U425 Druckluft- Probleme

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

U425 Druckluft- Probleme

Beitragvon krahola » 24.05.2014, 23:03

Hallo Kollegen,
heute habe ich extremen Druckluftverlust bei eingeschaltetem Allrad festgestellt.
Das Ventil - ich ´glaube es ist ein Entlüftungsfentil auf dem Schaltgetriebe blässt ungemindert durch.
Der Komperssor kann den Druckverlust nicht ausgleichen.
Was kann hierfür die Ursache sein.
Vielen Dank für eure Hilfe.
Gruss
Torsten
Zuletzt geändert von krahola am 24.06.2014, 20:48, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
krahola
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1299
Registriert: 23.02.2010, 21:51
Has thanked: 2 times
Been thanked: 29 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Re: U425 Druckluft- Problem bei eingeschaltetem Allrad

Beitragvon ret » 25.05.2014, 00:24

...heute habe ich extremen Druckluftverlust bei eingeschaltetem Allrad festgestellt.
Das Ventil - ich ´glaube es ist ein Entlüftungsfentil auf dem Schaltgetriebe blässt ungemindert durch.
Der Komperssor kann den Druckverlust nicht ausgleichen.
Was kann hierfür die Ursache sein.


Moin Torsten,

für eine aussagekräftige Diagnose fehlen noch folgende Angaben:

Fahrzeugtyp
Baumuster
Baujahr
Fin-Nummer
Hersteller (Komperssor)
Liebe Grüße,

Reiner (jetzt mit Edelmog)

Bild
Benutzeravatar
ret
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 6811
Bilder: 213
Registriert: 16.04.2009, 19:55
Wohnort: Bad Schwartau
Has thanked: 93 times
Been thanked: 117 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: U425 Druckluft- Problem bei eingeschaltetem Allrad

Beitragvon kinzigsegler » 25.05.2014, 11:51

Hallo Reiner,

ja prinzipell hast Du Recht, aber für den willigen Helfer gibt es schon einen Hinweis bei dem man ansetzen kann:

Im Titel steht U425.

Hallo Torsten,

nur noch einmal zur Verdeutlichung, das Abblasen findet bereits beim Einschalten des Allrades statt nicht erst zusätzlichen zuschalten der Sperren.
Ohne Allrad Einschaltung bläst aber nichts ab.

Hier wird der Schaltzylinder am Getriebe Vorderachsabgang Getriebeseitig undicht geworden sein.
Bis dene
Gruss
Jürgen von der hessischen Kinzig

Bild

Truck-Trial und mehr auf unserer TeamPage
Team-FaMoS
Trucktrial Termine
Benutzeravatar
kinzigsegler
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 7092
Registriert: 20.01.2006, 12:23
Wohnort: Bruchköbel
Has thanked: 52 times
Been thanked: 163 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 5641
Unimog:

Re: U425 Druckluft- Problem bei eingeschaltetem Allrad

Beitragvon ret » 25.05.2014, 12:55

Moin Jürgen,

ich bin aber nicht willig! :wink:

Ein wenig mehr Eigeniniative hätte ich schon erwartet.

Dass es irgendwo rauspfeift ist erkannt.

Vom PC aus die Ursache dafür zu finden wäre reine Spekulation.


Sorry Torsten, Du wirst wohl selber suchen müssen. :)
Liebe Grüße,

Reiner (jetzt mit Edelmog)

Bild
Benutzeravatar
ret
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 6811
Bilder: 213
Registriert: 16.04.2009, 19:55
Wohnort: Bad Schwartau
Has thanked: 93 times
Been thanked: 117 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: U425 Druckluft- Problem bei eingeschaltetem Allrad

Beitragvon krahola » 25.05.2014, 18:28

Hallo,
es Pfeift ja nicht irgendwo sondern aus der "Entlüftung". Weis nicht genau wie die DB Bezeichnung ist.
Es handelt sich um einen U1500 BM 425 und das BJ ist 1980. Der Kompressor ist von Wabco und wurde wegen einem Kopfdichtungsschaden vor wenigen Wochen überholt.
Im Anhang habe ich ein Foto mit dem Ventil dass ungehemmt die Luft ablässt.
Druckluft.jpg


Vielen Dank für Eure Hilfe
Gruss
Torsten
Benutzeravatar
krahola
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1299
Registriert: 23.02.2010, 21:51
Has thanked: 2 times
Been thanked: 29 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: U425 Druckluft- Problem bei eingeschaltetem Allrad

Beitragvon mogecki » 27.05.2014, 22:21

Hallo Torsten,

laut deinem Bild entweicht die Luft aus der Entlüftung des Getriebes. Ich vermute, daß bei dir der Schaltzylinder für den Allrad undicht ist und Luft von ihm aus ins Verteilergetriebe und weiter ins Schaltgetriebe entweicht. Der Zylinder sitzt in Fahrtrichtung links am Verteilergetriebe oberhalb des Schubkugelgehäuses des Vorderachsantiebs. Einfach mal abschrauben und nachsehen...

Gruß Eric
Benutzeravatar
mogecki
Member
Member
 
Beiträge: 204
Registriert: 26.12.2009, 19:10
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: U425 Druckluft- Problem bei eingeschaltetem Allrad

Beitragvon krahola » 31.05.2014, 10:34

Hallo, Danke für die Hilfe,
ich habe euch die Ursache als Foto angehängt.

Mein Unimog hat ja einige Jahre (ca 15) still gestanden.
Ist dieses ein normales Schadensbild oder sollte ich nach Eurer Erfahrung noch nach weiteren Ursachen suchen?
Dateianhänge
Allrad-Ventildeckel_k.jpg
Benutzeravatar
krahola
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1299
Registriert: 23.02.2010, 21:51
Has thanked: 2 times
Been thanked: 29 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: U425 Druckluft- Problem bei eingeschaltetem Allrad

Beitragvon krahola » 03.06.2014, 19:28

Hallo,
der neue Ventildeckel ist aus ALu. Aus diesem Grund gehe ich davon aus, dass das Rostproblem wohl ein sehr oft auftretender Fehler ist zw. war.
Gruss
Torsten
Benutzeravatar
krahola
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1299
Registriert: 23.02.2010, 21:51
Has thanked: 2 times
Been thanked: 29 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: U425 Druckluft- Problem bei eingeschaltetem Allrad

Beitragvon krahola » 22.06.2014, 21:37

Hallo Kollegen,
seit diesem Wochenende habe ich ein weiteres Druckluft- Problem.
Wenn ich die Fussbremse betätige ist die Bremswirkung vorhanden. Jedoch fällt der Luftdruck enorm ab. Nach länger Suche fiel mir dann auf, dass beim Betätigen der Fussbremse ca 5 sec. später das Druckbegrenzungsventil ablässt. Im WHB ist dieses Ventil 29.1 Druckbegrenzunsventil mit Drucksicherung bezeichnet.
Was könnte hierfür die Ursache sein?
Vielen Dank für Eure Hilfe
Gruss
Torsten
Benutzeravatar
krahola
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1299
Registriert: 23.02.2010, 21:51
Has thanked: 2 times
Been thanked: 29 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: U425 Druckluft- Probleme

Beitragvon krahola » 24.06.2014, 21:00

Hallo,
zur Ursachenfindung und Fehlerbeschreibung habe ich heute das gesamte Vierkreisschutzventil mit den beiden Druckbegrenzungsventilen ausgebaut.
4-Kreisvent..jpg

Wenn ich die Fussbremse betätigt halte blässt nach ca. 5 sec. das Druckbegrenzungsventil ab. So stark, dass der Betriebsdruck enorm abfällt und die Kontrollleuchte warnt.
Kann die Ursache am Druckminderer oder eher am Vierkreisschutzventil liegen?
Vielen Dank für eure Hilfe
Gruss
Torsten
Benutzeravatar
krahola
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1299
Registriert: 23.02.2010, 21:51
Has thanked: 2 times
Been thanked: 29 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: U425 Druckluft- Probleme

Beitragvon krahola » 27.06.2014, 09:47

Hallo,
Die Ursache ist Schmutz in dem Vierkreis- und Druckbegrenzungsventil.
Habe alle 3 Bauteile erneuert.
Gruss
Torsten
Benutzeravatar
krahola
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1299
Registriert: 23.02.2010, 21:51
Has thanked: 2 times
Been thanked: 29 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: U425 Druckluft- Probleme

Beitragvon krahola » 20.09.2016, 19:40

Hallo,
ich habe mal wieder eine Frage zu meiner Druckluft-Anlage.
Der Druckregler ist nach ausgiebeiger Reinigung bereits nach wenigen (ca. 10) Betriebsstunden total verkockt.
Bremse_01.jpg



Bremse_02.jpg


Wo kann ich nach der Ursache suchen um die Standzeit zu erhöhen?

Vielen Dank für erue Hilfe
Gruss
Torsten
Benutzeravatar
krahola
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1299
Registriert: 23.02.2010, 21:51
Has thanked: 2 times
Been thanked: 29 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: U425 Druckluft- Probleme

Beitragvon Helmut-Schmitz » 20.09.2016, 21:03

Hallo Torsten
der Grusch kann ja nur vom Kompressor kommen. Entweder saugt der Öldunst aus dem Motor an oder er ölt selber bzw verkokelt das Öl. Um ersteres auszuschließen, den Kompressor einfach mal frische Luft ansaugen lassen.
Zum Prüfen des Ölausstoß direkt hinter den Ausgang bei Höchstdrehzahl mal ein frisches Blatt Papier oder Küchenkrepp für eine gewisse Zeit halten.
Wenn der Kompressor einen zu hohen Saugwiederstand (Filter oder Ansaugschlauch zu, Ansaugventil öffnet nicht richtig) hat, saugt auch leicht sein eigenes Öl an.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2019
Moderator & Förderer 2019
 
Beiträge: 11012
Bilder: 172
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 35 times
Been thanked: 252 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: U425 Druckluft- Probleme

Beitragvon krahola » 21.09.2016, 19:38

Hallo Helmut,
danke für die Info.
Ich habe heute
die Leitung zum Druckregeler gespült; war mächtig Dreck drin.
Den Ansaugschlauch gelösst und überprüft; war frei.
An der Druckleitung ein Tuch installiert und den Motor gestartet; Aus dem Ansaugrohr osziliert Luft..?
Kopf vom Luftpresse entnommen; Rückschlagklappe durch
Bremse_03.jpg

und es ist Öl auf dem Kolben sichtbar.

Was ist am Kompressor nicht in Ordnung?
Danke für eure Hilfe
Benutzeravatar
krahola
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1299
Registriert: 23.02.2010, 21:51
Has thanked: 2 times
Been thanked: 29 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: U425 Druckluft- Probleme

Beitragvon Helmut-Schmitz » 22.09.2016, 09:40

Hallo Torsten
bedingt durch die Lage fördert der Kompressor gerne ÖL, wenn die Kolbenringe etwas schwächeln. Drehe den Motor mal eine Umdrehung weiter damit der Kolbenb in UT geht, dann kannst du die Lauffläche sehen. Wenn der Verschleiß noch nicht weit fortgeschritten ist, hilft leichtes Nachhohnen des Zylinders mit neuem Kolbenringsatz.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2019
Moderator & Förderer 2019
 
Beiträge: 11012
Bilder: 172
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 35 times
Been thanked: 252 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Nächste

Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste