Unimog 411 / 421 Kipperspinne und Pritsche

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Unimog 411 / 421 Kipperspinne und Pritsche

Beitragvon DanielG1984 » 08.03.2019, 11:16

Hallo zusammen,

ich habe vor kurzem einen ziemlich abgerockten Unimog 411b (411.119) mit langem Radstand erworben.

Nun habe ich in der Nähe bereits eine lange Pritsche mit großen Lagerschalen bekommen können. Es ist solch eine Pritsche, die bei den 411er und frühen 421er verbaut wurde.

Mir fehlt nun noch die lange Kipperspinne.

Meine Fragen dazu:

1) Gab es die "originale" lange 411 Kipperspinne auch mit großen Kugeln oder nur mit den kleinen Kugeln ?
2) Falls es die "originale" lange 411 Kipperspinne nur mit den kleinen Kugeln gibt, kann man in die großen Lagerschalen meiner bereits erworbenen Pritsche einfach die kleineren Lagerschalen einsetzen und einschweißen oder müssten die großen Lagerschalen erst herausgetrennt werden?
3) Evtl. ist auch denkbar die schwerere Kipperspinne des 421 mit großen Kugeln zu verwenden. Ich habe bereits in Erfahrung gebracht, dass ich dann die vorderen Aufnahmepunkte der Spinne am Rahmen ändern müsste. Passen denn die originalen eckigen Kotflügel vom 411 dann überhaupt noch an die schwerere Kipperspinne des 421?

Viele Grüße,
Daniel
Benutzeravatar
DanielG1984
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 13
Registriert: 04.02.2016, 22:37
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: U 411




Re: Unimog 411 / 421 Kipperspinne und Pritsche

Beitragvon ret » 08.03.2019, 14:26

Hi Daniel,

Spinne vom 421 (m. gr. Kugel) passt, nur die vordere Halterungen mußt du ändern!

Bild

die (411er) Kotflügel passen auch drunter.
Liebe Grüße,

Reiner (jetzt mit Edelmog)

Bild
Benutzeravatar
ret
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 6793
Bilder: 213
Registriert: 16.04.2009, 19:55
Wohnort: Bad Schwartau
Has thanked: 91 times
Been thanked: 116 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Unimog 411 / 421 Kipperspinne und Pritsche

Beitragvon OPTI-MOG » 08.03.2019, 19:41

Hallo Daniel,

weil meine Spinne am 411.119 verbogen und zerbrochen war, habe ich eine Spinne vom 421 mit großen Kugeln aufgebaut. An der Pritsche wurden die kleinen durch die großen Aufnahmen ersetzt. Am Rahmen musste die vordere Befestigung geändert werden. Dazu wurden im Rahmen ein paar Bohrungen gemacht. Aber passen tut dann alles.
Dateianhänge
Stückliste.jpg
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11721
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 51 times
Been thanked: 214 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Unimog 411 / 421 Kipperspinne und Pritsche

Beitragvon tomtom411 » 08.03.2019, 20:19

Moin Daniel,

auf meinem Bild oben links sind zwei originale Lagerböcke für die neuere Spinne 411/421 abgebildet. Die Böcke werden außen seitlich am Rahmen angeschraubt. In diese Böcke taucht die Spinne mit einer Gummi Lagerbuchse ein, die quer verschraubt wird. Sicherlich kann man auch etwas selber anfertigen.
Gruß aus Hamburg
Thomas
P7220049.JPG
Benutzeravatar
tomtom411
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 549
Registriert: 12.12.2004, 14:17
Has thanked: 0 time
Been thanked: 14 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste