Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Das neue Wald-, Feld- und Wiesen-Forum. Für Häcksler, Schneeschieber ...

Moderator: -Martin.Glaeser-

Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon krahola » 11.01.2016, 22:31

Hallo,
der Unimog Schaut nach einem 416 aus.
Könnt ihr mir sagen was das für ein Anbaugerät ist?

Unimog_Anbaugeräte.jpg


Gruss
Torsten
Benutzeravatar
krahola
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1288
Registriert: 23.02.2010, 21:51
Has thanked: 2 times
Been thanked: 28 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon ingos406er » 11.01.2016, 23:03

Hallo Thorsten

So auf die Schnelle schaut es aus wie ein Seilmast und hinten drauf der Pritsche die Winde für den Transport des Holzes ! Bin mir aber nicht 100% ig

Gruss Ingo
" Woscht I kum vo HARD " döt am See
Benutzeravatar
ingos406er
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 1754
Registriert: 24.09.2006, 19:59
Wohnort: HARD
Has thanked: 2 times
Been thanked: 18 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 7003
Unimog: 417.101

Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon MOGFROG » 12.01.2016, 11:56

Würde auch auf eine Seilkrananlage tippen...

Gruß

Stephan
Benutzeravatar
MOGFROG
Member
Member
 
Beiträge: 254
Registriert: 18.05.2005, 11:20
Wohnort: Schwäbisch Gmünd (Geburtsstadt des Unimog)
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon heiko183 » 16.01.2016, 20:16

Ich scheiß auf den Schnee :fluch

Wieder mal einen Erdschieber gekauft, der P3EV war einfach zu groß für den 421, jetzt wieder mal einen P1EV gekauft und heute die eine neue Schürleiste dran gebastelt und erfolgreich getestet, suche noch 2 Gleitteller falls noch jemand welche hat wäre ich dankbar.
Dateianhänge
IMG-20160116-WA0015 (2).jpg
Gruß
Heiko :flex
-----------------------------------------------------
Nutzen statt putzen :wink:
http://www.mog-Ersatzteile.shop
Benutzeravatar
heiko183
UCOM-Förderer 2017
UCOM-Förderer 2017
 
Beiträge: 1365
Bilder: 0
Registriert: 02.02.2006, 18:06
Wohnort: Kaiserslautern-Kusel
Has thanked: 1 time
Been thanked: 8 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 8078
Unimog: 421-122

Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon Axel » 16.01.2016, 22:58

Hallo Heiko,

ich habe mir Gleitteller daraus nachgebaut:

Bild

Bild
Gruß Axel

Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur, ab sofort, auf der Rückseite dieses Beitrages!
Benutzeravatar
Axel
Member
Member
 
Beiträge: 273
Bilder: 24
Registriert: 21.08.2002, 14:53
Wohnort: 42929 Wermelskirchen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 5 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 421 124

Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon heiko183 » 16.01.2016, 23:44

Hallo Axel

Bringen die Teile was ?, wenn ich merke dass er sich reinzieht wirke ich mit dem Steuergerät dagegen
Gruß
Heiko :flex
-----------------------------------------------------
Nutzen statt putzen :wink:
http://www.mog-Ersatzteile.shop
Benutzeravatar
heiko183
UCOM-Förderer 2017
UCOM-Förderer 2017
 
Beiträge: 1365
Bilder: 0
Registriert: 02.02.2006, 18:06
Wohnort: Kaiserslautern-Kusel
Has thanked: 1 time
Been thanked: 8 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 8078
Unimog: 421-122

Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon Axel » 17.01.2016, 21:48

Hallo Heiko,

das kann ich Dir auch noch nicht beantworten, bei meinem Einsatz hatte ich sie noch nicht nachgebaut und auf dem Untergrund auch nicht bebraucht.
Ich vermute man braucht sie hauptsächlich beim planieren?
Bild
Gruß Axel

Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur, ab sofort, auf der Rückseite dieses Beitrages!
Benutzeravatar
Axel
Member
Member
 
Beiträge: 273
Bilder: 24
Registriert: 21.08.2002, 14:53
Wohnort: 42929 Wermelskirchen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 5 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 421 124

Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon heiko183 » 17.01.2016, 21:50

In der Bedienungsanleitung steht bei weichem Untergrund dass er sich nicht reinzieht.
Gruß
Heiko :flex
-----------------------------------------------------
Nutzen statt putzen :wink:
http://www.mog-Ersatzteile.shop
Benutzeravatar
heiko183
UCOM-Förderer 2017
UCOM-Förderer 2017
 
Beiträge: 1365
Bilder: 0
Registriert: 02.02.2006, 18:06
Wohnort: Kaiserslautern-Kusel
Has thanked: 1 time
Been thanked: 8 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 8078
Unimog: 421-122

Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon unimogkoch » 01.03.2016, 14:11

Hallo Zusammen,

Da ich schon länger mitlese dachte ich mir, ich stelle mich kurz vor und zeige auch gleich eines meiner Anbaugeräte.
Ich heiße Markus und komme aus Österreich (nähe von Wien).
Ich habe zwei 406er. Einen mit kleinen Getriebe("der Alte") und einen der gerade von Grund auf restauriert wird. (Dazu werde ich vielleicht einen Bericht verfassen)

Der "Alte" wird zZ für Baggerarbeiten verwendet.
Wir haben einen Heckbagger eines Bergepanzers angebaut.
Dateianhänge
IMG_221001.jpg
IMG_219501.jpg
IMG_218301.jpg
Wenn jemand zu Dir sagt: " das geht nicht".....dann darfst Du niemals vergessen: Es sind seine Grenzen..... NICHT DEINE!!! (Elmar Rassi)
Benutzeravatar
unimogkoch
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 1
Registriert: 24.02.2016, 11:50
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 406

Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon amuell » 10.04.2017, 11:34

Hallo miteinander,

bin zur Zeit auf der Suche nach einer guten Forstseilwinde und dabei auf die Seite von "Tiger Seilwinden" aus Österreich gestoßen. Die machen ja anscheinend eine sehr gute Qualität, aber zu Preisen, bei denen man einen gut eingezahlten Bausparer kündigen muss. Aber... die machen auch für Unimog Seilwinden. War mir bis dahin neu. Werner macht Winden für Mogs, Pfanzelt auch - aber ein Österreicher? Hier der Link:

http://www.tiger-seilwinden.at/index-pr ... seilwinden

Frage: Hat jemand zu Ritter einen guten Draht? Im Herbst werde ich mir wahrscheinliche eine Ritter zulegen.
Falls hier jemand eine Querverbindung hat... immer nur her damit.

Viele Grüße
Axel
Benutzeravatar
amuell
UCOM-Förderer 2017
UCOM-Förderer 2017
 
Beiträge: 451
Bilder: 58
Registriert: 27.03.2013, 22:08
Wohnort: 91275 Auerbach/Opf.
Has thanked: 12 times
Been thanked: 16 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 406

Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon Kromog1 » 03.10.2017, 20:50

Habe mir an den 417er beim Einsatz des Frontmulchers ein standesgemäßes Gewicht angehängt, das Faß war nicht passend.
Gruß Thomas.
Dateianhänge
IMG_0765.JPG
IMG_0765.JPG (28.39 KiB) 679-mal betrachtet
IMG_0761.JPG
Benutzeravatar
Kromog1
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 43
Registriert: 02.02.2013, 19:01
Has thanked: 1 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 1877
Unimog: 417

Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon JoachimDude » 05.09.2019, 08:54

Hallo Mogler,

nachdem bei uns der Herbst eingezogen ist, wurde die Badesaison beendet.
Das Planschbecken mußte abgebaut werden. Das Auspumpen mit der elektrischen
Tauchpumpe war bisher sehr zeitaufwendig - nun wurde mit der Zapfwellenpumpe
ausgeleert. Bei 500 u/min schafft sie etwa in 5 Minuten 1 m³. Sie liefert soviel
Druck, daß man bequem das Wasser per Düse im Umkreis von 15 m verteilen konnte.

Moglergruß
Joachim
Dateianhänge
20190902_102120.jpg
20190902_102142.jpg
20190902_102742.jpg
Benutzeravatar
JoachimDude
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 615
Bilder: 34
Registriert: 06.08.2002, 19:49
Wohnort: Liebenau
Has thanked: 3 times
Been thanked: 16 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon krahola » 05.09.2019, 17:46

Hallo
Coole Sache bei uns steht das Entleeren auch an. Welche Pumpe hast du Verbaut?
Gruss
Ela
Benutzeravatar
krahola
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1288
Registriert: 23.02.2010, 21:51
Has thanked: 2 times
Been thanked: 28 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon kronprinz » 05.09.2019, 21:18

Hallo,
das sieht aus wie eine MT 300 (--> Google) ?
Hab ich auch, und nutze sie um auf meiner Teichwirtschaft Rohre durchzublasen, Gräben auszuspritzen, den IBC zu laden und entladen...
Hatte vorher eine sündhaft teure Kömag (https://koemag.de/startseite.html).
Die hat 20 Jahre gehalten, aber trotz Wiederbelebungsversuchen mit neuem Dichtungssatz hat die den Geist aufgegeben.
Die neue MT macht nicht so einen hochwertigen Eindruck (Bronze-Pumpraum vs. PTFE-Roller) und muss sich immer noch beweisen (2 Jahre im Einsatz). Die mitgelieferten Schläuche waren schon mal nix.
Die Roller bekommt man aber recht günstig nachgekauft.

Mich würde besonders interessieren wie Joachim die Drehrichtungsumkehr gelöst hat.
Ich nutze dazu eine Getriebe (Umkehrgetriebe / Wendegetriebe 1:1 mit 2x Stummel --> Google), habe aber noch keine anständige Lösung gefunden, das verdrehsicher und lösbar zu befestigen.

Wie hast Du das gemacht Joachim?

Grüße,
Henning
Benutzeravatar
kronprinz
Member
Member
 
Beiträge: 351
Bilder: 36
Registriert: 11.04.2012, 18:47
Has thanked: 55 times
Been thanked: 12 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 421.123

Re: Wer hat was für UNIMOG-Anbaugeräte???

Beitragvon Helmut-Schmitz » 06.09.2019, 06:17

Hallo Henning
wäre doch einfacher, von vorne nach hinten zu wechseln, dann ändert sich auch die Drehrichtung.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2019
Moderator & Förderer 2019
 
Beiträge: 10918
Bilder: 172
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 32 times
Been thanked: 246 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

VorherigeNächste

Zurück zu Unimog im Einsatz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste