U424 Schubrohre

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

U424 Schubrohre

Beitragvon Schmitty » 23.05.2019, 18:23

Moin Moin Community,

Folgendes Problem: Ich hab nach einigen KM Fahrt mit meinem u1200 424 ein lautes Knarren im Fahrwerk. Nach Lokalisierung bin ich auf das vordere Schubrohr gestoßen. Bei der kleinsten Fahrwerks-Verwindung fängt es an zu knartschen.
Ich hab schon ich anderen Beiträgen von 406ern gelesen, dass abschmieren Abhilfe schafft.
Nun hab ich mich dumm und dämlich gesucht :mauer , die Manschetten abgebaut und keine verdammten schmiernippel gefunden.

Resultierende Frage: Wie werden bei einem u1200 424 die schubrohre geschmiert?
Wie kann man sonst gegen das knartschen Vorgehen?

Grüße

Patrick Schmittem
Benutzeravatar
Schmitty
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 4
Registriert: 23.10.2018, 07:55
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 424 1200




Re: U424 Schubrohre

Beitragvon eu1700 » 24.05.2019, 09:39

Hallo Patrick,
die Kugeln werden nur bei der Montage geschmiert und mit Beilagscheiben auf Vorspannung mit einem Sonderwerkzeug eingestellt.
Gruß Georg
Benutzeravatar
eu1700
Member
Member
 
Beiträge: 186
Registriert: 11.03.2011, 14:13
Wohnort: Essen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 3 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: U424 Schubrohre

Beitragvon Schmitty » 25.05.2019, 00:01

Danke für die fixe Antwort :spitze
Also ist die Manschette abbauen, das Gehäuse lösen und neu einfetten eine schlechte Idee? Irgendwas muss da ja trocken laufen, sonst würde es ja keine Geräusche machen. :?
Benutzeravatar
Schmitty
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 4
Registriert: 23.10.2018, 07:55
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 424 1200

Re: U424 Schubrohre

Beitragvon amilz » 25.05.2019, 11:46

Servus,

Manschette runterziehen und Ölen oder Fetten ist die richtige Lösung. Man kann auch das Schubkugelgehäuse nach dem Abbau anbohren und einen Schmiernippel einsetzen. Anleitungen dazu gibt es im Netz...

Viele Grüße Andreas
Benutzeravatar
amilz
Member
Member
 
Beiträge: 217
Registriert: 17.11.2009, 17:41
Wohnort: 88260 Argenbühl
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 2726
Unimog: U406


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast