 times
Been thanked: 362 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: U1300 Doppelkabine

Beitragvon Ölfuss1961 » 14.07.2013, 22:35

Falls Du ein H-Kennzeichen haben willst ,das soll nicht mehr für umgebaute Feuerwehren gelten.Ist dann zu
überlegen. Aber sonst ein schönes Vorhaben.
Der mit den 2 eigenen Einspritzumpenprüfständen.
Benutzeravatar
Ölfuss1961
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 20
Registriert: 23.05.2013, 21:18
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: U 1300 L


Zurück zu Unimog Wohnmobil & Expedition

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste