Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderator: stephan

#553961
Moin in die Runde.

Ich habe bei meiner ESP von Bosch an meinem OM636 folgendes Problem:

Beim Gasgeben und Vollast halten spöttert aus dem geringeltem Überlaufröhrchen Diesel heraus. Es ist nicht kontinuierlich am tröpfeln, aber es kommt halt de öfteren Diesel heraus.

Ist jemandem das Problem bei der PES4A 50C410 RS 1010 bekannt? Was kann ich da machen? Ich habe den Motor ja schon draußen, will aber nach Möglichkeit verhindern das ich nach dem Einbau da nochmal bei muß...!

Bin für eure Hilfe dankbar!
Mfg, Michael
#553964
Moin Wolfgang.
Also ist das jetzt erstmal kein Grund zur Sorge?
Oder sollte ich die Pumpe mal überholen lassen?
Mir wurde mal gesagt das ich durch nachziehen der oberen Verschraubung (die wo die Dieselleotungen angeschraubt sind) mal nachziehen soll. Die Halteklammern an diesen lösen und die Verschraubungen mit 40Nm nachziehen. Wenn sich die nachziehen lassen, so wurde mir gesagt,sind die Sitze undicht gewesen. Stimmt das?

Und eine Sache habe ich noch, die Esp wird ja separat mit Öl geschmiert, wo kann ich das nachfüllen? Und gibt es Probleme das sich der Diesel mit dem Öl vermischt?
Mfg und Danke
#553965
Hallo
die Pumpenelemente haben grundsätzlich immer einen Leckölstrom, deshalb soll das Öl ja regelmäßig aufgefrischt werden, um das Gemisch aus Diesel und Öl zu verdrängen. Da die Bauteile wie Förderelemente und Einspritzdüsen ohne Dichtung arbeiten, ist der Leckölstrom nicht zu vermeiden, Vielstoffmotore haben dazu noch eine besonderen Leckölsperrkreis.
#553967
Super, ich danke dir für die Info!!!
Habe leider die Wartungsanleitung nicht, sodass ich nachschauen kann wie das Öl aufgefrischt/gewechselt wird.
Nimmt man da normales 10W40?

Könnte ich an das Röhrchen einen Schlauch machen und diesen in ein kleines Auffangbehältnis führen damit mir nicht alles den Motorraum versuselt?
Mfg
#553968
Hallo Michael,

auf dem Foto hinter der Leitung wird Motorenöl eingefüllt- so lange bis aus dem Überlauf dann nur noch Öl austritt.
ESP.png
ESP.png (73.82 KiB) 271 mal betrachtet
Diesel schmiert nicht so wie Motorenöl. ich würde die ESP reparieren lassen, um länger Spaß mit dem "MOG" zu haben.
Wenn da laufend Diesel austritt ist das auch nicht gerade Umweltfreundlich :(
:ironie der "MOG" ölt nicht er markiert sein Revier.
Gruß
Wolfgang
#553972
Hallo Wolfgang,

der Pfeil zeigt auf den Peilstab für den Ölstand im der Nockenwellenkammer. Den haben nicht alle ESP. Eingefüllt wird oben. Einige haben eine kleine Klappe, wo man die Ledermembran noch mit etwas Öl bedenken kann, andere haben das nicht. Meine hat oben einen roten Deckel mit Entlüftung, andere haben nur den Luftfilter wie auf dem Bild.

ES kommt immer auf die Menge an. Einer meiner Uniog hat das seit über 15 Jahren und die Ersatz-ESP liegt immer noch im Regal. Er läuft immer noch so gut wie am ersten Tag als ich ihn gekauft habe.

Gruß
Markus
#553974
Hallo
Es ist nicht kontinuierlich am tröpfeln, aber es kommt halt de öfteren Diesel heraus.
wenn es nicht mehr wird, das Öl nach Vorschrift erneuern und gut ist. Der korrekte Ölstand ist Unterkante Kontrollschraube. Normalerweise ist bis zum nächsten Wartungsintervall ausreichend Luft, da läuft nix über, vorrausgesetzt die Wartung wird eingehalten. Das ist bei den allermeisten Fahrzeugen nicht der Fall, und läuft es halt über, deshalb ist der Überlauf ja da und kein Verschlussstopfen wie bei den neueren Pumpen.
#553984
Hallo Michael,
Deine Idee, das (Schweineschwänzchen :wink: ) Röhrchen mit einem Schlauch zu versehen, habe ich auch schon praktiziert. Bei mir tropfte auch nur ab und zu etwas Dieselöl heraus.
Aber ich habe das klare PVC Schlauchstück nur etwa 5-8cm höher gelegt und an den Druckleitungen befestigt.
Das zeigt mir jetzt den Füllstand in der EP an.

Gruß
Jochen
#553989
Hallo miteinander,
was ist denn mit der Vorförderpumpe? Die meisten alten Vorförderpumpen laufen ja noch ohne Abdichtung, das merke ich bei mir auch, trotzdem das alle Elemente neu sind, nach 50 stunden fängt die Pumpe an überzulaufen weil die Vorförderpumpe kontinuierlich Diesel durch drückt. Jetzt habe ich eine mit Abdichtung verbaut und siehe da...Ruhe is. Da ist der Kostenpunkt auch geringer, das kann man mal probieren.
#554007
Moin moin,

dass die Förderpumpen undicht werden können, kann ich nur bestätigen. Bei einem Neuerwerb reichten 30 Minuten Betrieb und eine darunter gehängte Shampooflasche war voll Diesel. Mit einer neuen Förderpumpe ist die Pumpe dicht und spuckt bei stationärem Betrieb in einer Stunde kaum ein Tröpfchen Leckdiesel aus.

Wenn die Pumpe spürbar Flüssigkeit verliert und nach einigen Minuten ein Fleck unterm Fahrzeug entsteht, ist die Leckölmenge definitiv zu groß.

MfG
Fabian
#554011
Hallo Jürgen,
es gab orginal Varianten mit Oring Abdichtung und dann eben auch zig Modelle ohne. Mein Unimog hat erst knapp über 3000 stunden gelaufen, ebenso der Motor und auch die Vorförderpumpe, bei einem Leckagetest zeigte sich diese als überdurchschnittlich dicht aber eben nicht dicht genug für diesen Zeitraum. Und wie Fabian schon sagt, so große Leckagemengen können fast nicht von den Elementen kommen außer sie haben eine "Blutrinne".
#554013
Hallo zusammen,
ich häng mich mal direkt hier mit an, hab ebenfalls ein Problem mit der ESP.

Habe heute den Motor nach 35 Jahren laufen lassen, und mit dem Hebel an der ESP abgestellt. Nach dem Abestellen Spritzte die ESP beim erneuten Versuch keinen Diesel mehr ein.

Auch konnte man den Abestellhebel anfangs nur reindrücken wie beim Starten, nicht ziehen um Abzustellen, das ging erst anschließend beim ersten Abstellen direkt.

Ich hab mal zu der Ledermembrand reingeschaut, diese ist nicht beweglich. Kann es sein, dass ich beim Abstellen etwas kaputt gemacht habe oder zuweit gezogen habe und verklemmt ist, dass es die gleiche Funktion hat wie beim Abstellen und deswegen kein Diesel mehr eingespritzt wird?
Tachoantrieb U411 Westfalia

Hallo, Bei mir ist es eben nicht so das ein Wink[…]

Guten Morgen, ich suche einen Türhalter f&uu[…]

416 Startschwierigkeit

Hallo Alexander, Kann es sein, dass durch die d[…]

Kühler 403

Hallo miteinander Reiner: Ist ja klar -dein 403 i[…]