Unimog U 1000 auf 60km/h drosseln

Führerschein, rote Kennzeichen, 07-Kennzeichen, Oldtimerzulassung, uvm.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Unimog U 1000 auf 60km/h drosseln

Beitragvon tijo13 » 08.10.2014, 20:34

Hallo,

ich habe schon einige Beiträge zur drosselung eines Unimogs gelesen. Ich möchte meinen Unimog auch über ein Blech (Getriebesperre) drosseln.

Reicht es aus um auf 60 km/h zu kommen nur den 8ten Gang zu sperren? Hat das jemand schonmal selber gemacht und kann mir Tipps geben?

Ein Bild hochladen?

Vielen Dank und Grüße von einem Unimogneuling

tijo
Benutzeravatar
tijo13
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 5
Registriert: 08.10.2014, 20:22
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 424 U1000




Re: Unimog U 1000 auf 60km/h drosseln

Beitragvon Lothar Ziegler » 08.10.2014, 20:51

Hallo,
falls Du schon mal einen U1000 gefahren hast wirst du sicher wissen, dass im 7. Gang bei 40 Schluss ist.
Gruß Lothar
Besser aufrecht sterben, als auf den Knien leben!
Benutzeravatar
Lothar Ziegler
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1783
Registriert: 17.01.2013, 22:02
Wohnort: 67459 Böhl-Iggelheim
Has thanked: 8 times
Been thanked: 70 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 3956
Unimog:

Re: Unimog U 1000 auf 60km/h drosseln

Beitragvon tijo13 » 09.10.2014, 12:25

Hallo Lothar,

als wir Ihn geholt haben ist mein Kumpel damit gefahren da er LKW Führerschein hat. Ich nur T also großer Traktor.

Ich bin im Ort mal kurz damit gefahren. Er ist mit 80 km/h Höchstgeschwindigkeit eingetragen. Aber ich denke das er keine 80 Läuft.

Ich muss neu TÜV auf den Unimog machen, wollte dann evtl. noch eine H-Zulassung machen, dann über Forstwirtschaftlicher Betrieb zulassen und auf 60km /h wegen T Führerschein drosseln.

(Weiß nicht ob sich eine H Zulassung lohnt...)

Grüße
Benutzeravatar
tijo13
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 5
Registriert: 08.10.2014, 20:22
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 424 U1000

Re: Unimog U 1000 auf 60km/h drosseln

Beitragvon ret » 09.10.2014, 15:54

Moin Tijo,

sowohl eine "lof" Zulassung als auch Dein T- Führerschein setzen bei jeder Fahrt einen "lof" - Einsatz voraus.

Ansonsten ist es Steuerhinterziehung oder Fahren ohne Führerschein.
Liebe Grüße,

Reiner (jetzt mit Edelmog)

Bild
Benutzeravatar
ret
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 6800
Bilder: 213
Registriert: 16.04.2009, 19:55
Wohnort: Bad Schwartau
Has thanked: 91 times
Been thanked: 117 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Unimog U 1000 auf 60km/h drosseln

Beitragvon tt » 09.10.2014, 17:52

Hallo tijo,

ich kann ret nicht ganz Recht geben mit seiner Aussage:

Klasse T

Zugmaschinen (nationale Klasse)

mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 60 km/h und


Selbstfahrende Arbeitsmaschinen oder selbstfahrende Futtermischwagen

mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 40 km/h,
die jeweils nach ihrer Bauart zur Verwendung für land- und forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden (jeweils auch mit Anhängern)

(Quelle: http://www.tuev-nord.de/de/fuehrerschei ... t-8738.htm)


Wenn ich das richtig verstehe müsste es sich bei deinem Unimog um eine selbstfahrende Arbeitsmaschine handeln, damit "ret" recht hat. Da dies aber nicht der Fall ist, musst du nur zusehen das dein Mog nicht schneller als 60 Km/h fährt.

Wieviele Gänge du dazu sperren musst ist u.a. abhängig von deinen Reifen, siehe dazu WHB 00-1.4/1-D03 als Anhaltspunkt.
Benutzeravatar
tt
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 10
Registriert: 03.10.2010, 20:40
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Unimog U 1000 auf 60km/h drosseln

Beitragvon mj1309 » 09.10.2014, 18:02

Hallo Tijo
Welchen Führerschein hast? Vielleicht noch den alten 3er? Denn dann kannst du mit dem mog fahren ohne etwas zu verändern
Viele Grüße

Jens
Benutzeravatar
mj1309
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 96
Bilder: 2
Registriert: 03.02.2010, 20:10
Has thanked: 2 times
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 406 900

Re: Unimog U 1000 auf 60km/h drosseln

Beitragvon Lothar Ziegler » 09.10.2014, 18:06

hallo, ausschlaggebend ist, das man selbst einen landwirschaftlichen Betrieb haben muß und das Fahrzeug nur für die Landwirtschaft einsetzen darf. Ansonsten ist Steuer wie bei schwarzem Kennzeichnen fällig. Ungefähr 500,-€
Gruß Lothar
Besser aufrecht sterben, als auf den Knien leben!
Benutzeravatar
Lothar Ziegler
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1783
Registriert: 17.01.2013, 22:02
Wohnort: 67459 Böhl-Iggelheim
Has thanked: 8 times
Been thanked: 70 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 3956
Unimog:

Re: Unimog U 1000 auf 60km/h drosseln

Beitragvon tijo13 » 09.10.2014, 19:35

Liebe Leut wir haben einen land und forstwirtschaftlichen Betrieb.
Wenn ich mal Bauholz hole mach ich des zurzeit au mit grünem Kennzeichen.

Ich hab nur T und B bin 24jahre.

Wenns zu kompliziert wird verkauf ich den Mog halt aber find die Teile ganz cool und denk die werden au net so an Wert verlieren...
Benutzeravatar
tijo13
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 5
Registriert: 08.10.2014, 20:22
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 424 U1000

Re: Unimog U 1000 auf 60km/h drosseln

Beitragvon Lothar Ziegler » 09.10.2014, 19:49

Hast Du eigentlich auch einen Namen?
Besser aufrecht sterben, als auf den Knien leben!
Benutzeravatar
Lothar Ziegler
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1783
Registriert: 17.01.2013, 22:02
Wohnort: 67459 Böhl-Iggelheim
Has thanked: 8 times
Been thanked: 70 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 3956
Unimog:

Re: Unimog U 1000 auf 60km/h drosseln

Beitragvon Lutze » 09.10.2014, 22:51

Hallo tt,

Reiner (ret) hat schon recht mit seiner Aussage, dass die Fahrerlaubnis T nur bei lof-Zweck gültig ist.

Mit erschrecken :shock: muss ich aber feststellen, dass die TÜV-Nord-Seite diese Tatsache sehr schlecht wiederspiegelt - und das von Fachleuten, die die Fahrprüfung abnehmen dürfen :(

Der Gesetzestext zur Klasse T lautet in der Fahrerlaubnis-Verordnung
FZV hat geschrieben:§ 6 Einteilung der Fahrerlaubnisklassen
(1) Die Fahrerlaubnis wird in folgenden Klassen erteilt:
...
Klasse T:
Zugmaschinen mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 60 km/h und selbstfahrende Arbeitsmaschinen oder selbstfahrende Futtermischwagen mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 40 km/h, die jeweils nach ihrer Bauart zur Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden (jeweils auch mit Anhängern).


Wo Reiner falsch liegt ist
ret hat geschrieben:...Fahren ohne Führerschein...

hier meint er bestimmt "Fahren ohne Fahrerlaubnis" :wink:
Unterschied ist:
Fahren ohne Führerschein = Ordnungswidrigkeit (10 Euro ?? Geldbuße)
Fahren ohne Fahrerlaubnis = Straftat ( bis zu 1 Jahr Freiheitsentzug)


Hallo tijo13,

Lothar hat ja schon nachgefragt - hier im Forum sprechen wir uns gerne mit Vornamen an, was die Sache auch persönlicher macht.

Bei Deiner Frage mit der Drosselung kann ich Dir leider nicht weiterhelfen, am besten fragst Du mal beim TÜV/DEKRA nach, die es letztendlich auch abnehmen müssen.

Eine H-Zulassung würde in Deinen Fall auch nicht lohnen. Da Du mit Kl. T sowieso am lof-Zweck gebunden bist, kannst Du den Unimog auch gleich steuerbefreit Zulassen (wenn Ihr doch einen lof-Betrieb habt)


Glückauf
Lutz
U411.112 Bj. 1959
Zahnstangenkipper Bj. 1955
U406.120 Bj. 1973 z.Zt. abgemeldet
MM EDU 7500 Bj. 1974 z.Zt. abgemeldet
Benutzeravatar
Lutze
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 626
Bilder: 9
Registriert: 24.06.2008, 21:08
Wohnort: Langelsheim
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Unimog U 1000 auf 60km/h drosseln

Beitragvon tijo13 » 11.10.2014, 06:25

Guten morgen zusammen,
Mein richtiger Vorname ist timo joachim deswegen das tijo :)

Ich hab nach keinen Belehrungen gefragt was man mit dem T machen darf und was nicht. Davon gibt es schon dutzende in diesem Forum!

Ich wollte eher wissen ob schon jmd erfahrungen mit einer drossel gemacht hat.

Danke und Gruß,Timo
Benutzeravatar
tijo13
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 5
Registriert: 08.10.2014, 20:22
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 424 U1000

Re: Unimog U 1000 auf 60km/h drosseln

Beitragvon ret » 11.10.2014, 10:10

Ich hab nach keinen Belehrungen gefragt was man mit dem T machen darf und was nicht.
Davon gibt es schon dutzende in diesem Forum!


Moin Timo,

damit hast Du grundsätzlich Recht!

Immer wiederkehrende, diesbezügliche Fragen zeigen allerdings, dass nur Wenige diese Beiträge lesen und auch verstehen (wollen).

Einen "gut" gemeinten Hinweis deshalb sofort als Belehrung zu kritisieren, halte ich für etwas übertrieben.

Viel Spaß mit Deinem Mog!
Liebe Grüße,

Reiner (jetzt mit Edelmog)

Bild
Benutzeravatar
ret
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 6800
Bilder: 213
Registriert: 16.04.2009, 19:55
Wohnort: Bad Schwartau
Has thanked: 91 times
Been thanked: 117 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Unimog U 1000 auf 60km/h drosseln

Beitragvon tijo13 » 12.10.2014, 08:03

Hallo Reiner,

ich habe schon viele Fragen zu der Drosselung gesehen. Das Problem ist das überall über die Führerscheine geschrieben wird was man darf und was nicht.

So etwas lernt man ja auch in der Fahrschule bzw findet was wenn man ins google eingibt.

Ich hätte mich gefreut wenn etwas mehr Beiträge zur drosselung gekommen wären.

Grüße Timo
Benutzeravatar
tijo13
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 5
Registriert: 08.10.2014, 20:22
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 424 U1000

Re: Unimog U 1000 auf 60km/h drosseln

Beitragvon ret » 12.10.2014, 10:26

Ich hätte mich gefreut wenn etwas mehr Beiträge zur drosselung gekommen wären.


Moin Timo,

das glaube ich Dir gerne!!!

Hast Du das Forum dahingehend bereits eingehend durchsucht?
Liebe Grüße,

Reiner (jetzt mit Edelmog)

Bild
Benutzeravatar
ret
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 6800
Bilder: 213
Registriert: 16.04.2009, 19:55
Wohnort: Bad Schwartau
Has thanked: 91 times
Been thanked: 117 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Unimog U 1000 auf 60km/h drosseln

Beitragvon Helmut-Schmitz » 12.10.2014, 12:01

Hallo Timo

das UG3/xx kann nicht durch ein einfaches Blech blockiert werden, dazu ist ein anderes Gehäuseteil notwendig. Das gibt es häufig vom MB-Trac, du brauchst nur den 8.Gang zu sperren.
Lothar Ziegler hat geschrieben:falls Du schon mal einen U1000 gefahren hast wirst du sicher wissen, dass im 7. Gang bei 40 Schluss ist.
ich war bisher der Meinung, du hättes ein solches Fahrzeug. Der 424.121/122 läuft im 7.Gang mit 12,5R20 bei Nenndrehzahl 53,7Km/h, nur das ist relavant, was dein Fahrzeug tatsächlich noch auf die Beine bringt interessiert bei der Zulassung nicht wirklich.

Ein anderes Problem ist die Änderung der Höchstgeschwindigkeit. Dazu gibt es in der FZO konkrete Vorgaben, von wem und wie das gemacht werden darf. Die Herstellerfrage wäre durch das Original-Teil vom MB-Trac noch relativ einfach auszuräumen, sofern das auch vom Hersteller oder dessen Beauftragten durchgeführt wird. Hier wäre u.U. eine MB-Werkstatt hilfreich, der Deckel ist relativ einfach zu wechseln.
Kläre das vorher mit dem Prüfer ab, eventuell hat auch deine MB-Werkstatt einen guten Draht zum TÜV.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2019
Moderator & Förderer 2019
 
Beiträge: 10874
Bilder: 171
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 30 times
Been thanked: 244 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Nächste

Zurück zu Versicherung, Zulassung & Kennzeichen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste