Wellendichtring Vorgelege außen 406

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Wellendichtring Vorgelege außen 406

Beitragvon Badur » 24.05.2013, 06:34

Hallo,

Ich weiß, lästiges Thema, aber mein großer Wedi am Vorgelege vorne rechts ist mal wieder undicht. Ich hatte dort vor ein paar Jahren noch den älterer Bauart mit 136 mm verbaut. Durch eine Ersatzteilträger-Achse habe ich noch einen Abstandsring mit 140 mm herumliegen, der noch ganz ohne Riefen ist.
Ich überlege, den jetzt einzubauen und mir dann einen Wedi neuerer Art zu kaufen mit 140 mm. Ist das ratsam, oder tun die sich beide nichts ?
Sind die denn besser und halten länger dicht, oder war das nur mal so eine Umstellung von Mercedes ?
Das beste sollen ja diese Kassettendichtringe sein, aber das wird mir dann doch zu teuer.
Danke

Gruß
Halid
406.120 U70 Bj. 1968
Wohnort: bei Bad Oldesloe
Benutzeravatar
Badur
Member
Member
 
Beiträge: 378
Registriert: 11.08.2002, 19:39
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Re: Wellendichtring Vorgelege außen 406

Beitragvon Badur » 24.05.2013, 07:04

Hallo,

Ich kann die Größe auf dem 140er Wedi der Teileträger-Achse nicht mehr genau erkennen. Ist es richtig, dass es sich bei der neueren Bauart um einen 140 x 165 x 9.5/12 handelt, oder gab es da beim 406 noch andere Größen ?

Gruß
Halid
406.120 U70 Bj. 1968
Wohnort: bei Bad Oldesloe
Benutzeravatar
Badur
Member
Member
 
Beiträge: 378
Registriert: 11.08.2002, 19:39
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Wellendichtring Vorgelege außen 406

Beitragvon Lothar Ziegler » 24.05.2013, 17:49

Hallo Halid
wäre gut möglich da diese Größe auch im 424 verbaut ist und die Achsen glaube ich gleich sind.
Gruß Lothar
Besser aufrecht sterben, als auf den Knien leben!
Benutzeravatar
Lothar Ziegler
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1850
Registriert: 17.01.2013, 22:02
Wohnort: 67459 Böhl-Iggelheim
Has thanked: 8 times
Been thanked: 78 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 3956
Unimog:

Re: Wellendichtring Vorgelege außen 406

Beitragvon Badur » 26.05.2013, 16:03

Hallo,

vielleicht habe ich Sonntags mehr Chancen.
Hat denn keiner von Euch diesen WEDI in seinem 406 verbaut ?

Gruß

Halid
406.120 U70 Bj. 1968
Wohnort: bei Bad Oldesloe
Benutzeravatar
Badur
Member
Member
 
Beiträge: 378
Registriert: 11.08.2002, 19:39
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Wellendichtring Vorgelege außen 406

Beitragvon hollyz » 26.05.2013, 20:43

Hallo Halid!

Habe die Wedis an meinem 406 auch getauscht.Die Abstandsringe waren noch i.O.
Bei der Preisanfrage bei MB hat mich der gute Mann gefragt ob ich die normalen Wedis mit 136mm haben will oder die mit 140mm Durchmesser.
Ich denke die mit 140mm sind genauso gut und halten genauso lange wie die 136mm großen.
Ich würde einfach mal bei MB anrufen.

Gruss Holger
Benutzeravatar
hollyz
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 560
Bilder: 3
Registriert: 03.03.2010, 20:43
Wohnort: Lahnau
Has thanked: 23 times
Been thanked: 9 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 7698
Unimog: U 406

Re: Wellendichtring Vorgelege außen 406

Beitragvon Badur » 28.05.2013, 10:11

Hallo,

nchmal ne Frage: Hinter dem alten Abstandsring ist noch eine Blechscheibe. Kann es sein, dass die beim 140er Abstandsring weggelassen wird, weil der ja doch etwas dicker ist ?

Gruß
Halid
406.120 U70 Bj. 1968
Wohnort: bei Bad Oldesloe
Benutzeravatar
Badur
Member
Member
 
Beiträge: 378
Registriert: 11.08.2002, 19:39
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Wellendichtring Vorgelege außen 406

Beitragvon hollyz » 28.05.2013, 22:31

Hallo Halid.

Die neuen Abstandsringe egal ob 136mm oder 140 mm sind jetzt dicker.
Da braucht man den Unterlegring nicht mehr.
Zur Sicherheit einfach nochmal mit dem Messschieber messen.
Breite des neuen Rings muss gleich dem Maß sein wie der alte Abstandsring incl.des Unterlegrings.
Da bleibt beim Schrauben was übrig, wie das so sein sollte. :lol:

Gruss Holger
Benutzeravatar
hollyz
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 560
Bilder: 3
Registriert: 03.03.2010, 20:43
Wohnort: Lahnau
Has thanked: 23 times
Been thanked: 9 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 7698
Unimog: U 406

Re: Wellendichtring Vorgelege außen 406

Beitragvon Badur » 29.05.2013, 19:08

Danke Holger.
Jetzt muss ich nur noch einen Händler finden, der mir den 140er WEDI besorgt. Bis jetzt konnte mir keiner weiterhelfen. Zwei Hersteller habe ich gefunden: Elring 477.140 und Carteco 01019879B. Jeder Händler sagt, dass der WEDI nicht lieferbar ist. Kosten soll er ca. 50 Euro. Bei Mercedes ca. 70. Mal sehen...

Gruß
Halid
406.120 U70 Bj. 1968
Wohnort: bei Bad Oldesloe
Benutzeravatar
Badur
Member
Member
 
Beiträge: 378
Registriert: 11.08.2002, 19:39
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Wellendichtring Vorgelege außen 406

Beitragvon Lothar Ziegler » 29.05.2013, 19:36

Hallo Halid,
schau mal im Netz.
Ich hab sie bei der Fa. Faber in Mannheim gekauft.
gruß Lothar
Besser aufrecht sterben, als auf den Knien leben!
Benutzeravatar
Lothar Ziegler
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1850
Registriert: 17.01.2013, 22:02
Wohnort: 67459 Böhl-Iggelheim
Has thanked: 8 times
Been thanked: 78 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 3956
Unimog:

Re: Wellendichtring Vorgelege außen 406

Beitragvon OPTI-MOG » 29.05.2013, 20:55

Hallo Halid,

bei dieser Gelegenheit wäre zu überlegen, ob Kassettendichtungen besser sind. Die bilden ein geschlossenes dynamisches Dichtsystem, das bei Undichtheit einfach gewechselt werden kann. Der evtl. angepasste Verschleißring dient nämlich nicht mehr als verschleißbehaftete Dichtfläche, sondern nur noch als "Träger" der Kassette.

Mit Wellendichtring und Verschleißring hast Du zwei Komponenten, die nicht unbedingt gut zusammen passen. Bei Mercedes wurde da schon experimentiert: Drall an der Dichtung, Drallschliff am Verschleißring, ... Damit waren die Komponenten teilweise auch laufrichtungsgebunden.
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Pritschenbier mit Abstand https://youtu.be/Zk2UGkkOgPg


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 12179
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 57 times
Been thanked: 251 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Wellendichtring Vorgelege außen 406

Beitragvon Badur » 30.05.2013, 20:20

Hallo Lothar,
wie ich gegoogelt habe, ist Faber ein Simrit-Händler. Ich habe daraufhin erstmal einen Simrit-Händler in Hamburg gesucht.
Ja Christoph, das mit dem Kassettendichtring ist natürlich die beste Lösung. Aber das wird mir dann im Moment doch etwas zu teuer. Bis der Simmerring undicht wurde hat es bei mir 6 Jahre gedauert ( seit dem letzten Wechsel ). Wenn mein Verschleißring dann irgendwann Riefen hat, kann ich ihn immer noch auf 137 herunterdrehen lassen und mir einen Kassettendichtring einsetzen.

Gruß
Halid
406.120 U70 Bj. 1968
Wohnort: bei Bad Oldesloe
Benutzeravatar
Badur
Member
Member
 
Beiträge: 378
Registriert: 11.08.2002, 19:39
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Wellendichtring Vorgelege außen 406

Beitragvon Lothar Ziegler » 30.05.2013, 20:43

Hallo Halid,
bei unserem Treffen war ein Teilehändler der die Dichtungen für 25,-€ verkauft hat.
Gruß Lothar
Besser aufrecht sterben, als auf den Knien leben!
Benutzeravatar
Lothar Ziegler
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1850
Registriert: 17.01.2013, 22:02
Wohnort: 67459 Böhl-Iggelheim
Has thanked: 8 times
Been thanked: 78 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 3956
Unimog:

Re: Wellendichtring Vorgelege außen 406

Beitragvon hollyz » 30.05.2013, 20:51

Hallo Halid,

Ich habe die Wedis bei MogParts gekauft. Die haben das güstigste Angebot gemacht.
Stück 20€ + Mwst + Versand.
Die Dichtringe waren wie schon erwähnt Laufrichtungsgebunden.
Also bei Bestellung die Seite angeben.

Gruss Holger
Benutzeravatar
hollyz
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 560
Bilder: 3
Registriert: 03.03.2010, 20:43
Wohnort: Lahnau
Has thanked: 23 times
Been thanked: 9 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 7698
Unimog: U 406

Re: Wellendichtring Vorgelege außen 406

Beitragvon Lothar Ziegler » 30.05.2013, 21:27

Hallo Holger
Laufrichtungsgebunden?
Das hab ich noch nie gehört. Dann gäbe es ja verschiedene Teilenummern.
Gruß Lothar
Besser aufrecht sterben, als auf den Knien leben!
Benutzeravatar
Lothar Ziegler
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1850
Registriert: 17.01.2013, 22:02
Wohnort: 67459 Böhl-Iggelheim
Has thanked: 8 times
Been thanked: 78 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 3956
Unimog:

Re: Wellendichtring Vorgelege außen 406

Beitragvon Badur » 30.05.2013, 22:11

Hallo,
genau. Die 136er WEDIs sind laufrichtungsgebunden. Der 140er geht für beide Seiten-

Gruß
Halid
406.120 U70 Bj. 1968
Wohnort: bei Bad Oldesloe
Benutzeravatar
Badur
Member
Member
 
Beiträge: 378
Registriert: 11.08.2002, 19:39
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Nächste

Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: BroSe, GSchaefer und 0 Gäste