Vergaser Bedüsung Einstellungs Optionen . . . ?

Spezial-Forum zur Unimog-Baureihe U 404 S.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Re: Vergaser Bedüsung Einstellungs Optionen . . . ?

Beitragvon der.odenwälder » 09.10.2019, 09:17

..... :spitze danke Martin, das ist Einleuchtend. Dann begebe ich mich zu den Vergasern und setze eine 2. Dichtung
ein. Und zur Not auch noch ne 3. sofern es nicht zu Mager wird... :wink:

Gruß
Stefan
Benutzeravatar
der.odenwälder
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 687
Registriert: 20.07.2007, 17:39
Has thanked: 0 time
Been thanked: 8 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Re: Vergaser Bedüsung Einstellungs Optionen . . . ?

Beitragvon YoEddy2 » 09.10.2019, 10:17

Moin Stefan,

Das selbe werde Ich auch bei nächster Gelegenheit machen, und dann mal Probefahren. Habe ja den Vorteil der Lambdasonde zur Kontrolle Fett/Mager, die Ich Verbaut habe im Zuge der Anpassung Optimierung der LPG Anlage durch ein Simples Steuergerät und der Passenden Software auf dem Laptop....

Sag mal wie hast Du mit welcher Grösse(n) die Hauptbedüsung in den Vergasern geändert ?

Gruß Ralf
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)
Benutzeravatar
YoEddy2
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3082
Registriert: 08.07.2003, 17:54
Has thanked: 199 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Vergaser Bedüsung Einstellungs Optionen . . . ?

Beitragvon der.odenwälder » 09.10.2019, 15:04

....ja ich !wollte! die Hauptdüsen mit 122? oder so bestücken (genau Größe müsste ich jetzt suchen), aber da lief der Motor nimmer gscheit. Also habe wieder die Originalen eingebaut.
Benutzeravatar
der.odenwälder
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 687
Registriert: 20.07.2007, 17:39
Has thanked: 0 time
Been thanked: 8 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Vergaser Bedüsung Einstellungs Optionen . . . ?

Beitragvon YoEddy2 » 13.10.2019, 14:48

Tach Zusammen,

So den Sonntag Vormittag bis gerade Eben genutzt und mich an die Vergaser gemacht beim Mog, alles Demontiert was im Weg ist um die Deckel Entfernen zu können. :technik

Dann wie Erwähnt unter das Ventil das die Füllmenge in der Schwimmerkammer Regelt eine Zweite Dichtscheibe Unterlegt und wieder Montiert im Deckel. :technik

Dann wieder alles Komplettiert und Zusammen Gebaut dabei den Hebel der Beschleuniger Pumpe auch auf das Mittlere Loch eingehangen. Wie im WHB zum M130 er auch Beschrieben, mit dem Resultat das Er erst gar Nicht mehr Anspringt auf Benzin Jetzt ! :cry:


Super ..... Ich bin Begeistert :roll: also Moin dann wieder alles Demontieren und Zurückbauen damit der Mog auf Benzin läuft ...
Verstehen tue Ich das gerade gar nicht ....so ne Dichtscheibe mehr ...Hey das ist doch jetzt nicht Irgendwie cm mehr oder so !

Gruß Ralf
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)
Benutzeravatar
YoEddy2
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3082
Registriert: 08.07.2003, 17:54
Has thanked: 199 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Vergaser Bedüsung Einstellungs Optionen . . . ?

Beitragvon kinzigsegler » 13.10.2019, 15:15

Hallo Ralf,

das erstaunt mich jetzt auch, kann irgendetwas anderes schief gelaufen sein? Spritpumpe abgeklemmt ?

Nur mal so ins Unreine gedacht, was passiert wenn Du die beiden Vergaser versuchsweise unterschiedlich bestückst. Dann müsste er ja zumindest auf einem Vergaser / 3 Zylindern starten wenn es an den Unterlegscheiben liegt.
Den Kraftstoffstand in der Schwimmerkammer vor/nach Umbau hast Du wahrscheinlich nicht geprüft?
Bis dene
Gruss
Jürgen von der hessischen Kinzig

Bild

Truck-Trial und mehr auf unserer TeamPage
Team-FaMoS
Trucktrial Termine
Benutzeravatar
kinzigsegler
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 7160
Registriert: 20.01.2006, 12:23
Wohnort: Bruchköbel
Has thanked: 60 times
Been thanked: 170 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 5641
Unimog:

Re: Vergaser Bedüsung Einstellungs Optionen . . . ?

Beitragvon YoEddy2 » 13.10.2019, 15:45

Hallo Jürgen,

Nä Schwimmerstand habe Ich nicht Kontrolliert dafür muss ja auch der Deckel runter und das ganze Gedönsen drumrum ....also vorher nicht weil ich die Vergaser Leer Laufen habe lassen.

Und jetzt nacher auch nicht weil Ich Erstmal Zusammen geräumt habe und Schicht im Schacht gemacht habe, mit Entäuschungsfrust ist nicht gut weiter Schrauben .....

Und Spritpumpe und Magnet Ventil in der Sprit Leitung habe ich als erstes Kontrolliert, weil auch mein erster Verdacht in die Richtung ging.

Aber da ist alles Inordnung, was aber eben sufviel ist das die Hardy Pumpe bei Einschalten wesentlich kürzer Tackert/Pumpt als vorher.
Daher geh ich davon aus das das mit der Unterlegsscheibe nicht geht, die den Schwimmer so weit unten hält Direkt das nicht genug Sprit in die Kammer läuft um überhaupt zu Starten !

Ralf
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)
Benutzeravatar
YoEddy2
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3082
Registriert: 08.07.2003, 17:54
Has thanked: 199 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Vergaser Bedüsung Einstellungs Optionen . . . ?

Beitragvon der.odenwälder » 14.10.2019, 10:08

...moin Ralf,

ich hab gestern auch die beiden zusätzlichen Dichtungen eingebaut. Danach wollte er auch nicht Anspringen :roll: ,
allerdings lag es bei mir an einem Faden am Kontakt. Den hab ich entfernt und platsch war der Motor DA !!
Also an den beiden Dichtringen liegt das NICHT! Da muss was anderes Stören an deinem System. Da ich deine Spezielle Konfiguration nicht kenne und mit Gas schon gleich gar nicht weiß ich es auch nicht. Zumal du ja mit
der Laubersheimer fährst wenn ich mich richtig entsinne?
Aber check besser mal vorm rückbau das System auf einen Fehler, ich denke da wirst du fündig.

Gruß
Stefan
Benutzeravatar
der.odenwälder
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 687
Registriert: 20.07.2007, 17:39
Has thanked: 0 time
Been thanked: 8 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Vergaser Bedüsung Einstellungs Optionen . . . ?

Beitragvon YoEddy2 » 14.10.2019, 11:00

Hey Stefan,

Das der Fehler wo anders liegt zu der Zündungs Unwilligkeit nach der zweiten Dichtung unterm Schwimmerventil kann Ich aber ja Ausschliessen weil Er auf LPG sofort Zack Bumm Anspringt und läuft....!
Schalte ich während Er auf Gas läuft um auf Benzin ...zack aus ! Also doch ganz klar kein Sprit in den Vergasern !?

Gruss Ralf
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)
Benutzeravatar
YoEddy2
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3082
Registriert: 08.07.2003, 17:54
Has thanked: 199 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Vergaser Bedüsung Einstellungs Optionen . . . ?

Beitragvon Martin1977 » 14.10.2019, 11:48

Moin.
Vielleicht irgend ein Fehler beim Zusammenbau, das das Schwimmernadelventil hängt und gar nicht auf macht ?

Gruß
Martin
Benutzeravatar
Martin1977
Member
Member
 
Beiträge: 120
Registriert: 24.10.2018, 13:27
Wohnort: 16792 Zehdenick
Has thanked: 7 times
Been thanked: 8 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 404S

Re: Vergaser Bedüsung Einstellungs Optionen . . . ?

Beitragvon YoEddy2 » 14.10.2019, 12:59

Hallo Martin,

Aber dann der Fehler bei beiden Vergasern ? Ehr Unwahrscheinlich oder!
Wenn dann bei einem ein Fehler wäre müsste Er Trotzdem Anspringen und eben auf 3 Pötten laufen ....meine Ich.
Und das würde ja auch Jürgems Idee entsprechen.

Ralf
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)
Benutzeravatar
YoEddy2
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3082
Registriert: 08.07.2003, 17:54
Has thanked: 199 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Vergaser Bedüsung Einstellungs Optionen . . . ?

Beitragvon der.odenwälder » 14.10.2019, 13:45

Hey Ralf,

und du bist sicher dass im Vergaser sprit ankommt ? :| Ich hab gestern auch erst mit der Handpumpe vorgepumt
weil nach längerem stehen der Sprit bis zu pumpe "verdunstet" :roll: .
Kannst ja mal mit Startspray (im Benzinmodus) versuchen. Da sollte er zumindest mal nen Muks machen . Das würde
den Verdacht von fehlender Spritzufuhr bestätigen.

Gruß
Stefan
Benutzeravatar
der.odenwälder
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 687
Registriert: 20.07.2007, 17:39
Has thanked: 0 time
Been thanked: 8 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Vergaser Bedüsung Einstellungs Optionen . . . ?

Beitragvon Martin1977 » 14.10.2019, 14:08

Malzeit Ralf,

stimmt, du hast ja 2 Gaskraftwerke.
Dann ist der Fehler beim Zusammenbau doch eher unwahrscheinlich.

Ganz blöde Frage...Benzinhahn ist aber offen ?
Ich meine nicht dein Gasmagnetventil.
Der den man von Hand vom Sitz aus zumachen kann.

( PS. Mein Gasumbau hat auf meinen Wunsch hin kein Magnetventil in der Spritzufuhr.Ist nur unnötige Technik, weil ja schon ein Benzinhahn existiert. Also Benzinhahn zu und wenn er anfängt zu stottern nur kleinen Kippschalter umlegen, das das Multiventil aufmacht.)

Gruß
Martin
Benutzeravatar
Martin1977
Member
Member
 
Beiträge: 120
Registriert: 24.10.2018, 13:27
Wohnort: 16792 Zehdenick
Has thanked: 7 times
Been thanked: 8 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 404S

Re: Vergaser Bedüsung Einstellungs Optionen . . . ?

Beitragvon YoEddy2 » 14.10.2019, 16:20

der.odenwälder hat geschrieben:Hey Ralf,

und du bist sicher dass im Vergaser sprit ankommt ? :| Ich hab gestern auch erst mit der Handpumpe vorgepumt
weil nach längerem stehen der Sprit bis zu pumpe "verdunstet" :roll: .
Kannst ja mal mit Startspray (im Benzinmodus) versuchen. Da sollte er zumindest mal nen Muks machen . Das würde
den Verdacht von fehlender Spritzufuhr bestätigen.

Gruß
Stefan


Hey Stefan,

Ich habe die alte Mech. Pumpe nicht mehr, ich Benutze eine Elek. Hardy Pumpe. Die mit Zündung ein anfängt zu Tackten/Pumpen.

Die Variante mit Starterspray werde ich mal Testen, bin mir aber ziemlich sicher das Er dann kurz Zuckt und Muckt....

Gruss Ralf
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)
Benutzeravatar
YoEddy2
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3082
Registriert: 08.07.2003, 17:54
Has thanked: 199 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Vergaser Bedüsung Einstellungs Optionen . . . ?

Beitragvon YoEddy2 » 14.10.2019, 16:26

Martin1977 hat geschrieben:Malzeit Ralf,

stimmt, du hast ja 2 Gaskraftwerke.
Dann ist der Fehler beim Zusammenbau doch eher unwahrscheinlich.

Ganz blöde Frage...Benzinhahn ist aber offen ?
Ich meine nicht dein Gasmagnetventil.
Der den man von Hand vom Sitz aus zumachen kann.

( PS. Mein Gasumbau hat auf meinen Wunsch hin kein Magnetventil in der Spritzufuhr.Ist nur unnötige Technik, weil ja schon ein Benzinhahn existiert. Also Benzinhahn zu und wenn er anfängt zu stottern nur kleinen Kippschalter umlegen, das das Multiventil aufmacht.)

Gruß
Martin


Hallo Martin,

Jup ich hab die Kraft der Zwei Herzen ....lach
Wenn Sie dann Laufen ....

Den alten Benzinhan habe Ich schon lange nicht mehr im Mog der wurde beim Tank Umbau Direkt Entfernt mit. Ist /wahr eh nur ein Quell von Fehlfunktion und Undichtigkeit....

Mein Magnetventil in der Benzin Leitung ist ein Muss bei meiner Anlage, aber auch als Fehler Quelle auszuschließen, da dieses Ventil auch ohne Strom Mech. Auf / Zu Geschaltet werden kann.
Zudem habe Ich hinter dem Magnetvent. Und vor den Vergasern noch einen kl. Benzinfilter sitzen in dem man gut sehen kann das dort Sprit ankommt....nur eben nicht genug davon wohl in den Kammern der Vergaser durch die vorgenommene Schwimmer Stand Begrenzung .

Gruss Ralf
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)
Benutzeravatar
YoEddy2
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3082
Registriert: 08.07.2003, 17:54
Has thanked: 199 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Vergaser Bedüsung Einstellungs Optionen . . . ?

Beitragvon der.odenwälder » 14.10.2019, 17:07

Hallo Martin,

Jup ich hab die Kraft der Zwei Herzen ....lach
Wenn Sie dann Laufen ....

Den alten Benzinhan habe Ich schon lange nicht mehr im Mog der wurde beim Tank Umbau Direkt Entfernt mit. Ist /wahr eh nur ein Quell von Fehlfunktion und Undichtigkeit....

Mein Magnetventil in der Benzin Leitung ist ein Muss bei meiner Anlage, aber auch als Fehler Quelle auszuschließen, da dieses Ventil auch ohne Strom Mech. Auf / Zu Geschaltet werden kann.
Zudem habe Ich hinter dem Magnetvent. Und vor den Vergasern noch einen kl. Benzinfilter sitzen in dem man gut sehen kann das dort Sprit ankommt....nur eben nicht genug davon wohl in den Kammern der Vergaser durch die vorgenommene Schwimmer Stand Begrenzung .

Gruss Ralf[/quote]


...hey Ralf,

..ich häng mich mal dazwischen trotz "Gas-Unwissenheit". Also das Absenken um 1mm des Abschaltventil
führt definitiv nicht dazu dass der Motor NICHT anspringt! Mag sein dass bei Vollast oder beschleunigen nicht genug Sprit vorhanden wäre, aber wenn der Vergaser voll ist springt der Motor an.Selbst wenn er dann nach 2 min wieder aus geht wegen spritmangel, er springt aber an.. Ich vermute daher trotzdem dass im Vergaser kein Sprit is, warum auch immer... oben hängende Schwimmer, klemmer in den beiden abschaltventilen....wenn die auf zu stehen kannst pumpen wie du willst, da kommt nix in den Vergaser, der Sprit steht dann Quasi vorm Vergaser in Warteschlange...etc.
Ich hab ja nur die normalvariante mit Sprit, aber darum geht es ja nun bei Dir. Meiner ist auch angesprungen, mitden beiden zusatzdichtungen...in den gleichen Vergasern.. :roll:
Benutzeravatar
der.odenwälder
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 687
Registriert: 20.07.2007, 17:39
Has thanked: 0 time
Been thanked: 8 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

VorherigeNächste

Zurück zu Unimog 404 S-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste