Umbau Ölbadluftfilter auf Papierfilter 421er

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Re: Umbau Ölbadluftfilter auf Papierfilter 421er

Beitragvon kinzigsegler » 15.10.2013, 21:17

Hallo Christoph,

überdenke noch mal Deine grobe Formel oben :D
Bis dene
Gruss
Jürgen von der hessischen Kinzig

Bild

Truck-Trial und mehr auf unserer TeamPage
Team-FaMoS
Trucktrial Termine
Benutzeravatar
kinzigsegler
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 6967
Registriert: 20.01.2006, 12:23
Wohnort: Bruchköbel
Has thanked: 52 times
Been thanked: 149 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 5641
Unimog:




Re: Umbau Ölbadluftfilter auf Papierfilter 421er

Beitragvon OPTI-MOG » 15.10.2013, 21:22

Hallo Jürgen,

ich weiß, wir sprechen hier über Vierzylinder Viertakter. Aber man muss es ja nicht unnötig komliziert machen. Für die Filterauswahl reicht sie allemal. :wink:
Zuletzt geändert von OPTI-MOG am 15.10.2013, 21:29, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11835
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 223 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Umbau Ölbadluftfilter auf Papierfilter 421er

Beitragvon kinzigsegler » 15.10.2013, 21:28

Hi Christoph,

hätte ich jetzt auch geantwortet :D
Wobei die Anzahl der Zylinder tatsächlich unerheblich ist.

Nein, hast schon grob überschlägig Recht, lieber zu groß als zu klein
Bis dene
Gruss
Jürgen von der hessischen Kinzig

Bild

Truck-Trial und mehr auf unserer TeamPage
Team-FaMoS
Trucktrial Termine
Benutzeravatar
kinzigsegler
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 6967
Registriert: 20.01.2006, 12:23
Wohnort: Bruchköbel
Has thanked: 52 times
Been thanked: 149 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 5641
Unimog:

Re: Umbau Ölbadluftfilter auf Papierfilter 421er

Beitragvon OPTI-MOG » 15.10.2013, 21:34

Hi Jürgen,

Wobei die Anzahl der Zylinder tatsächlich unerheblich ist.


Sag das nicht. Der Konformitätsgrad bei sechs und mehr Zylindern ist größer. Damit kann eine geringfügig kleinere aktive Filterfläche dimensioniert werden. (Diese Antwort hast Du jetzt aber provoziert :lol: )
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11835
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 223 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Umbau Ölbadluftfilter auf Papierfilter 421er

Beitragvon de-sonnig-klaus » 16.10.2013, 22:27

dann provozieren wir jetzt mal für die div. Typen 411/421/403/406;
- eine Tabelle mit dem nötigen Luftdurchsatz des papierfilters
- mit passenden möglichen Filter-Typen aus der Mann-Liste
- passende Filtergehäuse von welchen Autos für welchen MOG-Motor
- bilder von Umbauten
- Adressen / Links von Anbietern Komplettumbauten
- Kosten der Umbauten
- Erfahrungsberichte der Nutzer

Man darf ja mal laut träumen.... :roll:

Gruß klaus
Benutzeravatar
de-sonnig-klaus
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 95
Bilder: 23
Registriert: 10.07.2012, 18:44
Has thanked: 3 times
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Umbau Ölbadluftfilter auf Papierfilter 421er

Beitragvon MagMog » 16.10.2013, 22:37

guude,

Theorie und Praxis hatten wir schon einmal exzessiv hier gediskusst:
olbadluftfilter-t16850.html?hilit=ölie

gut mog! J.
Benutzeravatar
MagMog
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 3651
Registriert: 28.08.2004, 16:10
Wohnort: 63500
Has thanked: 1 time
Been thanked: 28 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404.1

Re: Umbau Ölbadluftfilter auf Papierfilter 421er

Beitragvon Bert321 » 15.02.2014, 21:02

Hallo zusammen,

endlich ist der Umbau auf Papierluftfilter am 421 abgeschlossen, bis auf ein paar Kleinigkeiten :) .

Das Filtergehäuse stammt von einem VW Bus T3 Turbo, gibt's in der Bucht so um die € 50,
aber aufpassen die gibt es in Lang und Kurz.
Bei dem kurzen gibt es keinen Staubsammelbehälter, der passt dann auch wenn ein Spritzblech vorhanden ist.
Die Halter sind auch vom T3, das Blech zur Karosserie habe ich neu gemacht wegen der Bauhöhe.

Das Filterelement ist M+H C 13114/4 reicht für 4.5m3 Luftdurchsatz, ist ausreichend mit Kompressor.
Der Luftschlauch ist von einem Opel Astra Calibra Opel 83679, neu € 18.- in der Bucht.
Als Anschluss an den Originalschlauch zum Ansaugstutzen dient ein Reduzierstück, gibt es auch in der Bucht unter Rennsport :D
Als Oelabscheider dient der Pro Vent 100, € 90.-.
Als Notlösung wird das Oel von dem Abscheider in einem durchsichtigen Schlauch gesammelt und wenn der voll ist wieder abgelassen.
Normal erfolgt die Rückführung in die Oelwanne, bei Gelegenheit wird das mit einer Schottverschraubung umgesetzt.
Die Orginalen Schlauchstuten der Rückführung passen auf den Pro Vent.

Erfahrungen über Geschwindigkeit und Verbrauch liegen noch nicht vor, da ich noch eine andere Baustelle habe.

Gruss Bert
Dateianhänge
Luftfilter_T3.jpg
Ansaugschlauch_Opel.jpg
Benutzeravatar
Bert321
UCOM-Förderer 2015
UCOM-Förderer 2015
 
Beiträge: 330
Registriert: 05.09.2006, 22:13
Has thanked: 0 time
Been thanked: 10 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Umbau Ölbadluftfilter auf Papierfilter 421er

Beitragvon Bert321 » 15.02.2014, 21:05

und noch ein paar Bilder.

Gruss Bert
Dateianhänge
IMG_0323_1.jpg
IMG_0324_1.jpg
IMG_0322_1.jpg
Benutzeravatar
Bert321
UCOM-Förderer 2015
UCOM-Förderer 2015
 
Beiträge: 330
Registriert: 05.09.2006, 22:13
Has thanked: 0 time
Been thanked: 10 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Umbau -Satz auf Papierfilter 421er

Beitragvon de-sonnig-klaus » 18.02.2014, 13:48

Hallo Umbauwillige,

nachdem Bert die Lösung mit dem T3-Filter umgesetzt hat, er sicher den richtigen Ölabscheider für uns gefunden hat,
bin ich die Tage auf einen neuen Umbausatz gestoßen:

http://www.agrartechnik-maier.de/Unimog ... ::531.html

Hab mir den Umbausatz für komplett 125.-€ bestellt. Ist auch schon da, muss nur noch verbaut werden, wenn ich den ProVent 100 hier hab.
Werde Bilder machen und einstellen.
Der Anbieter Maier macht korrekterweise auch auf das Thema Kubelgehäuseentlüftung aufmerksam, ist auch an einer Lösung über Ölabscheider interessiert.

Gruß
Klaus
Benutzeravatar
de-sonnig-klaus
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 95
Bilder: 23
Registriert: 10.07.2012, 18:44
Has thanked: 3 times
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Umbau Ölbadluftfilter auf Papierfilter 421er

Beitragvon naibaf » 18.02.2014, 20:49

hallo mogler

leider ist der umbausatz für mich zu spät gekommen :( ich bin im januar selbst kreatief geworden :flex
und wenn interesse an meinem umbau besteht einfach melden
hier noch 2 3 bildla

gruß fabi
Dateianhänge
x2.jpg
x3.jpg
x4.jpg
Benutzeravatar
naibaf
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 49
Registriert: 01.11.2010, 22:57
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Umbau Ölbadluftfilter auf Papierfilter 421er

Beitragvon naibaf » 18.02.2014, 20:53

ups
Dateianhänge
x1.jpg
Benutzeravatar
naibaf
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 49
Registriert: 01.11.2010, 22:57
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Umbau Ölbadluftfilter auf Papierfilter 421er

Beitragvon naibaf » 21.02.2014, 21:00

hallo mogler

nachdem ich nun schon einige anfragen hatte
der preis fuer den umbausatz wie auf bild 1 zu sehen liegt bei 86 euro+porto ohne luftfilter den bekommt man überal fuer 27 euro
m8 gewinde stange flügelmutter und o ring dichtung kann ich noch beilegen
( fals ich mehrere zusammen bekomme werden die laserteile noch 3-4 euro günstiger )

gruß fabi
Benutzeravatar
naibaf
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 49
Registriert: 01.11.2010, 22:57
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Umbau Ölbadluftfilter auf Papierfilter 421er

Beitragvon Sascha W. » 21.02.2014, 21:58

Moin,

und hat man nun eigentlich einen direkten vorteil davon oder warum sollte man es umbauen?

Beste grüße, Sascha :mog3
Benutzeravatar
Sascha W.
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 20
Registriert: 20.02.2014, 08:54
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 421

Re: Umbau Ölbadluftfilter auf Papierfilter 421er

Beitragvon friesenjung » 21.02.2014, 22:38

Hallo an alle 421 Fahrer!

Ich habe meinen Unimog auch mit einem T3 Filter ausgerüstet und umgebaut und dabei auf einen Pro Vent verzichtet. Finde das ein zusätzlicher Kurbelgehäusefilter nicht nötig ist. Fahre selber seit Jahren problemlos damit rum. Oder findet ihr das es unbedingt erforderlich ist ?
Bei dem Ölbadluftfilter werden die Motorgase auch einfach wieder mit eingesaugt.

Gruss Friedhelm
Benutzeravatar
friesenjung
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 80
Bilder: 0
Registriert: 08.02.2010, 11:46
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Umbau Ölbadluftfilter auf Papierfilter 421er

Beitragvon cheekto » 22.02.2014, 18:24

Hallo 421er Papierluftfilter-Fahrer,

habt Ihr schon Erfahrung mit dem Papierluftfilter - ist die Leistung besser, Rauchentwicklung geringer, Verbrauch niedriger ... ?
Mein OM615 hat seine besten Tage schon hinter sich und entwickelt ziemlich viel BlowbyGas-Druck - hatte mal versucht, die Gase in einem Ölsammler aufzufangen - es entstand soviel Druck, daß der Motor aus allen Ecken Öl verlor ...
Denkt Ihr, der Papierluftfilter würde trotzdem gehen ?

Danke für Eure Meinungen !!

Rudi
Benutzeravatar
cheekto
Member
Member
 
Beiträge: 303
Registriert: 11.12.2012, 20:59
Has thanked: 2 times
Been thanked: 3 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 421 / U45

VorherigeNächste

Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste