Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Das neue Wald-, Feld- und Wiesen-Forum. Für Häcksler, Schneeschieber ...

Moderator: -Martin.Glaeser-

Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon ug427 » 10.06.2013, 21:16

Hallo Jürgen,
ich hatte früher auch einen Stoll UM420.War eine schöne Maschine zum Schwaden und Wenden.
Heute habe ich einen Mog,aber keinen Stollschwader mehr...
Gruß Thomas
Benutzeravatar
ug427
Member
Member
 
Beiträge: 386
Bilder: 0
Registriert: 27.11.2009, 20:03
Wohnort: Wanna
Has thanked: 0 time
Been thanked: 4 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon 403er » 18.06.2013, 21:43

Hallo Thomas,
freut mich von Dir zuhören, hatte allerdings ein kleines Problem mit der linken
Kurvenbahn, da hatte sich doch der Arretierungshebel um von innen nach aussen zuverstellen,
ganz einfach unter der Kurvenbahn versteckt!!! War ein Heidenspaß den Hebel aus seinem
Versteck zubringen, hab ihn ganz einfach abgesägt und Ihn durch ein neues Rundmaterial ersetzt.
Läuft jetzt wieder wie ein schweizer Uhrwerk, das ganze noch abgeschmiert und vorläufig, mit ner
Plane abgedeckt. Dort wartet er nun auf seinen Einsatz im Spätsommer zum Öhmed machen.
Mit freundlichem Unimoggruß

Jürgen
Benutzeravatar
403er
Member
Member
 
Beiträge: 352
Registriert: 23.05.2008, 06:08
Wohnort: Kirchberg
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 403

Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon olafplaumann » 19.06.2013, 07:30

Moin,
Anbei ein bild von meinem Mulcher. Unschöner beigeschmack: ausgehoben federt die achse komplett ein und liegt auf den gummis auf. Es sind schon 23,5mm Federn verbaut. Hat jemand Erfahrungswerte mit 25 mm Federn gemacht und weiß ob die 1,5mm windungsstärke mehr die Lösung meines Problems währen? Der mulcher wiegt ca. 800 kg.
Besten Dank im vorraus,

Bis denne Olaf
Dateianhänge
IMG_0482.jpg
IMG_0482.jpg (53.16 KiB) 2261-mal betrachtet
Wenn Gott gewollt hätte das mein Unimog sauber ist, würde er Spühli in den Regen mischen
Benutzeravatar
olafplaumann
UCOM-Förderer 2015
UCOM-Förderer 2015
 
Beiträge: 297
Registriert: 26.11.2010, 20:33
Wohnort: Lauenau
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon Moggälä » 19.06.2013, 09:16

Moing Olaf,

ja, die beheben es.

mfG
Axel
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Albert Einstein)
Benutzeravatar
Moggälä
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3324
Bilder: 0
Registriert: 29.04.2007, 23:24
Wohnort: Schwabachtal
Has thanked: 2 times
Been thanked: 22 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 6329
Unimog: 406-121

Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon Wurzelzieher » 19.06.2013, 19:25

Da mein proplem dasselbe ist,es gibt also 25mm federn original oder aus einem andern Mog? Wollte federwegbegrenzer einbauen um das proplem zu lösen. MFG Herbert

Bild
Benutzeravatar
Wurzelzieher
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1434
Registriert: 20.08.2007, 20:49
Has thanked: 2 times
Been thanked: 14 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon Moggälä » 19.06.2013, 21:07

Hallo,

bei meinem 406 laufen die lt.Mog-Teilemensch unter "Feder für schwere Vorbaugeräte" - lt. Datenkarte hat meiner schon die verstärkten ab Werk, die reichen aber mit Frontlader nicht aus.
Jetzt(seit den ganz dicken Federn) hab ich auch mit FL noch Federweg. Teilenummer könnt ich nur noch via Rechnung versuchen rauszufinden, komm ich derzeit aber nicht dazu.

mfG
Axel
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Albert Einstein)
Benutzeravatar
Moggälä
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3324
Bilder: 0
Registriert: 29.04.2007, 23:24
Wohnort: Schwabachtal
Has thanked: 2 times
Been thanked: 22 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 6329
Unimog: 406-121

Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon Wurzelzieher » 29.06.2013, 12:34

Mein EAG :mrgreen:
Bild

Bild

Funzt prima zum räumen vom holzplatz.
MFG Herbert
Benutzeravatar
Wurzelzieher
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1434
Registriert: 20.08.2007, 20:49
Has thanked: 2 times
Been thanked: 14 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon Helmut-Schmitz » 30.06.2013, 10:09

Hallo Herbert

mir ist nur der Ø 24,5mm als stärkste Feder bekannt
SA 35301-02 A4063210004
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2019
Moderator & Förderer 2019
 
Beiträge: 10778
Bilder: 169
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 29 times
Been thanked: 237 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon Wurzelzieher » 30.06.2013, 12:59

Danke Helmut
Benutzeravatar
Wurzelzieher
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1434
Registriert: 20.08.2007, 20:49
Has thanked: 2 times
Been thanked: 14 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon Wurzelzieher » 08.12.2013, 14:55

Mein "neuestes" anbaugerät,dient hauptsächlich zum aufladen von astwerk/grünschnitt usw. und heben von lasten.Kommt noch eine große gabel dran.Hab zuerst mal alle hydraulikschläuche gewechselt da die alten wirlich alt :shock: waren und vermutlich genau so alt wie der frontlader selbst.LG Herbert
Bild
Benutzeravatar
Wurzelzieher
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1434
Registriert: 20.08.2007, 20:49
Has thanked: 2 times
Been thanked: 14 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon fendt 1200 » 10.12.2013, 23:02

Hallo meine Anbaugeräte beim 1200er mfg Thomas 8) :cam :cam
Dateianhänge
P1000158.JPG
P1000158.JPG (51.5 KiB) 1020-mal betrachtet
P1010180.JPG
P1010178.JPG
P1010178.JPG (67.39 KiB) 1021-mal betrachtet
Benutzeravatar
fendt 1200
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 49
Registriert: 05.12.2013, 16:48
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: u 1200 424

Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon ug427 » 13.12.2013, 22:01

Hallo Thomas,
was ist denn das für ein Aufbau auf deinem Mog?

Gruß,
Thomas
Benutzeravatar
ug427
Member
Member
 
Beiträge: 386
Bilder: 0
Registriert: 27.11.2009, 20:03
Wohnort: Wanna
Has thanked: 0 time
Been thanked: 4 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re:Federn

Beitragvon holzman » 14.12.2013, 20:37

hallo gruss vom westerwald , die 25 er federn sind bei mir auch rundum verbaut, im 406 .121 vollargrar mit dem grossen schaeff fl 35 industriefrontlader, lade damit langholz , er geht mit den 25 ern auch auf block , habe jetzt einen forstmog gesehen der hat die hinteren (inneren zusatzfedern vorne dazu eingebaut , sieht ganauso aus wie hinten) ,ich denke das werde ich auch machen, dann hörts auf mit der seekrankheit .mfg. holzman
01787644055
Benutzeravatar
holzman
Member
Member
 
Beiträge: 204
Registriert: 18.02.2010, 21:01
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon fendt 1200 » 14.12.2013, 21:45

Hallo Thomas
einen selbstgebauten Aufsatz ,draufsetzen angurten und los geht's zur ernte mfg Thomas mache viel mit meinen Mog 8) :cam :cam 8) 8) 8) 8)
Benutzeravatar
fendt 1200
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 49
Registriert: 05.12.2013, 16:48
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: u 1200 424

Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon holzman » 15.12.2013, 11:17

hallo,hab noch was gefunden wegen federn, der typ 419 mit t-nr. 419 321 00 04 vorne mit drahtst. 27,2 mm sind von US -army EAG, mfg.holzman.
Benutzeravatar
holzman
Member
Member
 
Beiträge: 204
Registriert: 18.02.2010, 21:01
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

VorherigeNächste

Zurück zu Unimog im Einsatz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste