U411 / Kühlwasserkreislauf /Dreiwegethermostat

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

U411 / Kühlwasserkreislauf /Dreiwegethermostat

Beitragvon Peterle » 12.10.2019, 23:31

Hallo Leute
habe eine Frage : mir ist vor einiger Zeit aufgefallen, dass mein U411 so ein seltsames Regelverhalten beim Kühlwasser hat.
Er schwingt kurz über 100 Grat und fällt dann auf ca 80 Grat runter und die Temperatur ist dann im weiteren extrem Drehzahl bzw Lastabhängig.

Jetzt habe ich gesehen, dass mein Vorgänger bei dem OM636 ein Dreiwegeventil verbaut hat. Ich habe aber gesehen, dass auch noch das Thermostat im Ausgleichsbehäler weiterhin verbaut ist.
Mir erscheint der gleichzeitige Betrieb beider Thermostate etwas komisch.
Ist das normal ?

Grüße
Peter
Benutzeravatar
Peterle
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 15
Bilder: 4
Registriert: 06.09.2019, 09:30
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: U 411




Re: U411 / Kühlwasserkreislauf /Dreiwegethermostat

Beitragvon OPTI-MOG » 13.10.2019, 07:07

Hallo Peter,

natürlich muss einer von Beiden raus. Und zwar am besten der im Ausgleichsbehälter.

Dann sollte sich ein normaler und nachvollziehbarer Temperaturgang ergeben.
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11945
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 227 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: U411 / Kühlwasserkreislauf /Dreiwegethermostat

Beitragvon Peterle » 13.10.2019, 09:20

Moin Christoph
ja besten Dank. Hab ich mir schon fast gedacht. Zwei Thermostate hintereinander ist wohl etwas zu gut gemeint.
Habe aber nochmal eine Frage bezüglich des Dreiwegethermostats: Die kurze Leitung , die zur Wasserpumpe führt. Wozu ist die ?
Ist ja wohl kaum am Kühlkreislauf beteiligt. Da geht ja volumenmäßig gesehen nichts durch.
Grüße und schönen Sonntag
Peter
Benutzeravatar
Peterle
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 15
Bilder: 4
Registriert: 06.09.2019, 09:30
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: U 411

Re: U411 / Kühlwasserkreislauf /Dreiwegethermostat

Beitragvon kinzigsegler » 13.10.2019, 10:57

Hallo Peter,

die kurze Leitung dient nur der Entlüftung des Pumpengehäuses.

Ist wirklich der Thermostat im Ausgleichsbehälter verbaut, hattest Du dies soweit auseinander?
Bis dene
Gruss
Jürgen von der hessischen Kinzig

Bild

Truck-Trial und mehr auf unserer TeamPage
Team-FaMoS
Trucktrial Termine
Benutzeravatar
kinzigsegler
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 7078
Registriert: 20.01.2006, 12:23
Wohnort: Bruchköbel
Has thanked: 52 times
Been thanked: 158 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 5641
Unimog:

Re: U411 / Kühlwasserkreislauf /Dreiwegethermostat

Beitragvon Peterle » 13.10.2019, 14:12

Hallo Jürgen
eigentlich bin ich mir sicher.
Im Ausgleichsbehälter sitzt das Thermostat ja unten an der Überwurfmutter und der Schlauch geht direkt darauf.
Man kann das Thermostat also direkt sehen ohne irgendetwas auseinander zu nehmen.

Das Dreiwegethermostat (also zumindest das Gehäuse) kann ich auch sehen. Ich denke das ist nachgerüstet da
optisch schon irgendwie nicht passend zum Rest des Motors 1960. Das Al gehäuse ist irgendwie jünger - das sieht man und ich glaube original war an dem OM636 nur dieser Zweiwegeabzweig. Der nachträgliche Einbau dieses Gehäuses machte aber nur Sinn natürlich mit dem dazugehörigen Thermostat. Ich denke der Vorgänger hatte Probleme mit dem Thermostat am Ausgleichsbehälter konnte aber kein
"Übergangsstück" für die Schlauchverbindung besorgen. Da hatte er es einfach drin gelassen. Vielleicht steht es auch defekterweise immer offen (keine Ahnung).
Ich schraub die Sache morgen mal auf. Hab jedenfalls jetzt erst mal alle Schrauben am Dreiwegethermostat mit Rostlöser "geflutet".
Das kann jetzt erst mal ziehen.

Grüße
Peter
Benutzeravatar
Peterle
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 15
Bilder: 4
Registriert: 06.09.2019, 09:30
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: U 411

Re: U411 / Kühlwasserkreislauf /Dreiwegethermostat

Beitragvon kinzigsegler » 13.10.2019, 14:44

Hallo Peter,

so eine Antwort habe ich vermutet, daher auch meine Frage. Du weist also nicht welcher Thermostat verbaut ist und ob es tasächlich zwei sind.
Häufig wurde der Umbau von originalem Zweiwegethermost im Ausgleichsbehälter zum sicherlich besseren Dreiwegethermostat direkt am Motor dadurch realisiert, dass bei dem Zweiwegethermostat das eigentliche Gehäuse aufgetrennt wurde, der Thermostat entnommen wurde und dann nur der untere Teil des Gehäuses wieder dicht in den Ausgleichsbehälter unter dei große Rändelschraube eingesetzt wurde. Dadurch bleibt der Anschluss und die Optik erhalten. Von außen ist so nicht sichtbar ob ein Thermostat verbaut ist oder nicht. Mit Vermutungen ist aber eine Ferndiagnose recht schwierig.
Bis dene
Gruss
Jürgen von der hessischen Kinzig

Bild

Truck-Trial und mehr auf unserer TeamPage
Team-FaMoS
Trucktrial Termine
Benutzeravatar
kinzigsegler
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 7078
Registriert: 20.01.2006, 12:23
Wohnort: Bruchköbel
Has thanked: 52 times
Been thanked: 158 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 5641
Unimog:

Re: U411 / Kühlwasserkreislauf /Dreiwegethermostat

Beitragvon Peterle » 13.10.2019, 15:49

Hi Jürgen
mache die Sache morgen mal auf und berichte.
Grüße
Peter
Benutzeravatar
Peterle
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 15
Bilder: 4
Registriert: 06.09.2019, 09:30
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: U 411

Re: U411 / Kühlwasserkreislauf /Dreiwegethermostat

Beitragvon Helmut-Schmitz » 13.10.2019, 18:14

Hallo Peter
die Service-Anweisung zum Umbau auf Dreiwege-Thermostat wurde erst 1968 herausgegeben, bei Baujahr 1960 ist der wohl eher nachgerüstet.
Wenn dort jedoch kein Thermostatventil eingebaut ist, wäre das fatal, dann wäre der kleine Kühlkreislauf immer geöffnet, eine Überhitzung wäre die logische Folge davon.
Der Nachbau von Mogparts gibt es erst seit einigen Jahren, die originale Ausführung ist optisch etwas anders.
Bild
Du hast die Wahl zwischen Ausbau des 3-Wegegehäuses (zumindest der Verschluss des kleinen Kühlkreislauf) oder des Thermostat im Vorratsbehälter, wobei die Entscheidung wohl nicht schwer fallen dürfte.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2019
Moderator & Förderer 2019
 
Beiträge: 10951
Bilder: 172
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 34 times
Been thanked: 249 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: U411 / Kühlwasserkreislauf /Dreiwegethermostat

Beitragvon heuhaufen » 15.10.2019, 10:41

Moin zusammen,

zu diesem Thema habe ich auch noch eine Frage: muss beim Umbau auf 3-Wege-Thermostat mit dem Umbausatz von Mogparts irgendwas wieder zugelötet werden?
Gruss Jürgen
Benutzeravatar
heuhaufen
UCOM-Förderer 2019
UCOM-Förderer 2019
 
Beiträge: 102
Registriert: 04.06.2012, 16:56
Wohnort: Bargteheide
Has thanked: 1 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 411a

Re: U411 / Kühlwasserkreislauf /Dreiwegethermostat

Beitragvon BroSe » 15.10.2019, 11:06

Hallo, Jürgen,
wenn Du wie in der Service-Anweisung beschrieben den MP-Satz einbaust, braucht normalerweise nichts gelötet werden.
Es sei denn, du hast ein Zulaufrohr zum Kühlergrill, bei dem ein zusätzlicher Anschluss z.B. für die Heizung im Fußraum eingelötet ist. Den hat das MP-Rohr nicht, müsstest Du also umlöten.

Gruß Sebastian
Wo ein Unimog ist, da ist auch ein Weg.
Benutzeravatar
BroSe
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 223
Registriert: 17.04.2014, 13:54
Wohnort: 17268 Groß Dölln
Has thanked: 41 times
Been thanked: 6 times
UVC-Mitglied: 1582
Unimog: 411.119c

Re: U411 / Kühlwasserkreislauf /Dreiwegethermostat

Beitragvon Bobber » 15.10.2019, 11:51

Hallo Jürgen, wenn am Kühlwasserbehälter die Rändelmutter gut runter geht und das alte Thermostatgehäuse aufgeschnitten und mit der Mutter wiederverwendet wird, dann nicht.
Es gibt aber Berichte über gelöste Gewinderinge oder wird ein anderer Stutzen verwendet, muss gelötet werden.
Gruß Florian

- Woran erkennt man einen Dreher? - An den Stahllocken in den Haaren -

:mog4 Im Aufbau: Krailing Rückeaggregat auf U 411.112 :mog4
Benutzeravatar
Bobber
Member
Member
 
Beiträge: 169
Bilder: 100
Registriert: 06.03.2018, 01:10
Wohnort: Südpfalz
Has thanked: 7 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 1669
UCG-Mitglied: 9075
Unimog: MB-trac turbo 900, U411.112, U411.110

Re: U411 / Kühlwasserkreislauf /Dreiwegethermostat

Beitragvon heuhaufen » 16.10.2019, 14:20

Dank an Sebastian und Florian für die Info!
Gruss Jürgen
Benutzeravatar
heuhaufen
UCOM-Förderer 2019
UCOM-Förderer 2019
 
Beiträge: 102
Registriert: 04.06.2012, 16:56
Wohnort: Bargteheide
Has thanked: 1 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 411a


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast