Unimog 421 Kriechgänge nachrüsten

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Unimog 421 Kriechgänge nachrüsten

Beitragvon Kevin1996 » 23.01.2020, 00:29

Hallo, ich habe mir einen Unimog 421 gekauft (mein erster Unimog). Der Unimog ist Bj. 1980 und hat das große Getriebe. Mir ist aufgefallen dass bei der Schaltabdeckung rechts ein Hebel fehlt, vermutlich der für die Kriechgänge. Der Hebel würde in Fahrtrichtung auf der rechten Seite vom Getriebe in eine Öffnung gehen, auf der momentan eine Kappe gesteckt ist. Ich bin leider noch nicht so ganz fit, was Unimog-Freunde angeht. Meine Frage wäre jetzt ob man die Kriechgänge nachrüsten kann oder ob eventuell nur ein neuer Hebel eingesetzt werden muss.

Danke schon mal im Voraus. Kevin Fette
Dateianhänge
9458FABE-FB7E-475A-AD19-489E91A237BB.jpeg
9458FABE-FB7E-475A-AD19-489E91A237BB.jpeg (28.91 KiB) 89-mal betrachtet
Zuletzt geändert von Kevin1996 am 23.01.2020, 23:55, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Kevin1996
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 1
Registriert: 22.01.2020, 23:42
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 421




Re: Unimog 421 Kriechgänge nachrüsten

Beitragvon Jochen.Schäfer » 23.01.2020, 09:07

Hallo Kevin,
Stelle mal bitte ein Foto von deiner Schalthebelmanschette hier ein, dann kann man besser darauf antworten.

Eine kleine Übersicht der verschiedenen Getriebeausführungen im 406/421,
hier hauptsächlich 406

post384231.html?hilit=Schaltschema 421#p384231

Für den 421 gibt es 13 verschiedenne Ausführungen

Gruß
Jochen
Alles im Leben hat seinen Preis, auch Dinge, von denen man glaubt, man bekommt sie geschenkt.
BildBildBild
Blaues Osterei
Geschichte 411114
Restauration 411114
Benutzeravatar
Jochen.Schäfer
Moderator & Förderer 2020
Moderator & Förderer 2020
 
Beiträge: 3575
Bilder: 579
Registriert: 23.10.2002, 13:07
Wohnort: Wuppertal
Has thanked: 149 times
Been thanked: 132 times
UVC-Mitglied: 204
UCG-Mitglied: 6179
Unimog: 411112

Re: Unimog 421 Kriechgänge nachrüsten

Beitragvon Helmut-Schmitz » 23.01.2020, 10:46

Hallo Kevin
Kriechgänge nachrüsten geht nur bei deinem Getriebe nur noch durch Einbau eines Vorschaltgetriebes. Dazu muss am Hauptgetriebe eine andere Eingangs- und Vorstufenwelle verbaut werden. Die Kombination von Vorschaltgetriebe mit Motor-Zapfwellenantrieb und Zwischengang wird häufig als großes Getriebe bezeichnet.
Es gab auch die Variante "nur Zwischengangetriebe". Dann ist das Gehäuse vom Vorschaltgetriebe ebenfalls erforderlich. Es sind aber ansonsten keine weiteren Baugruppen im Vorschaltgetriebegehäuse verbaut.

Bei den alten Getriebetypen wurde das Zusatzkriechgetriebe an der Unterseite des Getriebe angeflanscht.

Ein Hinweis auf unsere Nettiquette, witr unterschreiben jeden Beitrag mit unserem Realnamen
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2020
Moderator & Förderer 2020
 
Beiträge: 11262
Bilder: 195
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 40 times
Been thanked: 279 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste