Unimog U421 raucht plötzlich!

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Unimog U421 raucht plötzlich!

Beitragvon ThomasRichter » 13.09.2002, 21:37

Heute abend auf der Heimfahrt gab´s bei meinem U421, Bj. 72 plötzlich ein zischendes Geräusch und aus dem rechten Radkasten vorne quoll blauer Rauch und es stank fürchterlich nach verbranntem Öl.
Nach dem Öffnen der Motorabdeckung sah ich, dass Öl aus der Ventildeckelabdichtung auf den Krümmer läuft.
Was ist da los - woher das viele Öl?

Kann mir einer von euch weiterhelfen?

Der Unimog läuft ganz normal weiter - raucht jedoch wie eine alte Dampflock und stinkt wie die Sau.

Gruss aus Lenzkirch
Thomas

[Editiert am 13/9/2002 von ThomasRichter]
Benutzeravatar
ThomasRichter
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 19
Registriert: 13.09.2002, 21:34
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Unimog U421 raucht plötzlich!

Beitragvon ThomasRichter » 13.09.2002, 21:37

Heute abend auf der Heimfahrt gab´s bei meinem U421, Bj. 72 plötzlich ein zischendes Geräusch und aus dem rechten Radkasten vorne quoll blauer Rauch und es stank fürchterlich nach verbranntem Öl.
Nach dem Öffnen der Motorabdeckung sah ich, dass Öl aus der Ventildeckelabdichtung auf den Krümmer läuft.
Was ist da los - woher das viele Öl?

Kann mir einer von euch weiterhelfen?

Der Unimog läuft ganz normal weiter - raucht jedoch wie eine alte Dampflock und stinkt wie die Sau.

Gruss aus Lenzkirch
Thomas

[Editiert am 13/9/2002 von ThomasRichter]
Benutzeravatar
ThomasRichter
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 19
Registriert: 13.09.2002, 21:34
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Unimog U421 raucht plötzlich!

Beitragvon -Martin.Glaeser- » 14.09.2002, 04:11

Hallo Thomas,

nun kenne ich den U421 und die darin verbauten Motoren nicht gut genug (OM615:45 PS oder OM616:52 PS bzw.60 PS), ausser dass es immer 4-Zylinder-Motoren waren. Aber es könnte möglicherweise nicht so schlimm sein wie es aussieht: Das könnte nämlich \'nur\' eine durchgegangene Ventildeckeldichtung sein.

Also schraube erst mal in aller Ruhe den Ventildeckel ab und untersuche die Dichtung.

Erst wenn der Einbau einer neuen nichts bringt, kann es mehr sein:
Z.B. eine defekte Ventilschaft-Abdichrung, durch die Verbrennungsgase nach oben gedrückt werden und dann das Öl rausblasen.

Also erst mal ruhig Blut!

Gruss aus www-Erlangen.de
-Martin.Glaeser-

oder
====Unimog=Club=Gaggenau====
..........UCG#2427
====Make=your=own=road======
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2083
Bilder: 22
Registriert: 20.07.2002, 22:00
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 2 times
Been thanked: 4 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Unimog U421 raucht plötzlich!

Beitragvon ThomasRichter » 14.09.2002, 21:05

Hallo Martin,

der Tipp mit der Ventildeckeldichtung war gar nicht schlecht - ich bin dem Problem näher gekommen.

Jetzt habe ich festgestellt, dass über die Entlüftung des Ventildeckels Öl in den Luftfilter geblasen wird. Ich habe nach ca. 500 km Laufleistung doppelt soviel Öl im Ölbadluftfilter als ich eingefüllt habe!!!

Sieht das nach den angesprochenen Ventilschaftdichtungen aus?

Wenn ja, kann ich das (ohne Spezialwerkzeug) irgendwie selbst richten?

Ich freue mich über eine weitere kompetente Antwort - natürlich auch von anderen Mitgliedern...

Ölverschmierter Gruss aus Lenzkich
Thomas


[Editiert am 14/9/2002 von ThomasRichter]
Benutzeravatar
ThomasRichter
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 19
Registriert: 13.09.2002, 21:34
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Unimog U421 raucht plötzlich!

Beitragvon Bernd-Thomes » 14.09.2002, 22:00

Hallo,
das mit dem Ölbadluftfilter ist mir auch schon aufgefallen. Mein Motor läuft eigentlich Top, hat zwar schon weit über 7.000 Stunden und wenn man den Schlauch abzieht dann fällt nicht auf daß er \"durchbläst\". Du wirst auch Öl hinter links neben dem Dieseltank finden wo der Kompressor die Luft abbläst.
Außerdem sitzt an der rechten Seite der Auspuffkrümmer und wenn da nur ein paar Tropfen Öl verdampfen fängt es schon mächtig an zu dampfen.
Denke daß bei Dir nichts weiter passiert sein wird. Bei dem Motor kommt man eigentlich dahinter wenn ein Zylinder fehlt oder die Kopfdichtung defekt ist. Dann wäre wohl auch Öl im Wasser und der Auspuffqualm würde anders aussehen.
Gruß
Bernd Thomes
Schöne Grüße aus dem Emsland
Bernd Thomes
Benutzeravatar
Bernd-Thomes
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 2145
Registriert: 28.07.2002, 23:30
Has thanked: 2 times
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Unimog U421 raucht plötzlich!

Beitragvon ThomasRichter » 14.09.2002, 22:12

Hallo Bernd,

bei meinem Schlauch aus dem Ventildeckel bläst´s aber ziemlich kräftig heraus (stinkt nach Dieselabgas?) - wenn ich dann mit dem Daumen zuhalte, drückts machtig viel Öl aus der Dichtung des Ventildeckels - seltsam, oder?

Thomas
Benutzeravatar
ThomasRichter
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 19
Registriert: 13.09.2002, 21:34
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Unimog U421 raucht plötzlich!

Beitragvon MichaelH » 14.09.2002, 22:46

Hallo Thomas,
bei dem von Dir genannten Schlauch aus dem Ventildeckel handelt es sich offenbar um die Entlüftung des Kurbelwellengehäuses, das heißt: bei der in den Zylindern entstehenden Kompression (= verbranntes Luft-/Kraftstoff-Gemisch, daher der Auspuffgeruch) geht - auch bei intaktem Motor - immer ein bissel nach unten \"daneben\", z.B. durch die nicht hundertprozentige Dichtheit der Kolbenringe etc. Verschließt man nun diese Entlüftungsöffnung (den Schlauch), so sucht sich der Überdruck im Gehäuse einen anderen Weg nach draußen, in Deinem Fall über die anscheinend lädierte Ventildeckel-Dichtung, die tiefer liegt und somit leichter Öl mitnehmen kann. Die Luftmenge, die durch diese Entlüftung entweicht, ist relativ; laß am besten mal einen \"alten Hasen\" bei einer Firma, die mit LKWs zu tun hat oder einer Landmaschinenwerkstatt, notfalls auch Deinen Tankwart danach schauen. Eine Ferndiagnose ist da nämlich nicht zu machen. Sollte die Luftmenge wirklich zu groß sein, wirst Du um eine Motorüberholung nicht herumkommen - aber das wollen wir doch nicht hoffen!
Schau einfach fürs erste mal, ob der Entlüftungsschlauch nicht durch Ölrückstände zugesetzt ist (= Widerstand bei der Entlüftung und somit Rückstau, Effekt siehe oben) und montiere eine neue Ventildeckeldichtung.
Gruß,
Michael
MichaelH
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 8
Registriert: 06.09.2002, 10:23
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Unimog U421 raucht plötzlich!

Beitragvon -Martin.Glaeser- » 15.09.2002, 09:00

Thomas,
guten Morgen! Ich hoffe du hast noch am Freitag bei Mercedes eine neue Ventideckeldichtung besorgt und am Samstag eingebaut.
Und du hast dem Rat von MichaelH folgend den Entlüftungsschlauch innen mal durchgeputz. Bewährt hat sich ein steifer Draht (Fahrrad-Speiche) mit einem Lappen umwickelt.

Kopfzerbrechen macht mir dein Ölbadluftfilter bzw. das Ausblasen von Öl dort hinein über den Ansaugtrakt. Da muss ich noch nachdenken.

Berichte jedenfalls weiter wenn du Dichtung und Entlüftung erledigt hast.

Gruss -Martin- aus www.Erlangen.de
mit U416
====Unimog=Club=Gaggenau====
..........UCG#2427
====Make=your=own=road======
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2083
Bilder: 22
Registriert: 20.07.2002, 22:00
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 2 times
Been thanked: 4 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Unimog U421 raucht plötzlich!

Beitragvon ThomasRichter » 15.09.2002, 18:10

Hallo Martin und Michael,

vielen Dank für eure Antworten.
Ein befreundeter Kfz-Mechaniker hat sich die Sache inzwischen auch mal angeschaut und hat die Stirn gerunzelt. Er wird mit mir nächste Woche (nach dem Einbau der neuen Ventildeckeldichtung) die Ventile an meinem Mog einstellen.

Wenn danach immer noch so viel Öl in den Luftfilter kommt, werde ich mir wohl ernsthaft Gedanken machen müssen.

Trotzdem vielen Dank für eure kompetente Hilfe - diese Community ist wirklich spitze - ihr habt mir schon sehr geholfen.

Gruss ins Net
Thomas
Benutzeravatar
ThomasRichter
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 19
Registriert: 13.09.2002, 21:34
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Unimog U421 raucht plötzlich!

Beitragvon HansWeitbrecht » 18.09.2002, 00:46

Ich kann das Stirnrunzeln deines Mechanikers teilen.
der motor ist ziemlich am ende--denn wenn der so stark pumpt, dass das eol sich im Luftfilter vermehrt, dann sind die Kolbenringe und Oelabstreifringe am ende, was dann einer Motorueberhohlung gleich kommt. da hilft das Eistellen der Ventile nichts mehr. waeren die ventilschaefte fertig , dann raucht derr Motor zum Auspuff raus blau und zwar im Standgas. sowie man etwas gas Geibt wirds besser.

Gruesse aus Irland, Hans
HansWeitbrecht
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 96
Registriert: 27.07.2002, 14:32
Wohnort: Donegal, Rep. Irland
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Unimog U421 raucht plötzlich!

Beitragvon ThomasRichter » 18.09.2002, 21:21

Hallo Hans,

deine Version habe ich jetzt schon unabhängig von 3 anderen Leuten auch gehört und mir graut, dass du recht hast.

Ich glaub´ ich fahr den Mog solange er noch läuft - eine Motorüberholung ist mir zuviel Aufwand - ausserdem kenne ich mich da nicht mehr aus.

Schade!

Gruss Thomas
Benutzeravatar
ThomasRichter
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 19
Registriert: 13.09.2002, 21:34
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste