Unimog 406 Zwischengänge / Vorschaltgetriebe

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Unimog 406 Zwischengänge / Vorschaltgetriebe

Beitragvon THmann » 08.07.2018, 11:39

Moin,
ich bin Timo und brauche mal euer Fachwissen.Habe viel mitgelesen, komme aber nicht weiter. Ich habe einen Unimog 406 Bj 1966 EZ 1968, er ist ausgestattet mit Hauptschalthebel 6 Gang, Schalthebel für Zapfwelle, Hebel für Allrad und Diff. Schalthebel für Vor-und Rückwärtsgänge sowie Schalthebel Vorschaltgetriebe. Der Unimog hat 12,5-20 Reifen verbaut.
Der Unimog Läuft laut GPS und Auto 53,5 Km/h laut Tacho 71 Km/h, wenn ich den Hebel für das Vorschaltgetriebe von vorne nach hinten Schalte, ändert sich an der Geschwindigkeit nichts. Ich denke er fährt nur auf Zwischengänge ?? Der Unimog soll laut Schrein gedosselt sein, kann es angehen das die Zahnreder im Getriebe für das Vorschaltgetribe gleich sind ?

Danke im Vorraus :mog3
THmann
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 8
Registriert: 08.07.2018, 11:24
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 406




Re: Unimog 406 Zwischengänge / Vorschaltgetriebe

Beitragvon kronprinz » 12.07.2018, 21:52

Hallo Timo,

Was tut sich denn überhaupt, wenn Du den Vorschalthebel betätigst?
Hast Du das Gefühl er geht leer durch oder fühlt es sich an als ob irgendein Schaltvorgang stattfindet.
Ist der Gruppenschalthebel ganz vorne, ganz rechts in der hintersten Stellung?
Mach mal ein Bild von der Hebelei und stelle es hier ein.

Ansonsten mal Getriebedeckel abnehmen und anschauen.

Henning
Benutzeravatar
kronprinz
Member
Member
 
Beiträge: 325
Bilder: 32
Registriert: 11.04.2012, 18:47
Has thanked: 53 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 421.123

Re: Unimog 406 Zwischengänge / Vorschaltgetriebe

Beitragvon THmann » 12.07.2018, 21:59

Guten Abend Henning,
hatte den Hebel abgeschraubt und nach gesehen ob er richtig in der Klaue sitzt, Hebel sitzt in der Klaue und es fühlt sich wie ein Schaltvorgang an!!?
THmann
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 8
Registriert: 08.07.2018, 11:24
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 406

Re: Unimog 406 Zwischengänge / Vorschaltgetriebe

Beitragvon kronprinz » 16.07.2018, 23:32

Hallo Timo,
kann mir nicht vorstellen, dass jemand zum drosseln die Zahnradpaarung im Getriebe ändert.
Der Aufwand erscheint mir zu groß.
Wenn sich der Split sauber anfühlt liegt es vielleicht wohl eher irgendwo in der Gruppenschaltung?
Aber da bin ich schon wild am spekulieren und hier müssen die Getriebeexperten ran.

Henning
Benutzeravatar
kronprinz
Member
Member
 
Beiträge: 325
Bilder: 32
Registriert: 11.04.2012, 18:47
Has thanked: 53 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 421.123

Re: Unimog 406 Zwischengänge / Vorschaltgetriebe

Beitragvon Schorsch406 » 30.07.2018, 17:11

Hallo Timo,
kann es sein, dass bei Deiner Aufzählung der Schalthebel einer fehlt?
"Hauptschalthebel 6 Gang, Schalthebel für Zapfwelle, Hebel für Allrad und Diff. Schalthebel für Vor-und Rückwärtsgänge sowie Schalthebel Vorschaltgetriebe"
Dann sollte da noch der Gruppenwählhebel des Vorschaltgetriebes sein, der in Fahrtrichtung vor dem Vorwärts-/Rückwärtshebel sitzt, mit dem Du die verschiedenen Gruppen/Stufen der Untersetzung des Vorschaltgetriebes einrastest.
Vorhanden?
Falls Du den gerade genannten Gruppenwählhebel mit Deinem "Schalthebel Vorschaltgetrebe" gemeint hast, muss da noch der Ein-/Ausrückhebel für das Vorschaltgetriebe sein, der in Fahrtrichtung links direkt neben dem Fahrtrichtungshebel Vor-/Rück sitzen sollte.
Vorhanden?
Wenn der Gruppenwählhebel des Vorschaltgetriebes in einer Gruppe verrastet ist, sollte sich bei Betätigung des Ein-/Ausrückhebels des Vorschaltgetriebes ein spürbarer Geschwindigkeitsunterschied zur reinen Nutzung der Gänge im Hauptschaltgetriebe geben.
Du kannst es auch testen, indem Du den Gruppenwählhebel auf eine sehr kleine Gruppe im Vorschaltgetriebe rückst. Dann werden Gang 5+6 im Hauptgetriebe automatisch gesperrt. Oder war die Sperre bei Gang 1+2? Weiß ich nicht mehr genau. 2 Gänge werden auf jeden Fall gesperrt, wenn die Gruppe im Vorschaltgetriebe ordentlich eingerastet ist und das Vorschaltgetriebe eingerückt wird.
Habe gerade kein Bild zur Hand. Hoffe, das hilft Dir ein wenig weiter und es war nicht klug scheißen.
Mit bestem Moglergruß
Wolfgang
Benutzeravatar
Schorsch406
Member
Member
 
Beiträge: 108
Bilder: 0
Registriert: 05.07.2006, 17:55
Wohnort: Murr a.d. Murr
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 406

Re: Unimog 406 Zwischengänge / Vorschaltgetriebe

Beitragvon THmann » 01.08.2018, 14:44

Moin Wolfgang, danke für die Antwort.
Es gibt nur die von mir aufgezählten Hebel, der Gruppenwahlhebel in Fahrtrichtung Links vorne ist nicht vorhanden.
Dateianhänge
Unimog Hebel 1.jpg
THmann
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 8
Registriert: 08.07.2018, 11:24
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 406

Re: Unimog 406 Zwischengänge / Vorschaltgetriebe

Beitragvon THmann » 01.08.2018, 14:47

Der Hebel für das Vorschaltgetriebe der auf dem Bild vorne steht ändert an der Geschwindigkeit nichts wenn er betätigt wird. Die Geschwindigkeit bleibt laut GPS bei 53,8KmH.
THmann
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 8
Registriert: 08.07.2018, 11:24
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 406

Re: Unimog 406 Zwischengänge / Vorschaltgetriebe

Beitragvon Helmut-Schmitz » 01.08.2018, 21:04

Hallo THmann
wir wissen jetzt zwar, welche Hebel im Fahrerhaus zu sehen sind aber nicht was unter der Platte ist. Wenn darunter der Hebel für das Vorschaltgruppengetriebe (was nicht gleichzusetzen ist mit dem Zwischenganggetriebe) blockiert und/oder verblombt wurde kannst du oben schalten und walten wie du willst.
Also kläre und zuerst mal, welche Getriebevariante bei dir verbaut ist.
Alles andere ist raten im Kaffeesatz.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2018
Moderator & Förderer 2018
 
Beiträge: 10439
Bilder: 164
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 26 times
Been thanked: 213 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Unimog 406 Zwischengänge / Vorschaltgetriebe

Beitragvon THmann » 03.08.2018, 12:39

Moin,
wie kann ich rausfinden welches Getriebe verbau wurde, kann kein Typenschild am Getriebe finden. Im Fahrzeugschein steht 6. Gang gesperrt, dieses kann ich aber nicht bestätigen da ich alle 6 Gänge schalten kann.
Dateianhänge
406 Getriebe.jpg
406 Getriebe.jpg (90.22 KiB) 418-mal betrachtet
THmann
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 8
Registriert: 08.07.2018, 11:24
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 406

Re: Unimog 406 Zwischengänge / Vorschaltgetriebe

Beitragvon norbi99 » 03.08.2018, 16:54

Hallo Timo

Kenne mich mit den alten 406-Getriebe zu wenig aus, aber du hast ganz sicher kein Vorschaltgetriebe verbaut und demzufolge auch keine Zwischengänge. Vermutlich ist das noch ein F-Getriebe, wo einiges anders war.

Hast du wirklich 6Gänge zum schalten? Nicht nur 4? Beim neueren G-Getriebe ist dieser Hebel der Schalthebel zum Umschalten Gelände/Strasse. In der langsameren Geländestufe können alle 4 Gäng rückwärts gefahren werden. In der Strassengruppe ist nur vorwärts möglich.

Ich hoffe, ich konnte dich etwas weiterbringen...

Gruss Norbert
Benutzeravatar
norbi99
UCOM-Förderer 2016
UCOM-Förderer 2016
 
Beiträge: 492
Registriert: 12.06.2011, 22:01
Has thanked: 1 time
Been thanked: 10 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Unimog 406 Zwischengänge / Vorschaltgetriebe

Beitragvon THmann » 03.08.2018, 17:16

Moin Norbert,
danke für die Antwort,ja ich habe 6 Gänge am Hauptschalthebel. Wenn das Getriebe keine Zwischengänge hat warum fährt der Unimog so relativ langsam?
THmann
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 8
Registriert: 08.07.2018, 11:24
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 406

Re: Unimog 406 Zwischengänge / Vorschaltgetriebe

Beitragvon Helmut-Schmitz » 06.08.2018, 19:39

Hallo Timo
BJ66 hat noch das F-Getriebe, du hast kein Vorschaltgetriebe sondern schaltest die Zapfwellen und nicht das Zwischenganggetriebe, klar dass sich die Geschwindigkeit nicht ändert.
Beim 6. Gang wird nur die Eingangswelle auf die Hauptwelle durchgeschaltet, dabei sind ansonsten gar keine Räder treibend im Eingriff, folglich kann man auch keine Räderpaarung ändern.
Der Unimog Läuft laut GPS und Auto 53,5 Km/h laut Tacho 71 Km/h,
das deutet darauf hin, dass die Achsübersetzung geändert wurde oder du hast ab Werk SA 354 "Achsübersetzung langsam" aber das Tachoangleichgetriebe wurde später entfernt. Was sagt die Datenkarte?
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2018
Moderator & Förderer 2018
 
Beiträge: 10439
Bilder: 164
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 26 times
Been thanked: 213 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Unimog 406 Zwischengänge / Vorschaltgetriebe

Beitragvon THmann » 07.08.2018, 13:22

Moin und danke für die super Antwort, werde dieses gleich mal testen wenn ich wieder zuhause bin. Das Tacho zeigt 72 km/h ist aber nicht das Originale Tacho.
THmann
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 8
Registriert: 08.07.2018, 11:24
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 406

Re: Unimog 406 Zwischengänge / Vorschaltgetriebe

Beitragvon THmann » 19.08.2018, 10:49

Moin,
gestern nach Hause gekommen und gleich mal getestet, das Ergebnis sehr nüchternt!! Mit meinem gewünschten Vorschalt Hebel wird nur die Zapfwelle zugeschaltet der Hebel für die Zapfwelle schaltet nur Vorne Hinten oder beide =( Das heißt 6. Gang und bei ~53 km/h ist max erreicht.
Jetzt bin ich Peinlicher weise ein riesen Stück weiter!!
Danke an Alle gruß Timo
THmann
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 8
Registriert: 08.07.2018, 11:24
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 406

Re: Unimog 406 Zwischengänge / Vorschaltgetriebe

Beitragvon Helmut-Schmitz » 19.08.2018, 13:21

Hallo Timo
für die Endgeschwindigkeit gibt es drei grundlegende Größe
1 Motorenddrehzahl ist beim 406 üblicherweise 2550U/min, wird die Drehzahl wirklich erreicht? Das kann man auch im Leerlauf überprüfen, der Motor kann das stundenlang aushalten, keine Angst.
2 Bereifung, die Reifengröße beeinflusst die Geschwindigkeit. Hier gibt es drei Größen zur Auswahl, 10,5 ; 12,5 oder 14,5-(R20)20
3 Achsübersetzung, da gibt es u.a. die Option SA354 (Achsübersetzung langsam), Diese Sonderausstattung wurde bei der Fahrzeugbestellung gewählt und kann nur durch Umbau der entsprecheden Zahnrädern oder Tausch der Achsen geändert werden.
Ich empfehle dir, die Datenkarte bei der Alttypenberatung anzufordern.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2018
Moderator & Förderer 2018
 
Beiträge: 10439
Bilder: 164
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 26 times
Been thanked: 213 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste