Was haltet Ihr von diesem Unimog für eine 4-köpfige Familie

Hier geht es um Umbauten & Reisen mit dem Unimog.

Was haltet Ihr von diesem Unimog für eine 4-köpfige Familie

Beitragvon jonaszek » 30.06.2018, 12:30

Hallo Freunde des Unimogs,


Meine Frau und ich (Bj 81 & 79) mit unseren beiden Kids (Bj 11 & 13) planen im Mai nächsten Jahres uns erneut auf den Weg in die weite Welt zu machen. Zuletzt reisten wir 2009 ein Mal um den Globus, damals aber mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Diesmal möchten wir uns mit einem entsprechenden Reisemobil auf den Weg machen. Geplant sind 1,5 Jahre mit Start in DE richtung Singapur. Von Dort aus wollen wir das Fahrzeug nach Rio verschiffen um dann von Südamerika bis nach Nordamerika zu fahren. Natürlich mit einer erneuten Verschiffung am Darien Gap.


Nun ist das Hauptanliegen dieses Beitrages die Fahrzeugsuche, denn noch haben wir kein Fahrzeug. Vor allem wären wir Euch sehr über Eure Meinung zu einem aktuellen Fahrzeug verbunden welches uns im Augenblick sehr interessiert nur fehlt uns jegliche expertise zum Thema Unimog.

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... =Car&dam=0

Dieses Fahrzeug hat auf den ersten Blick alles was wir suchen. Es ist zwar ein wenig außerhalb des Budgets welches wir uns für das Auto vorgenommen haben (60K) jedoch noch in Reichweite.

Was haltet Ihr von diesem Fahrzeug?

Findet Ihr den Preis gerechtfertigt?

Würdet Ihr einem BJ 79 mit bereits ca. 250.000 km noch weitere 81.000 km zutrauen? Damit meine ich jetzt das Fahrzeug und nicht mich;). Laut Angabe des aktuellen Besitzers ist der Mog bereits die PanAmerica mal gefahren.

Was würdet Ihr mir empfehlen, wie ich an das Thema der Zustandsbewertung des Fahrzeugs herangehen kann? Gibt es eine Stelle die mir einen Unimog Erfahrenen Menschen zur Seite stellen kann den ich für ein Gutachten oder etwas in dieser Art beauftragen kann? Denn das Geld für das Fahrzeug kann ich nur ein Mal ausgeben.

Danke Vorab für Eure Antworten.

Jonasz mit Familie
jonaszek
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 1
Registriert: 30.06.2018, 12:06
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Re: Was haltet Ihr von diesem Unimog für eine 4-köpfige Fami

Beitragvon OPTI-MOG » 30.06.2018, 16:58

Hallo Jonasz,

ein solches Fahrzeug ohne spezifische Erfahrungen und Kenntnisse mit dem Typ zu haben und gleich auf Weltreise damit zu gehen halte ich für gewagt. Das würde ich jedenfalls nur machen mit sehr sachkundiger Begleitung beim Kauf und anschließend umfänglicher vorbeugender Instandhaltung bei einem Profi.

Wie werden die Kinder zulässig und sicher transportiert?

Ein Fahrtraining solltest Du Dir auch unbedingt gönnen.

Es wird vielleicht knapp, aber es könnte klappen.
Liebe Grüße

Christoph

Truck Trial Meisterschaftslauf in Frankreich
https://youtu.be/mpNJ65XhNZs (Video)
https://youtu.be/2Qw6fkRsECg (Fotos)
https://youtu.be/nKQhVVgNUPI (Elektro-Unimog)
https://youtu.be/uBz_pHq8PPo (Elektro-Unimog )

optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 12583
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 70 times
Been thanked: 304 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Was haltet Ihr von diesem Unimog für eine 4-köpfige Fami

Beitragvon Waldmonster » 01.07.2018, 12:25

zu viert mit einem Wohnmobil dieser Größe wollte ich nicht auf Weltreise gehen. Im Fahrerhaus hast nicht mehr als 3 Sitzplätze, einer sitzt also immer im Aufbau. Zum schlafen jedesmal umbauen wär auch nicht mein Ding. Baujahr 1979, das waren mit die ersten U1300L die zur Bundeswehr kamen. Angesichts der hohen Kilometerleistung ist der Preis heftig. Die hintere Motorradbühne beschränkt die Geländetauglichkeit extrem.
Fazit: mein Fall ist ein Wohnmobil auf Unimog nicht. Wenns führerscheintechnisch passt nimm was auf einem richtigen LKW Fahrgestell
LG Thorsten
Benutzeravatar
Waldmonster
Member
Member
 
Beiträge: 406
Registriert: 02.06.2013, 23:08
Has thanked: 0 time
Been thanked: 10 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Was haltet Ihr von diesem Unimog für eine 4-köpfige Fami

Beitragvon Helmut-Schmitz » 01.07.2018, 14:01

Hallo Jonasz
herzlich willkommen. Grundsätzlich ist so ein Fahrzeug dafür geeignet, manche bevorzugen die neuere Version mit dem OM366, es gibt aber genügend Leute, die das mit dieser Version erfolgreich hinter sich gebracht haben.
In Berlin ist Olli, Tom und Ingolf ansässig, alle besitzen Womo-Unimogs, die bei der Besichtigung behilflich sein könnten.
Was die Mitfahrgelegenheit betrifft, hat Thorsten absolut recht, die Sitze im Aufbau müssen dafür geeignet und eingetragen sein. Das bedeutet Nackenstüze, Sicherheitsgurte und entsprechende Verankerung im Boden. Alles das ist in diesem Fahrzeug nicht erkennbar.
Thomas] hat in seinem Ausbaubericht eine sehr schöne Dokumentation der Sitzbefestigung etc beschrieben.
Wenn du Interesse an solchen Fahrzeugen hast und dir ein Bild machen möchtest, am Unimog-Museum findet das Weltenbummler-Treffen mit vielen dieser Fahrzeuge statt, natürlich auch viele andere Fahrzeuge.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2021
Moderator & Förderer 2021
 
Beiträge: 12218
Bilder: 215
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 59 times
Been thanked: 382 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Was haltet Ihr von diesem Unimog für eine 4-köpfige Fami

Beitragvon Halunke » 02.07.2018, 10:34

Hallo Jonasz,

schau doch mal bei den Busfreaks rein. (www.busfreaks.de)

Es gibt Meinungen, dass fast alle Verkehrswege auf dem Globus heutzutage mit "normalen" Fahrzeugen befahrbar sind. Braucht es dazu einen solchen Unimog?
Es gibt viele Alternativen.
Ich selbst fahre einen Mercedes 508, wenn ich die Möglichkeit hätte, würde ich mit diesem alten Eisenhaufen die Weltreise machen. Top Womo-Ausstatttung und nur 10'% des Anschaffungspreises Deines vorgestellten Unimogs. Da bliebe viel Taschengeld für anderes übrig.
Je nachdem wo Du hin möchtest gibt es bestimmt auch Lösungen dazwischen.

Ich habe einen Unimog und wie geagt den 508. An letzterem würde ich mir fast alles Schraubertechnisch zutrauen. Beim Unimog nicht.
Die Fahrzeugauswahl würde ich immer an meine Route anpassen, da gibt es viele Reiseberichte im Netz.
Gruß Jörg

FL 419 SEE , kennst Du nicht, fragst Du "guckel".

Männerspielzeug de Luxe
Benutzeravatar
Halunke
Member
Member
 
Beiträge: 143
Registriert: 14.07.2014, 19:08
Wohnort: Bergkamen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: FLU 419 SEE


Zurück zu Unimog Wohnmobil & Expedition

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste