Vorgelegeentlüftung 404

Spezial-Forum zur Unimog-Baureihe U 404 S.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Vorgelegeentlüftung 404

Beitragvon Iceman65 » 11.06.2018, 19:05

Hallo,
Mal 'ne kleine Frage in die große Runde geworfen:

Gibt es eine Vorgelegeentlüftung für den 404 ( für den nachträglichen Einbau )
Wenn ja, ..... wo bekommt man so etwas ?

Gruß Jürgen :D
:mog2 404 S , Bj. 69, FuKo, Cabrio Verdeck.
Benutzeravatar
Iceman65
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 39
Registriert: 30.11.2016, 10:18
Has thanked: 1 time
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404s




Re: Vorgelegeentlüftung 404

Beitragvon OPTI-MOG » 11.06.2018, 19:49

Hallo Jürgen,

wie kommst Du auf diese Frage? Das Phänomen der Pumpwirkung im Vorgelege gibt es meines Wissens und meiner Erfahrung nach erst ab der "neuen" Achse.
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Halb voll oder halb leer? Oder nur doppelt so groß wie notwendig?
Optimist oder Pessimist? Oder Ingenieur?

optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11301
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 38 times
Been thanked: 176 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Vorgelegeentlüftung 404

Beitragvon kinzigsegler » 11.06.2018, 20:52

Hallo Namensvetter,

bei der 404 Achse erfolgt grundsätzlich die Vorgelegeentlüftung an der Vorderachse direkt am Vorgelege ins Freie und an der Hinterachse in das Achsrohr.
Die Entlüftung selbst erfolgt dabei über eine Hohschraube der inneren Lagerabdeckung des Antriebswelleneinganglagers und ein kurzes gebogenes Röhrchen oberhalb der Eingangswelle.
Diese Röhrchen kann bei der Vorderachse leicht verstopfen wenn durch tiefen Schlamm gefahren wird. Dann funktioniert diese Entlüftung nicht mehr.
Bis dene
Gruss
Jürgen von der hessischen Kinzig

Bild

Truck-Trial und mehr auf unserer TeamPage
Team-FaMoS
Trucktrial Termine
Benutzeravatar
kinzigsegler
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 6675
Registriert: 20.01.2006, 12:23
Wohnort: Bruchköbel
Has thanked: 31 times
Been thanked: 119 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 5641
Unimog:

Re: Vorgelegeentlüftung 404

Beitragvon kinzigsegler » 11.06.2018, 21:02

Hallo Jürgen,

noch ein Nachtrag, ich habe noch Bilder gefunden, zwar in diesem Fall on der Hinterachse, ist aber an der Vorderachse genauso:

Bild

Bild
Bis dene
Gruss
Jürgen von der hessischen Kinzig

Bild

Truck-Trial und mehr auf unserer TeamPage
Team-FaMoS
Trucktrial Termine
Benutzeravatar
kinzigsegler
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 6675
Registriert: 20.01.2006, 12:23
Wohnort: Bruchköbel
Has thanked: 31 times
Been thanked: 119 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 5641
Unimog:

Re: Vorgelegeentlüftung 404

Beitragvon norbi99 » 11.06.2018, 21:15

Hallo miteinander

Ich habe an meiner Achse seit der Reparatur (alles neue Lager und neu abgedichtet) das Problem, dass bei korrektem Oelstand das Oel aus dem Entlüftungsröhrchen gedrückt wird und der Oelstand langsam abnimmt.
Es handelt sich um einen 2010, welcher vorher das Problem nicht hatte...
Das Röhrchen hat seine Oeffnung nach vorne zeigend, wie es auch vor der Reparatur war und wie ich es auch bei mehreren anderen 2010 oder 401 so gesehen habe.
Bei meinem 404.0 zeigt aber die Oeffnung nach hinten - wie ist das bei euren Unimogs?

Uebrigens schäumt das Oel nicht auf und es wurde eine GL4 SAE80 Oel mit Mercedes Freigabe verwendet. Das Problem ist auch nur vorne Rechts vorhanden - links habe ich trotz höherem Oelstand keinen einzigen Tropfen an dem Entlüftungsröhrchen. Ich habe jetzt am Samstag das Oel gewechselt und ein vollsynthetisches eingefüllt. Trotz jetzt wieder richtige Oelstand habe ich weniger Oelverlust- aber es drückt noch immer etwas aus der Entlüftung....

Hatte schon einmal jemand dieses Problem oder einen Lösungsvorschlag für mich?

Gruss Norbert
Benutzeravatar
norbi99
UCOM-Förderer 2016
UCOM-Förderer 2016
 
Beiträge: 475
Registriert: 12.06.2011, 22:01
Has thanked: 1 time
Been thanked: 6 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Vorgelegeentlüftung 404

Beitragvon Iceman65 » 11.06.2018, 23:26

Vielen Dank für die schnellen Infos !!!!
Ich frage deshalb nach, weil ich seit kurzem Öl im Schubrohr habe und ich nicht weiß woher. Muss natürlich auch gestehen, dass ich mich mit dem Thema "Vorgelege und Co." ,noch nicht beschäftigen mußte. Habe zwar meinen 404 schon ca. 2 Jahre, aber es ist schon eine besondere Technik in die man sich erst einarbeiten muss.
Deshalb meine etwas naiven Fragen. :D
Trotzdem werde ich vorsichtshalber mal die Entlüftungsröhrchen kontrollieren. Sicher ist Sicher !
Danke
Gruß Jürgen 8)
:mog2 404 S , Bj. 69, FuKo, Cabrio Verdeck.
Benutzeravatar
Iceman65
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 39
Registriert: 30.11.2016, 10:18
Has thanked: 1 time
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404s

Re: Vorgelegeentlüftung 404

Beitragvon norbi99 » 12.06.2018, 07:14

Hallo Jürgen

Das Oel im Schubrohr kommt höchstwahrscheinlich von einem undichten Simmerring bei Getriebeabtrieb. Wenn es sich um die Vorderachse handelt, dann könnte es auch noch der Filzdocht für die Schmierung vom Kreuzgelenk sein.
Wenn du aber diese Baustelle schon offen hast, dann würde ich sowieso beides erneuern.

Gruss Norbert
Benutzeravatar
norbi99
UCOM-Förderer 2016
UCOM-Förderer 2016
 
Beiträge: 475
Registriert: 12.06.2011, 22:01
Has thanked: 1 time
Been thanked: 6 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Vorgelegeentlüftung 404

Beitragvon Iceman65 » 12.06.2018, 09:00

Hallo , Norbert
Danke für den guten Rat, habe wirklich Ölverlust am Getriebe. Die Manschette am Schubrohr ist eingerissen, dachte aber das Getriebeöl kommt aus einer defekten Getriebeplattendichtung. Werde mir die ganze Sache nach meinem Urlaub mal genauer ansehen, hört sich nach 'ne Menge Arbeit an.
Werde euch auf dem Laufenden halten.
Gruß Jürgen :D
:mog2 404 S , Bj. 69, FuKo, Cabrio Verdeck.
Benutzeravatar
Iceman65
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 39
Registriert: 30.11.2016, 10:18
Has thanked: 1 time
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404s

Re: Vorgelegeentlüftung 404

Beitragvon kinzigsegler » 12.06.2018, 14:38

Hallo Jürgen,

Du schreibst "kurzem Öl im Schubrohr habe", Du schreibst nicht Vorder- oder Hinterachse.
Wie hast du festgestellt, dass Du Öl im Schubrohr hast?
Wie ist der Ölstand in den Achsen selbst?
wie ist der Ölstand im Getriebe?

An der Vorderachse gibt es keine Verbindung von den Vorgelegen zur Achse, dass Öl kann also nicht aus den vorgelegen kommen.
An der Hinterachse gibt es die Verbindung theoretisch aber in den Vorgelegen zusammen ist nur maximal 0,5l. dies kann kaum das Schubrohr bis zur Manschette füllen.

Damit kommt also als Ölquelle nur das Getriebe selbst in Frage.
Bevor ich Schrauben würde, würde ich zunächst erst einmal beobachten.

1. Massnahme: Ölstände kontrolieren und richtig stellen Tag und Kilometerstand notieren.
2. Massnahme: defekte Schubrohrmaschette wechseln.
3. Massnahme: Nach einigen Tagen und einigen Kilometern Fahrstrecke wieder Ölstände kontrollieren, notieren, richtigstellen und Differenzen feststellen.

Erst wenn die Ölwanderung dramatisch in Bezug auf Deine Fahrleistungen ist, würde ich anfangen zu schrauben.
Bis dene
Gruss
Jürgen von der hessischen Kinzig

Bild

Truck-Trial und mehr auf unserer TeamPage
Team-FaMoS
Trucktrial Termine
Benutzeravatar
kinzigsegler
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 6675
Registriert: 20.01.2006, 12:23
Wohnort: Bruchköbel
Has thanked: 31 times
Been thanked: 119 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 5641
Unimog:

Re: Vorgelegeentlüftung 404

Beitragvon Iceman65 » 12.06.2018, 15:15

Hallo Jürgen
Das hintere Schubrohr ist gemeint, Manschette habe ich bereits bestellt. Ölmenge im Schubrohr habe ich noch nicht genau feststellen können. Ich wollte erst mit dem Ersetzen der Manschette anfangen, wenn diese auch da ist.Getriebeöl habe ich schon nachgefüllt. Waren ca 1 - 1,5 l Öl. Werde genau so verfahren wie du mir geraten hast und die ganze Angelegenheit beobachten.
Danke :D
:mog2 404 S , Bj. 69, FuKo, Cabrio Verdeck.
Benutzeravatar
Iceman65
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 39
Registriert: 30.11.2016, 10:18
Has thanked: 1 time
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404s

Re: Vorgelegeentlüftung 404

Beitragvon geosjoggen » 12.06.2018, 15:53

Hallo Jürgen,
die Ölmenge im Schubrohr feststellen wird wohl nicht möglich sein. Du meinst wohl das Öl welches vom Getriebe übers Schubrohr ins hintere Differential läuft. Das ist bei mir schon seit mindestens 20 Jahren der Fall. Abdichten hat bei meiner Kilometerleistung nur kurze Zeit geholfen. Inzwischen weiß ich in etwa wieviel nach welcher Km-Leistung vom Getriebe nach hinten läuft. So alle 2000 km öffne ich den Einfullstopfen am Differential, halte eine an die Diff-Konturen angepaßte Flasche darunter und fange auf was überläuft (ca. 0,3 Liter). Dies wird dann unmittelbar wieder ins Getriebe geschüttet. Ist zwar lästig, aber immer noch billiger als eine Abdichtung des Getriebeflansches bzw. sogar Ersatz des Flansches weil eingelaufen. Diese Methode wird, woweit ich weiß, von vielen Kollegen praktiziert.
Mit Mog Grüßen
Roland
Benutzeravatar
geosjoggen
Member
Member
 
Beiträge: 204
Registriert: 20.01.2005, 16:16
Has thanked: 0 time
Been thanked: 6 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Vorgelegeentlüftung 404

Beitragvon Iceman65 » 12.06.2018, 16:20

Hallo Roland
Mit "Nachschauen " meinte ich das Öl aus dem Schubrohr absaugen. Ich weiß nicht wieviel Öl aus dem Getriebe in Rohr geflossen ist. Kam erst darauf, als mein Junior mit seinem Motorrad folgte und meinte : " Dein Mog schmeißt Öl wie eine Sardinenbüchse "
War leicht übertrieben, aber ich schaute dann nach. Werde mal die Manschette wechseln und die ganze Sache beobachten. Dein Hinweis auf das Diff (Öl ablassen)
schaue ich mir auch mal an.
Danke ! :D
:mog2 404 S , Bj. 69, FuKo, Cabrio Verdeck.
Benutzeravatar
Iceman65
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 39
Registriert: 30.11.2016, 10:18
Has thanked: 1 time
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404s

Re: Vorgelegeentlüftung 404

Beitragvon OPTI-MOG » 12.06.2018, 17:19

Hallo Norbert,

ich hatte das Problem am 411 mit neuen Achsen vorne links. So einen Ölabscheider kann man sich relativ einfach selber bauen. Meiner - mit atmosphärischer Entlüftung und Druckmessung - hat schon mehr als 40 Tausend Kilometer absolviert.
Dateianhänge
Vorgelegeentlüftung_Schaltpläne_cOpt.JPG
P6250007_klein.jpg
P6250014_klein.jpg
Zuletzt geändert von OPTI-MOG am 12.06.2018, 20:32, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Halb voll oder halb leer? Oder nur doppelt so groß wie notwendig?
Optimist oder Pessimist? Oder Ingenieur?

optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11301
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 38 times
Been thanked: 176 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Vorgelegeentlüftung 404

Beitragvon norbi99 » 12.06.2018, 20:22

Hallo Christoph

Danke für die Bilder. Ich kenne die Entlüftung für den 406 und auch das dortige Problem vom Pumpen der Vorgelege. Jedoch habe ich noch nie bei alten Achsen davon gehört?
Bei deinen neuen Achsen ging ja der Anbau noch relativ gut- aber bei den alten Achsen ist zwischen dem Doppelgelenk und den Entlüftungsröhrchen schon verdammt wenig Platz...

Gruss Norbert
Benutzeravatar
norbi99
UCOM-Förderer 2016
UCOM-Förderer 2016
 
Beiträge: 475
Registriert: 12.06.2011, 22:01
Has thanked: 1 time
Been thanked: 6 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Vorgelegeentlüftung 404

Beitragvon alumog » 14.06.2018, 09:18

Hallo Zusammen,
in diesem Zusammenhang habe ich einige Fragen:
Wenn man länger Gewässer überquert, oder gezwungen ist im Wasser zu stehen, laufen dann die Achsen (Diff.) mit Wasser voll? Ist danach der Tausch sämtliche Öle angesagt? Wo ist die Wattiefe von 404? Ist es ratsam das Getriebe-Einfüllrohr und die Achsenlüftungen auf die Höhe der Luftansaugung zu erhöhen?

Es ist mir bekannt, dass es bei neueren Modellen auf Sonderwunsch eine Überdruckanlage gibt, welche das eindringen von Wasser verhindert. Könnte man sowas nachbauen?

Dank und Grüße: Zsolt
Benutzeravatar
alumog
Member
Member
 
Beiträge: 121
Bilder: 3
Registriert: 31.07.2005, 14:49
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Nächste

Zurück zu Unimog 404 S-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: unmoglich und 0 Gäste