Wertschätzung 421 141

Der Mogler steht im Vordergrund: Unimogtreffen, Ausfahrten, Berichte, TV-Tipps, Unimog-Witze.

Moderator: -Martin.Glaeser-

Deine Wertschätzung

mehr
0
Keine Stimmen
10.000 Euro
0
Keine Stimmen
9.000 Euro
0
Keine Stimmen
8.000 Euro
0
Keine Stimmen
7.000 Euro
1
7%
6.000 Euro
4
29%
5.000 Euro
3
21%
weniger
6
43%
 
Abstimmungen insgesamt : 14

Wertschätzung 421 141

Beitragvon OPTI-MOG » 07.06.2018, 21:37

Liebe Unimog-Freunde,

von einem Bekannten wurde ich gebeten einen 421 141 (geschlossenes Fahrerhaus), Baujahr 1976, 1. Hand (Firma), 103 Tkm, 3900 Bh zu prüfen und zu bewerten. Es standen nur zwei Stunden dafür zur Verfügung.

Sonst bin ich an dem möglicherweise anstehenden Geschäft nicht beteiligt. Trotzdem interessiert mich, ob ich mit meiner Wertschätzung einigermaßen richtig liege. Ich bin auf 6000 Euro gekommen.

Negativ

Sparsame Ausstattung: Ohne Arbeitshydraulik und Zapfwellen, Kriechganggetriebe, Vorschaltgetriebe
Bordwände Alu, nicht original
hintere Kotflügel neu, nicht original
Es handelt sich also um eine reine Fahr- und Zugmaschine.

Wesentliche Schwächen und Schäden

Wartungsstau, besonders Radvorgelege vorne
Kühler undicht
Kreuzgelenk vorne links defekt
Differenzialsperren funktionieren nicht
Kompressor hat schlechte Leistung und fördert Öl
Schaltgetriebe: Synchronisation mangelhaft
Vorderreifen alt und brüchig
Sitze verschlissen
Linkes Seitenfenster Kurbelmechanismus defekt
Himmel fehlt
Wackelkontakte in der Elektrik (Zündschloss, Blinkerhebel …)
Kombiinstrument: Uhr steht

Positiv

Kaum Rost, alles unverbastelt original, Durchrostungen nur an den vorderen Ecken und vorderen Kotflügeln
Zweileitungs-Anhänger-Bremsanlage, dicht
HU, kürzlich abgelaufen, würde derzeit ohne Mängel bestanden werden
Bremsen sehr gut in Schuss, exzellente Bremswirkung, Tandem-Bremszylinder sehen sehr gut aus
Handbremsseile relativ neu
noch keine Reparaturschweißungen
Kraftstoffversorgung vollkommen in Ordnung
Motor springt gut an und läuft gleichmäßig
Motoröldruck gut
Äußere Motorhaube passt perfekt
Türen haben originales Spaltmaß
Dateianhänge
P1010384_klein.jpg
P1010387_klein.jpg
P1010390_klein.jpg
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Halb voll oder halb leer? Oder nur doppelt so groß wie notwendig?
Optimist oder Pessimist? Oder Ingenieur?

optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11160
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 38 times
Been thanked: 170 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119




Re: Wertschätzung 421 141

Beitragvon mhame » 08.06.2018, 08:04

Hallo Christoph,

der Wert eines Fahrzeugs ist immer vom Käufer abhängig. Kann er vieles selber, werden Schwächen schnell zu Kleinigkeiten. Kann er es nicht, werden Kleinigkeiten zu riesen Problemen.

Optimistisch finde ich deine HU Prognose. Manch einer ist mit tropfenden Vorgelegen, ausgeschlagenen Antriebswellen und rissigen Reifen bei der HU gescheitert.

Du nennst viele Aspekte, die man im einzelnen sehr unterschiedlich bewerten kann. Als ein wichtiges Kriterium beim 421 sehe ich das geschlossene Fahrerhaus. Viele bevorzugen Cabrios und oft wird das geschlossenen gefahren, weil der Preis bei der Anschaffung güntig war.

Ich bin zwar 411er Fahrer, weiß aber auch wie verbaut ein 421 ist und wieviele Leitungen dieser mehr hat als ein 411er.

Ich denke, dass auch der Verwendungszweck entscheidend ist. Wird eine Komplettrestauration angestrebt, ist Vollständigkeit wichtig. Was er im einzelnen hat ist fast egal, da man ja überall handanlegen will. Hier muss der Einstandspreis günstig sein.

Will man das Fahrzeug einfach für eine Aufgabe nutzen, muss die Wiederbelebung oder das "auf Stand bringen" mit geringen Aufwand (Zeit / Geld) möglich sein und der Preis fair.

Aus meiner Erfahrung hast du dir schon sehr viel angeschaut und bewertet. Das tuen 90% der Käufe nicht. Ich gehe da ähnlich vor, es sei denn, der Preis ist unschlagbar. Bei einer Besichtigung hat man mich darauf hingewiesen, dass ich der bisher einzige war, der mit Taschenlampe unter den Fhrzeug gelegen hat, obwohl schon über 20 Interessenten da waren.

Ich gebe keine Bewertung ab, weil ich ihn auch bei günstigen Preis nicht kaufen würde. Ist nicht meine Baustelle, bzw. Fahrzeuggröße.

Ohne den Faktor "haben wollen" geht es sich mit den 6000 Euro sicher aus. Mehr wird man auch beim Schlachten mit den Mängeln nicht herausholen. Man könnte jetzt deine Liste der Mängel mit Instandsetzungskosten bepreisen und sehen, wo der Unimog technisch mangelfrei liegen würde. Denn ein Kühler mit neuem Netz abdichten liegt bei 400 Euro, die Öle komplett wechseln bei 150 Euro, neue Reifen ca. 1200 Euro, etc. Mit den Hydraulikkomponenten kennst du dich ja bestens aus.

Das ist meine persönliche Ferndiagnose, jeder darf hier aber anderer Meinung sein, denn sonst wären alle Preise gleich und jeder würde die gleichen Projekte angehen.

Gruß
Markus
Benutzeravatar
mhame
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 5026
Registriert: 27.03.2007, 14:52
Has thanked: 10 times
Been thanked: 212 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 411c, einen der letzten 411er

Re: Wertschätzung 421 141

Beitragvon scatman » 08.06.2018, 09:02

Hallo Christoph,
103000Km in 3900Stunden?26,41Km/h Geht das mit einem Unimog?
Ansonsten ist das für mich ein Totalschaden und ein Faß ohne Boden.Abgearbeitet und Runtergewirtschaftet.Ich wurde ihn zum wiederaufbauen nicht geschenkt haben wollen.
Was Luther heute sagen müßte. VG ULI
Benutzeravatar
scatman
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 2137
Bilder: 636
Registriert: 07.06.2009, 17:49
Has thanked: 1 time
Been thanked: 43 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Wertschätzung 421 141

Beitragvon Helmut-Schmitz » 10.06.2018, 11:04

Hallo Christoph
defekte Synchronisierung bedeutet Getrebe zerlegen, bei der Laufleistung wird dabei noch ein Haufen mehr Verschleiß zutage treten. Da setze ich mal nur 3k€ an Reparaturen an.
Kühler undicht
Kreuzgelenk vorne links defekt
Differenzialsperren funktionieren nicht
Kompressor hat schlechte Leistung und fördert Öl
Schaltgetriebe: Synchronisation mangelhaft
Vorderreifen alt und brüchig
alleine diese Latte bedeutet einige tausend Euro an kosten. Dagegen keine Hydraulik und Zapfwellen,
Einen guten 421 in der Ausstattung würde ich maximal zwischen 8 und 10k€ ansetzen, für eine solche Baustelle 2k€. Neben den dicken Brocken lauern so so Kleinigkeiten wie Bremsen komplett überholen, neue Bordwände, Kotflügel, Blech- und Lackierarbeiten.... und was sonst bei einer Restaurierung nocht entdeckt wird.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2018
Moderator & Förderer 2018
 
Beiträge: 10189
Bilder: 154
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 26 times
Been thanked: 195 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Wertschätzung 421 141

Beitragvon OPTI-MOG » 10.06.2018, 14:42

Hallo Helmut, Markus, Uli,

vielen Dank für Eure plausiblen Antworten. Sie decken eigentlich schon die ganze Bandbreite realistischer Einschätzungen vor verschiedenen Hintergründen ab.

Noch als Ergänzung: Ein amtlich anerkannter Sachverständiger für den Kraftfahrzeugverkehr hatte sich die Karre schon angesehen und zugesagt, dass sie die HU ohne Mängel bestehen würde. Und die Bremsanlage ist vor nicht allzu langer Zeit erneuert worden, samt vorderer Tandem-Bremszylinder. Deshalb bin ich auch zu der relativ hohen Wertschätzung gekommen. Ich selbst würde trotzdem nur zwei Tausend Euro dafür bezahlen, denn ich habe ja schon genug Unimog.

Ich rechne damit, dass der Mog nicht einem qualifizierten Publikum - hier im Forum - angeboten werden, sondern bald in Ebay auftauchen wird, verfolge die Sache weiter und hoffe bald wieder berichten zu können.
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Halb voll oder halb leer? Oder nur doppelt so groß wie notwendig?
Optimist oder Pessimist? Oder Ingenieur?

optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11160
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 38 times
Been thanked: 170 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119


Zurück zu Community-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste