Weiter Sitzplätze...

Hier geht es um Umbauten & Reisen mit dem Unimog.

Moderator: -Martin.Glaeser-

Weiter Sitzplätze...

Beitragvon Michl76 » 10.08.2009, 15:33

Hallo,

mir spinnt da seit ein paar Tagen so eine Idee im Kopf rum.
Erstmal was ich habe: Eine 421 mit Kipper und 2 Kinder - also zu wenig Platz in der Kabine.
Meine Idee ist nur ein "mini" Wohnmobilaufsatz, so dass ich weiter Sitzplätze ähnlich einer Doka habe.
Ich stell mir das so vor:
Kipper runter und eine art Wechselbrücke die auf die Aufnahmen des Kippers gesetzt (und fixiert) wird. Der soll vorne Türen haben, eine Sitzbank und einen Durchgang zur Kabine (Heckscheibe an Kabine raus).
Damit kann ich meinen 421 behalten (Platz für ne Doka hab ich net - der 421 passt auf den cm genau in die Garage) und auch mal schnell auf den Kipper umrüsten, wenn ich ihn brauch.
Meine Vorabfragen sind nun folgende:
- Alles was nicht fest mit dem Fahrzeug verbunden ist muss ja nicht eingetragen werden - also wohl auch keine Wechselbrücke
- Wie ist das dann mit den Sitzplätzen - darf ich da überhaupt Personen transportieren? Muss/Kann ich die Sitzplätze eintragen?

Gruß

Michael
Benutzeravatar
Michl76
Member
Member
 
Beiträge: 197
Registriert: 05.07.2006, 21:36
Wohnort: Würzburg
Has thanked: 1 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Beitragvon ChristianMittermeier » 10.08.2009, 20:27

Hallo Michael,

am Thema "Personenbeförderung" bin ich seit über 2 Jahren dran. Ich rüste gerade einen U404S zum Personentransporter um, das ganze auch noch gewerblich. Deshalb bin ich recht gut im Bilde.

Deine Idee birgt folgene Problematiken:

Wenn Du einen Wechselaufbau nicht fest mit dem Rahmen verbindest, ist er nicht sicher => kein TÜV
Wenn Du ihn aber fest mit dem Rahmen verbindest, ist es kein Wechselaufbau mehr und Du musst ihn eintragen lassen.

=> so leid mir das tut, aber ich glaube, so wie Du das vorhast, kann das nicht gehen.

Es sind einige (nicht wenige) Voraussetzungen notwendig, um Personen transportieren zu dürfen.
Hierbei musst Du die Anforderungen unterscheiden, die das Fahrzeug betreffen => TÜV, und die Anforderungen, die sich aus der StVO ergeben,
Weiterhin natürlich Führerschein-Recht etc.

Man kann einen Unimog zur Personen-Beförderungen umbauen, das tue ich ja gerade selbst.
Aber nur mit sehr hohen Auflagen und nur unter bestimmten Voraussetzungen (und das ist gut so)

Wenn Du mehr/ausführlichere Info zu dem Thema willst, darfst Du mich gerne anrufen.

Schöner Gruss, Christian
Benutzeravatar
ChristianMittermeier
Member
Member
 
Beiträge: 200
Registriert: 15.03.2003, 13:22
Has thanked: 1 time
Been thanked: 3 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon Michl76 » 11.08.2009, 09:57

Hmm... das mit Eintragen wird ja dann nix....
Klar gilt "Safty first" - wenn ich sowas bau, dann auch so, dass die Mitfahrer sicher sitzen (sogar sicherer als in der Kabine ohne Anschnallgurt).
Dann bleibt die Frage nach (rechtlichen) Konsequenzen ...
Benutzeravatar
Michl76
Member
Member
 
Beiträge: 197
Registriert: 05.07.2006, 21:36
Wohnort: Würzburg
Has thanked: 1 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon ulli » 11.08.2009, 10:28

Moin Michael,

egal, was du auf die Pritsche baust, solange der Unimog als Zugmaschine zugelassen ist, ist das Personentransport auf der Ladefläche und die ist verboten - von ein paar Ausnahmen BW, Polizei, Katastrophenschutz, Transportbegleitung ... abgesehen. Diese Ausnahmen greifen in deinem Fall ausnahmslos nicht.

Gruß Ulli
Gruß aus der Lüneburger Heide
Ulli

Tel. 0177 310 62 10
bitte keine PMs, nur Email: username@handorf.net
zur Erinnerung an meinen Sohn Oliver
Benutzeravatar
ulli
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4844
Registriert: 28.10.2003, 14:23
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:


Zurück zu Unimog Wohnmobil & Expedition

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste