Zapfwelle rueckwaerts

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Zapfwelle rueckwaerts

Beitragvon pegrande » 02.08.2018, 03:12

eine Frage zu meinem Mog 424.127 : ich habe Zapfwellen vorn und hinten, ein Getriebe das 2 Drehzahlen erlaubt und eine pneumatische Kupplung dazu. Vorn habe ich eine mechanische Seilwinde angebaut. Das Problem ist, dass ich die Winde immer Lastfrei bekommen muss, bevor ich diese auskuppeln kann. Wenn es moeglich waere die Zapfwelle einige umdrehungen rueckwaerts zu drehen wuerde das ein grosser Vorteil sein.
Vielen Dank fuer Vorschlaege,,,
Bernd
Benutzeravatar
pegrande
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 30
Bilder: 0
Registriert: 19.05.2017, 09:33
Has thanked: 3 times
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 424/ U1250L




Re: Zapfwelle rueckwaerts

Beitragvon MauMog » 02.08.2018, 09:59

Hallo Bernd,

einen Rückwertsgang für die ZW gibt es nicht. Das Auskuppeln bezieht sich wahrscheinlich auf die Windenbetätigung? Die Zapfwelle kannst du ja jederzeit über die Zapfwellenkupplung pneumatisch auch unter Last auskuppeln.
Welchen Typ WInde hast du den verbaut, da gibt es viele Möglichkeiten und damit auch Möglichkeitren der Fehlbedienung oder eines Defektes an der Winde.

Gruß Oliver.
Benutzeravatar
MauMog
Member
Member
 
Beiträge: 402
Registriert: 25.04.2003, 07:39
Has thanked: 1 time
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Zapfwelle rueckwaerts

Beitragvon pegrande » 04.08.2018, 00:59

meine Winde ist mechanisch, Hersteller Pfaff, mit Schneckenantrieb. Man kann an der Winde schon den Kraftfluss unterbrechen, aber halt nur ohne Last. Und das ist manchmal problematisch. Wenn ich vorn und hinten zusammen laufen lasse, und dann an der pn. Kupplung freischalte, kann man dann evtl. hinten mit einer Kurbel rueckwaertsdrehen?
Benutzeravatar
pegrande
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 30
Bilder: 0
Registriert: 19.05.2017, 09:33
Has thanked: 3 times
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 424/ U1250L

Re: Zapfwelle rueckwaerts

Beitragvon pegrande » 07.08.2018, 22:20

Problem geloest!!! Zu meiner Schande muss ich einraeumen dass eigentlich nur ein Bedienfehler vorlag: Die alte Pfaff-Winde hat einen "Rueckwaertsgang". Der war nur schwergaengig, evtl. festgerostet.
Durch laengere Benutzung hat er sich jedenfalls irgendwann bewegen lassen. Folge: Wenn man den Antrieb am Unimog abschaltet, und dann mit der Hand die Zapfwelle "hin und hernuckelt" kann man die Drehrichtung auch unter Last umschalten, weil das Wendegetriebe vor der Schnecke sitzt und damit Drehmomentfrei wird.
Vielleicht hilft das auch Anderen...
herzlichen Gruss Bernd
Benutzeravatar
pegrande
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 30
Bilder: 0
Registriert: 19.05.2017, 09:33
Has thanked: 3 times
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 424/ U1250L


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste