Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Das neue Wald-, Feld- und Wiesen-Forum. Für Häcksler, Schneeschieber ...

Moderator: -Martin.Glaeser-

Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon Moggälä » 15.12.2013, 12:23

Hallo,

dicke Federn gabs verschiedene - wurde auch des öfter schon debattiert. Meiner hatte lt. Mog-Teileschalter bereits die regulär "verstärkten" Federn drin, gibt drüber noch die "Federn für schwere Vorbaugeräte" (so wurden se mir dann jedenfalls genannt und verkauft). Seitdem geht die VA im Frontladereinsatz auch nicht mehr auf Block. Macht die Federung noch ein bisschen "knackiger" - aber durchaus auch auf Langstrecke erträglich. Die verstärkten Dämpfer dabei nicht vergessen.

dann hörts auf mit der seekrankheit

kleiner Irrtum - Wanken hat mit den Federn nur bedingt was zu tun. Da helfen die (Quer-)Stabi.
Durch Beladung oder hohe&schwere Aufbauten geht der Schwerpunkt soweit nach oben, das Stahlrohre statt Federn eingebaut werden könnten, und die Kiste würde immer noch kräftig (in den Reifen!) wanken. Das verhindern Stabi's zwar nicht - aber der Komfort wird nicht unnötig vernichtet bei den Mog's, die wie beim 406 sowieso nur z.B. 5,6to zul.ges. haben.

mfG
Axel
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Albert Einstein)
Benutzeravatar
Moggälä
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3324
Bilder: 0
Registriert: 29.04.2007, 23:24
Wohnort: Schwabachtal
Has thanked: 2 times
Been thanked: 22 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 6329
Unimog: 406-121




Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon gnobber » 16.12.2013, 22:14

Gegen die Seekrankheit helfen vor allem neue Stoßdämpfer, am besten die verstärkte Ausführung.

Mein Mog hat ohne Aufbau und mit den alten Dämfern mehr gewankt, als mit dem Kran und neuen verstärkten Dämpfern... Stabi war schon immer verbaut.


Gruß Michael
Alle sagten "Das geht nicht" ... und dann kam einer, der das nicht wusste und hat's einfach gemacht!
Benutzeravatar
gnobber
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1911
Registriert: 18.08.2009, 09:57
Has thanked: 0 time
Been thanked: 5 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 1

Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon Moggälä » 17.12.2013, 06:21

Hallo Michael,

wenn die Dämpfer am Ende waren, dann verbessert das die Sache zu einem gewissen Grad auch.
Physikalisch bedingt kann aber ein Stoß(!)Dämpfer kein Wanken unterbinden - ein Stoßdämpfer arbeitet geschwindigkeitsabhängig (die Geschwindigkeit des Dämpferkolbens im Dämpferrohr), ein (Quer)Stabi arbeitet "stationär" - er baut eine konstante Gegenkraft auf, also in Kurven arbeitet der Stabi konstant gegen das Aufbauwanken, während der Dämpfer im ersten Moment Kraft aufbaut - und dann schnell nachlässt (je fertiger, desto schneller).
Wanken ist ja aber meist eine rel. langsame Bewegung. Diese Bewegung bei hohem Schwerpunkt mittels Dämpfer unterbinden zu wollen kann daher nicht gut funktionieren (und bedarf einer gehörigen Portion Masochismus :mrgreen: ) Darum sind die Dämpfer auch abgestimmt auf die Achsgeometrie, Gewicht etc des Fahrzeuges (was bei Nutzfahrzeugen naturgemäß im Leerzustand zu "sportlichem Fahrkomfort" führen kann) - egal ob Mog oder PKW. Da spielen noch ein paar andre Dinge mit rein wie Wankpol etc. Letztlich beanspruchen man zu starke Dämpfern v.a. die Dämpferaufhängung - und das eigene Sitzfleisch.

mfG
Axel
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Albert Einstein)
Benutzeravatar
Moggälä
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3324
Bilder: 0
Registriert: 29.04.2007, 23:24
Wohnort: Schwabachtal
Has thanked: 2 times
Been thanked: 22 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 6329
Unimog: 406-121

Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon Helmut-Schmitz » 17.12.2013, 11:47

Hallo
die wie beim 406 sowieso nur z.B. 5,6to zul.ges. haben.
kleine korrektur, zGM bis 6t ist Serie, Auflastung bis 7,5 t ohne Einschränkung und bis 8t bei zul Höchgeschw. auf 40km/h war möglich.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2019
Moderator & Förderer 2019
 
Beiträge: 10778
Bilder: 169
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 29 times
Been thanked: 237 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon Moggälä » 17.12.2013, 13:54

Hallo Helmut,

da meine Aussage offenbar mißverständlich war - ich versuchte damit auszudrücken, das es 406 ab 5,6to zul.Ges gibt und es dort wenig sinnvoll ist, bei diesen Fahrzeugen (wohl in den meisten Fällen mit dem schwächeren Rahmen versehen) Teile zu verbauen, die für die 7,5to-Ausführung vorgesehen und nötig sind nur um eine vermeindliche Verbesserung des Wankens zu erreichen.

mfG
Axel
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Albert Einstein)
Benutzeravatar
Moggälä
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3324
Bilder: 0
Registriert: 29.04.2007, 23:24
Wohnort: Schwabachtal
Has thanked: 2 times
Been thanked: 22 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 6329
Unimog: 406-121

Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon mike.o101 » 22.12.2013, 14:02

Hallo aus NRW
Habe mir auch etwas neues zugelegt! :D
Schmidt FL4 :spitze
BildBild
Liebe Grüsse Mike
Benutzeravatar
mike.o101
Member
Member
 
Beiträge: 114
Bilder: 0
Registriert: 15.11.2009, 20:56
Wohnort: heek
Has thanked: 2 times
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon MoniMog » 22.12.2013, 20:24

Hallo
Schöner Lader habe auch einen nur bei Mir ist die Stütze defekt wie sieht den deine Stütze aus?



MFG Ramon
Benutzeravatar
MoniMog
Member
Member
 
Beiträge: 146
Registriert: 02.03.2007, 11:37
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon mike.o101 » 22.12.2013, 22:32

Hallo Ramon
Da kann ich dir leider nicht weiter Helfen !
War leider nicht dabei :?
Habe vor mir selber eine zu bauen.
Es wa eine art wagenheber dabei , ist aber nicht optimal !
Liebe Grüße
Mike
Benutzeravatar
mike.o101
Member
Member
 
Beiträge: 114
Bilder: 0
Registriert: 15.11.2009, 20:56
Wohnort: heek
Has thanked: 2 times
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon Wurzelzieher » 29.12.2013, 17:12

Hallo Ramon,so sieht das bei mir aus.Eigenbau vom vorbesitzer,find ich sehr praktisch da man im unebenen gelände mal eine seite höher drehen kann.LG Herbert
Bild

Bild
Benutzeravatar
Wurzelzieher
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1434
Registriert: 20.08.2007, 20:49
Has thanked: 2 times
Been thanked: 14 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon Wurzelzieher » 18.01.2014, 19:42

Hab mir heute nen Klaus bagger geholt,der Unimog hing noch dran :lol:
Bild

Bild

LG Herbert
Benutzeravatar
Wurzelzieher
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1434
Registriert: 20.08.2007, 20:49
Has thanked: 2 times
Been thanked: 14 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon oberwaller » 18.01.2014, 22:24

Na Herbert, :party
dann bagger mal fleißig die Schubkarre leer...
- ich kippe die Schubkarre meistend aus... :D

Gruss Berthold
Benutzeravatar
oberwaller
Member
Member
 
Beiträge: 393
Bilder: 0
Registriert: 22.01.2012, 18:15
Wohnort: D 59846 Sundern
Has thanked: 2 times
Been thanked: 6 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 406

Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon Wurzelzieher » 18.01.2014, 22:46

Servus Berthold,das wird dann aber die henkersmahlzeit für den Bagger :mrgreen: LG Herbert
Benutzeravatar
Wurzelzieher
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1434
Registriert: 20.08.2007, 20:49
Has thanked: 2 times
Been thanked: 14 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon BAsti12 » 09.02.2014, 19:07

Servus

Hier meine neu Anschaffung ein Dücker HF 860 mit gebläße + 8m Verrohrung geht echt super das ding super hackschnitzel!!

Grße basti
Dateianhänge
1.jpg
Benutzeravatar
BAsti12
Member
Member
 
Beiträge: 302
Registriert: 17.02.2008, 19:04
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon Wrad » 17.02.2014, 09:20

Hi,

hier mal ein neues Anbaugerät von mir. Ist eine zur Frontschaufel umgebaute Heckschaufel.


Gruss Torben


Bild


Bild
Benutzeravatar
Wrad
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 611
Registriert: 04.07.2006, 15:34
Wohnort: Haltern am See
Has thanked: 7 times
Been thanked: 3 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon oberwaller » 18.02.2014, 18:23

Hi zusammen, hallo Torben,

habe auch so ein nettes Teil. Ein Überbleibsel vom verkauften Trecker... Man kann damit auch "zweckentfremdete Arbeiten" durchführen und schwere Sachen auf komfortable Höhe bringen :D

Das Getriebe "geht gleich weg". Die Kramsecken lichten sich...

Bis dahin- Berthold

Bild
Benutzeravatar
oberwaller
Member
Member
 
Beiträge: 393
Bilder: 0
Registriert: 22.01.2012, 18:15
Wohnort: D 59846 Sundern
Has thanked: 2 times
Been thanked: 6 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 406

VorherigeNächste

Zurück zu Unimog im Einsatz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste