Uniknick UK52

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Uniknick UK52

Beitragvon Unimogseppl » 19.11.2019, 21:20

Hallo
ich hätte eine Frage mir wurde ein Uniknick UK52 abgeboten in guten Originalzustand. Jetzt meine Frage was ist für so eine Rarität ein angemessener Preis?
Mit freundlichen Grüßen
Josef
Benutzeravatar
Unimogseppl
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 2
Registriert: 19.11.2019, 21:14
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 1
Unimog: U406




Re: Uniknick UK52

Beitragvon krahola » 20.11.2019, 10:45

Hallo Josef,
angemessen ist das, was du bereit bist dafür zu zahlen.
Wirtschaftlich betrachtet hat der Uniknick sicher keinen Wehrt mehr.

uniknick-er-mein-mann-ist-nicht-mehr-zu-retten-t84125.html

Gruss
Ela
Benutzeravatar
krahola
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1303
Registriert: 23.02.2010, 21:51
Has thanked: 2 times
Been thanked: 29 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Uniknick UK52

Beitragvon Unimogseppl » 21.11.2019, 07:35

Hallo Ela,
danke für die Antwort.
Der Verkäufer möchte 40.000€ dafür. Ist der Preis unter Sammlern gerechtfertigt?
Es gibt ja nur noch eine Handvoll Uniknicks.
Gruss Josef
Benutzeravatar
Unimogseppl
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 2
Registriert: 19.11.2019, 21:14
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 1
Unimog: U406

Re: Uniknick UK52

Beitragvon amuell » 21.11.2019, 17:46

Servus Josef,

Gegenfrage: Was kostet eine Flasche Wein? Es kommt doch darauf an in welchem Zustand das Gerät ist. Für den gewerblichen Gebrauch "Holzrücken" macht so ein Uniknick mit 50 Jahren auf dem Buckel kein Sinn. Heute wird Holz zum großen Teil mit dem Kran gerückt, geseilt wird von Profis nur noch selten, z.B. bei sehr schwerem Holz. D.h. eigentlich bist Du im Bereich "Hobby-Holzrücker", bzw. im Bereich "Hobby-Unimogler".
Nachdem die Preise für Mogs in den letzten Jahren nicht unbedingt nach "oben" gingen, gehe ich davon aus, auch wenn es nur "eine Handvoll" Uniknick gibt, dass der Markt der Interessenten ebenfalls nur eine Handvoll ist. Warum? Der Uniknick ist ein Spezialist, der eigentlich nur Holzrücken kann, keinen Hänger, keine Brücke zum Kippen, keine 75 km/h, keine weiteren Anbaugeräte am Heck... .
Wenn er 40.000 € will, ist zu hinterfragen ob er diese bekommt. Wird nicht einfach.

Viele Grüße
Axel
PS: Halte uns doch auf dem Laufenden :)
Benutzeravatar
amuell
UCOM-Förderer 2017
UCOM-Förderer 2017
 
Beiträge: 466
Bilder: 62
Registriert: 27.03.2013, 22:08
Wohnort: 91275 Auerbach/Opf.
Has thanked: 12 times
Been thanked: 16 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 406

Re: Uniknick UK52

Beitragvon krahola » 21.11.2019, 21:01

Hallo Josef,
wenn der Knick techn. in Ordnung ist und kein Rost hat, kann man sich über den Preis unterhalten.
Wenn du diesen anschliessend nochmal zum Überholen in die Werkstatt holen musst ist der Preis überzogen.
Dann besser einen zerschlissenen günstiger suchen und dann restaurieren. Mit dem Hänger ziegen ist nicht ganz richtig. Es gibt eine original ausgelieferte und eine im Nachbau befindliche Zugvorrichtung für den Uniknick. siehe hier
uniknick-er-mein-mann-ist-nicht-mehr-zu-retten-t84125-75.html#p508797
Gruss
Torsten
Benutzeravatar
krahola
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1303
Registriert: 23.02.2010, 21:51
Has thanked: 2 times
Been thanked: 29 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste