U1400 Lenkung nach Austausch Getriebe schwergängig

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

U1400 Lenkung nach Austausch Getriebe schwergängig

Beitragvon Werinhari » 22.07.2019, 10:45

Moin,

ich hatte vor gut einem Jahr das Lenkgetriebe (LS 3) gegen ein überholtes getauscht, weil das alte total ausgeleiert war. Alles funktionierte tadellos im Anschluss daran.
Leider wurde es überraschend gerade kürzlich am oberen Deckel undicht (überall Öltropfen), so dass ich damit unmöglich bei der in Kürze anstehenden HU hätte vorstellig werden können.

Also habe ich mich mit dem Lieferanten des AT-Getriebes kurzgeschlossen, der mir (trotz natürlich gerade abgelaufener Gewährleistungsfrist) anstandslos sofort ein weiteres AT-Getriebe lieferte. Die Lenkgetriebe habe ich nun gestern umgebaut. Alles ist dicht, aber die Lenkung ist jetzt sehr deutlich schwergängiger als zuvor.

Was könnte die Ursache sein? Muss ich Maßnahmen ergreifen oder erstmal fahren? Welche Maßnahmen wären ggf. anzuraten?
Viele Grüße, Wolfgang
Benutzeravatar
Werinhari
Member
Member
 
Beiträge: 416
Bilder: 63
Registriert: 21.01.2015, 10:54
Wohnort: Hamburger Umland
Has thanked: 5 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 8682
UCG-Mitglied: 751385
Unimog:

Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron