U407 Ölaustritt linke Achse

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

U407 Ölaustritt linke Achse

Beitragvon donmb407 » 04.11.2019, 19:01

Hallo Unimogfreunde,

ich habe eigentlich schon immer einen leichten Ölaustritt bei meinen Mog (U407) auf der linken
Seite vorne und zwar am Ausgang der Achse (nicht am Vorgelege). Nachdem ich neulich knapp 60km gefahren bin war es doch etwas mehr was augetreten ist. Meine Frage, welche Teile müsste ich im Vorfeld besorgen und wie aufwendig ist die Reparatur. Ist ggf. Spezialwerkzeug erforderlich ?

Vielen Dank im Voraus für eure Tipp,s

Gruß Matthias
Benutzeravatar
donmb407
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 66
Registriert: 26.05.2009, 20:27
Wohnort: Marxheim
Has thanked: 3 times
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Re: U407 Ölaustritt linke Achse

Beitragvon Helmut-Schmitz » 04.11.2019, 22:54

Hallo Mathias
im günstigsten Falle ist nur der Wellendichtring für die Achswelle im Achskörper undicht. Es könnte auch die Lagerbuchse für die Welle eingelaufen sein. In jedem Falle muss der komplette Achsschenkel mit der Gelenkwelle weggebaut werden.
Zum erneuern der Lagerbuchse braucht du eine Kalibrierdorn, vieles andere geht mit gut sortiertem Werkzeugsatz. Zum Wegheben des kompletten Achsschenkel mit Vorgelege benötigst du einen Kran, Stapler etc.
schau dir die Arbeit im Werkstatt-Handbuch mal etwas intensiver an.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2019
Moderator & Förderer 2019
 
Beiträge: 11012
Bilder: 172
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 35 times
Been thanked: 252 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste