Umbau Hecktraverse

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Umbau Hecktraverse

Beitragvon Schwanauer » 06.02.2019, 16:05

Hallo zusammen,

ich benötige die Hilfe der Mog Fangemeinde...
Nach dem Verkauf meines restaurierten U406.121 schweren Herzens möchte ich mich an eine ganz andere BR machen:
Und zwar soll es diesmal eine mittelschwere Baureihe U427 bzw. ein U 1600 sein.
Mir wurde ein sehr interessanter und gepflegter, sowie mit unter 30.000€ bezahlbarer Unimog angeboten, welcher eine Werner Rahmenwinde mit Seilausgang unter den linken Anbaubeschlägen hinten hat, aber keine (brauch ich auch nicht) Bergestütze...
Der Unimog ist in einem guten Zustand mit unter 5.000B-Std. und unter 100.000km sowie Bj. 1994 ist.
Voraussetzung für den Kauf ist aber die Nachrüstung eines Heckkrafthebers, welcher wohl so einfach nicht dran geschraubt werden kann wegen der Seilführung.
Nun überlege ich die vorhandene Hecktraverse gegen eine "normale" zu tauschen und den Seilausgang zu verlegen...
Ich habe aber so etwas noch nie gemacht, hat jemand diesbezüglich einen Tipp oder Erfahrungen?

Herzlichen Dank im Voraus!
Grüßle
Sven
...es gibt viele Traktoren, Schlepper und Buldog - aber keines ist der UNIMOG!
Benutzeravatar
Schwanauer
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 5
Registriert: 06.02.2019, 15:40
Wohnort: Schwanau
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 10141
Unimog: U406.121




Re: Umbau Hecktraverse

Beitragvon moggi1200 » 06.02.2019, 22:58

hi
bin gerade selber dabei
vorerst am u1200 mit einer verbreiterten mb trac welle
und dann noch am u1600 die kommenden jahre mit einer eigenbauwelle dezent verstärkt
hast du vllt mal ein bild von der hecktraverse?
würde helfen beim einschätzen des ganzen
grüße
uli
Benutzeravatar
moggi1200
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 41
Registriert: 10.02.2018, 20:58
Has thanked: 1 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: U427 1200

Re: Umbau Hecktraverse

Beitragvon Schwanauer » 07.02.2019, 15:14

Heck U1600.jpg
Hecktraverse

Hi Uli,

was vielleicht noch hilfreich ist, auf dem Unimog war ein großes MULAG Mähgerät auf der Pritsche montiert.
Ich vermute, das die abweichende und am Unimog verbaute Hecktraverse nicht unbedingt etwas mit dem Ausgang
der Zugseils zu tun hat, sondern eher mit der speziellen MULAG Anbautraverse welche an die Zapfwelle montiert wird...

Das MULAG Mähgerät hat einen stabilen Kran von fast 8m mit 240° Schwenkradius und eine brauchbare Hubkraft. Eigentlich wollte
ich dieses Teil nicht kaufen, da es fast 3 Tonnen wiegt (!) mit Mähkopf, ich aber überlege wegen den vorhandenen
Anschlüssen und Rotator einen Holzgreifer zu montieren und leichte Forstarbeiten damit durchführen, aber das ist ein anderes Thema...

Wie gesagt ich möchte unbedingt einen Heckkraftheber montieren.
Könnte mir auch die günstigere Variante des Kompletten Bausatzes eines Herstellers vorstellen, wo um die 2.000 Mäuse diesen bei Ebay-Kleinanzeigen anbietet.
Dafür passt allerdings ebenfalls die jetzt vorhandene Traverse nicht.

Viele Grüße
Sven
...es gibt viele Traktoren, Schlepper und Buldog - aber keines ist der UNIMOG!
Benutzeravatar
Schwanauer
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 5
Registriert: 06.02.2019, 15:40
Wohnort: Schwanau
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 10141
Unimog: U406.121

Re: Umbau Hecktraverse

Beitragvon moggi1200 » 08.02.2019, 01:39

so wie ich es sehe brauchst du keine andere traverse um den HKH zu realisiseren
naja ich halt von denen an die traverse gespaxten pseude hydrauliken rein gar nix.
am original geht die Zugkraft direkt in die Achse und an der Konstrukion wird se über die schrauben in den rahmen geleitet,
Newtons hebelgesetze wirken da brutalst, ich halt davon rein gar nix.
Benutzeravatar
moggi1200
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 41
Registriert: 10.02.2018, 20:58
Has thanked: 1 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: U427 1200


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste