Unimog 406 Kupplung

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Unimog 406 Kupplung

Beitragvon Koxi » 13.05.2018, 10:02

Hallo liebe Unimog Freunde

Habe gestern bei meinem 406er den Motor getauscht wegen Motorschaden.
Ich bin erst kurz Besitzer eines solchen Gerätes. Bin mit dem noch nie gefahren
Ich wollte nach dem Einbau prüfen ob die Kupplung einwandfrei trennt und kraftschlüssig ist. Soweit geht eigentlich alles aber dass ich sie zum trennen bringe muss ich mit einem längeren Hebel den Kupplungshebel betätigen. Kann das sein dass das so schwer (Hart) geht? Es handelt sich um eine Einfachkupplung!

Ich habe das Führerhaus noch nicht montieren können deshalb konnte ich es nicht gleich richtig testen.

Vielen Dank für die Infos

Lg Stefan
Benutzeravatar
Koxi
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 10
Bilder: 0
Registriert: 13.03.2018, 18:25
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 406




Re: Unimog 406 Kupplung

Beitragvon kinzigsegler » 13.05.2018, 10:13

Hallo Stefan,

an welchem Kupplungshebel hast Du was für einen längeren Hebel angesetzt.
Nach alem ws ich hier so lese hat der 406 ja eine hydraulisch betätigte Kupplung, das heißt der Hebel direkt an der Kupplung wird eigentlich über einen Nehmerzylinder betätigt. Generell egal ob hydraulisch oder direkt mechanisch sitzt in der Kupplungsbetätigung vom Kupplungspedal schon ein deutlicher Hebel, dazu kommt das ein Fuß bei der Kupplungsbetätigung deutlich mehr Druck bringt als mal eben so aus dem Handgelenk.
Es ist also schwierig nach Deiner Aussage zu beurteilen ob jenes was Du gerade festgestellt hast normal oder schwergängig ist.
Bis dene
Gruss
Jürgen von der hessischen Kinzig

Bild

Truck-Trial und mehr auf unserer TeamPage
Team-FaMoS
Trucktrial Termine
Benutzeravatar
kinzigsegler
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 6571
Registriert: 20.01.2006, 12:23
Wohnort: Bruchköbel
Has thanked: 31 times
Been thanked: 113 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 5641
Unimog:

Re: Unimog 406 Kupplung

Beitragvon Koxi » 13.05.2018, 10:29

Hallo Jürgen

Erst mal vielen Dank für die rasche Antwort! Ja ich weis eigentlich läuft das ganze hydraulisch aber das konnte ich ja nicht versuchen weil mir ja der Teil vom Führerhaus feht sprich Pedal und Geberzylinder.

Ich denke schon das alles okay ist aber ich hatte geglaubt Mann kann mit einer Zange den Ausrückehebel direkt am Getriebe betätigen. Das geht mit aller Manneskraft nicht :roll: jedoch mit einem Montiereisen schaffe ich das!

Mal sehen!

Lg Stefan
Benutzeravatar
Koxi
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 10
Bilder: 0
Registriert: 13.03.2018, 18:25
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 406


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste