Universalbremsleitung

Hier können Fragen zu anderen Nutzfahrzeug- und Traktoren-Marken gestellt werden.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Universalbremsleitung

Beitragvon HartwigHeil » 27.07.2004, 22:06

Hallo,
suche für meinen 92er Fiat Ducato Bremsleitungen vo re. Und zwar sind die vorne rechts im Radkasten durchgerostet. Im Motorraum sind sie noch wie neu. Kann man da die schadhaften Stellen abtrennen und durch neue ersetzen-so ne Art Ermeto-Verschraubung? Gibts so was?
Die kompletten Leitungen sind nahezu unmöglich zu tauschen, da man um 1000Ecken im Motorraum muß bis zum HBZ.
Kann euch sagen, daß ist`n richtiger Adrenalinstoß wenn man auf die Bremse latscht und nix funzt.
Gruß Hartwig
Wenn die Ökosteuer ökologisch sein soll,dann ist jemand,der ein Eisbein gegessen hat,Polarforscher

Gruß aus dem Großherzogtum Baden
http://moself.de
HartwigHeil
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 714
Registriert: 24.07.2002, 21:27
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Universalbremsleitung

Beitragvon -Martin.Glaeser- » 28.07.2004, 04:41

Hallo Hartwig,
ja das geht.

Meterware von Bremsleitungen gibt es im KFZ Fachhandel (z.B. in Bayern bei Fa. Stahlgruber). Achte auf eine gute Oberflaechenveredelung, z.B. Cadmium, gegen Rost.

Du kannst das defekte Stueck heraustrennen, dann die neuen Schraubverschluesse drueber schieben. ACHTUNG: dann muessen die Enden >> geboerdelt sein, d./h. mit einem kleinen Kragen! Das ist manchmal schwierig im eingebauten Zustand hinzukriegen. Fummelei und man muss oefter probieren....Und man braucht ein entsprechendes werkzeug.

Ich empfehle manchmal, anstelle fester Leitungen in die Reparaturstelle vorkonfektionierten Bremsschlauch einzusetzen. Beim Verlegen auf Schwing- und Scheuerstellen achten, ggf an der Karosserie festmachen. Kabelbinder sind OK.

Eine Bremsen-Fachwerkstatt hat uebrigens auch Bremsleitungen auf Lager, in Kleinmengen. Die koennen dir auch die Anschluese boerdeln, allerdings eben nur von dem Reparaturstueck das du einsetzen willst.

Der Technische Ueberwachungsverein ueberprueft die Festigkeit der Schraubstellen unter Druck, und sie sind auch misstrauisch bei gar zu amateurhaften Biegeradien oder freifliegenden Verrohrungen.

Gruss -Martin.Glaeser-
P.S. Ein abschliessendes Wort zu sicherheitsrelevanten Anlageteilen wie der Bremse spare ich mir. Du weist selber dass defekte Bremsen keine Fehler verzeihen...
====Unimog=Club=Gaggenau====
..........UCG#2427
====Make=your=own=road======
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2083
Bilder: 22
Registriert: 20.07.2002, 22:00
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 2 times
Been thanked: 4 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Universalbremsleitung

Beitragvon HartwigHeil » 28.07.2004, 17:59

Hallo,
Danke für die Antwort. Habe mir solche Sachen heute morgen zugelegt. Verbinder und 5m leitung 48.-¤. Für das Geld haste früher so was in der Werkstatt machen lassen können. Ein Bördelgerät habe ich. Blos wie ich mit dem Bördelgerät dort hinkommen soll weiß ich noch nicht.
Gruß Hartwig
Wenn die Ökosteuer ökologisch sein soll,dann ist jemand,der ein Eisbein gegessen hat,Polarforscher

Gruß aus dem Großherzogtum Baden
http://moself.de
HartwigHeil
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 714
Registriert: 24.07.2002, 21:27
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Universalbremsleitung

Beitragvon ThorstenStreit1 » 05.08.2004, 18:28

Hallo,
wir haben für die instandgesetzte Hinterachse des U1000 neue Bremsleitungen angefertigt. Meterware war kein großer Kostenaufwand und der Mechaniker des Vertrauens hatte ein Bördelgerät dabei daß meine Vorstellungen übertraf! Ein Edelteil von Würth, einfach in den Schraubstock eingespannt und los gehts. Die Leitung eingelegt und festgeklemmt, Dorn entsprechend dem Leitungsdurchmesser eingeschwenkt, Hebel rum- fertig! So stell ich mir Profiwerkzeug vor.
Thorsten aus Ettlingen/Baden
ThorstenStreit1
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1552
Registriert: 18.08.2002, 16:02
Wohnort: 76275 Ettlingen-Oberweier
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Universalbremsleitung

Beitragvon HartwigHeil » 06.08.2004, 14:06

Also wenn man ein gescheites Bördelgerät hat, ist es ein Kinderspiel

guckst du: http://www.selbstzuender.com

dort auf Fiat Ducato-ganz runter scrollen

Bild
Wenn die Ökosteuer ökologisch sein soll,dann ist jemand,der ein Eisbein gegessen hat,Polarforscher

Gruß aus dem Großherzogtum Baden
http://moself.de
HartwigHeil
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 714
Registriert: 24.07.2002, 21:27
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Universalbremsleitung

Beitragvon -Martin.Glaeser- » 08.08.2004, 07:55

Saubere Arbeit und sauber dokumentiert! Danke!
-Martin.Glaeser-
====Unimog=Club=Gaggenau====
..........UCG#2427
====Make=your=own=road======
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2083
Bilder: 22
Registriert: 20.07.2002, 22:00
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 2 times
Been thanked: 4 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Universalbremsleitung

Beitragvon MarkusG » 09.08.2004, 21:48

Hallo Hartwig
Deine Homepage ist echt klasse, saubere arbeit.
Da sieht man aber auch das jemand sehr viel Zeit investiert hat.
TOP
Gruß Markus Gagel
Oberfranken / Bayern / Deutschland
www.gagel-mog.de
GagelM@web.de
Benutzeravatar
MarkusG
Member
Member
 
Beiträge: 307
Registriert: 17.08.2002, 20:21
Wohnort: Michelau
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:


Zurück zu Allgemeines Forum zu NFZ, 4x4 und Traktoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste