ZF-Ross-Hydro-Lenkhilfe defekt, Untersuchung, Reparatur? JA!

Verkaufsanzeigen rund um den Unimog

Moderator: stephan

Re: ZF-Ross-Hydro-Lenkhilfe defekt, Untersuchung, Reparatur?

Beitragvon OPTI-MOG » 04.04.2014, 15:13

Ursache für die nicht seltenen Fälle, in denen die Gleitbüchse gebrochen ist

Liebe Unimog-Freunde,

die zahlreichen Hinweise, die ich in den letzten Monaten erhalten habe, und alle Indizien sprechen eindeutig dafür, dass die Buchsen nicht im regulären Betrieb, sondern beim Ausbau oder nachfolgenden Transport (mit angebauter Lenkstange) des Lenkhilfezylinders oder beim Lösen der Konusverbindung am Kugelbolzen gebrochen sind. Der "tragende" Querschnitt in Längsrichtung ist ja nicht sehr groß, das Teil hart und möglicherweise nicht spannungsfrei.

Die Aussage, "Die Lenkung hat bis zum Ausbau einwandfrei funktioniert", ist in diesem Zusammenhang also ziemlich wertlos.

Wenn ich (m)einen Lenkungszylinder ausbaue, werde ich deshalb jedenfalls erst den Kugelbolzen herausnehmen (Einstellung der Verschlusschraube der Gleitbüchse notieren!) und den dann außerhalb aus dem Konus entfernen. (So habe ich es ja auch bei Rolfs Zylinder gemacht.)

Eine weitere Ursache, die aber wohl sehr selten zutreffen dürfte, wäre, dass die Verschlussschraube der Gleitbüchse bei einer Überholung/Reparatur nicht sachgemäß eingestellt wurde. Dann nämlich steht die Büchse möglicherweise unter unzulässig hoher Vorspannung und irgendwann reißt sie dann. Aber - wie gesagt - eher unwahrscheinlich, obwohl das Werkstatthandbuch diesbezüglich unklar formuliert ist.

Am Bruchbild sieht man übrigens durch die glänzenden Stellen, dass die Lenkung über längere Zeit mit dem Schaden in Betrieb war.
Dateianhänge
P1060920_klein.jpg
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11871
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 226 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119




Re: ZF-Ross-Hydro-Lenkhilfe defekt, Untersuchung, Reparatur?

Beitragvon Rolf_Lieber » 06.04.2014, 10:36

Alles perfekt !!!

Nachdem wir Freitag - selbstverständlich in Unimog-Dingen - selbstverständlich in Gaggenau - waren wurde gestern das heißersehnte Paket vom Nachbarn abgeholt und die von Christoph rekonstruierte Lenkung eingebaut - und heute bei strahlendem Sonnenschein Ehefrau und Hund eingepackt und probegefahren.

Jeder kennt den Effekt, wenn man etwas gängig gemacht und ganz frisch eingefettet hat:

Die Lenkung funktioniert auch im Stand und auch mit den etwas üppigen 11" Rädern tatsächlich mit dem kleinen Finger - absolut perfekt. Zudem ist auch alles dicht - besser geht nicht.

Bild

Vielen Dank Christoph und Dir auch noch eine schöne Sonntagsausfahrt bei dem Wetter


Mit freundlichen Grüßen aus Bensberg

Rolf
Benutzeravatar
Rolf_Lieber
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1041
Registriert: 13.06.2005, 12:35
Has thanked: 74 times
Been thanked: 5 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: ZF-Ross-Hydro-Lenkhilfe defekt, Untersuchung, Reparatur?

Beitragvon OPTI-MOG » 06.04.2014, 18:42

Hallo Rolf,

danke für Deine Erfolgsmeldung. Deine arg strapazierte Geduld ist nun üppig belohnt worden. Da freue ich mich mit Dir.

Mein Mog musste heute bei dem Sonnenschein leider in der Scheune bleiben und ich mich in eine Schlechtwetterregion - unterhalb des Meeresspiegels - begeben. Das war aber auch nicht schlecht. Mehr unter "UNIMOG Spotter".
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11871
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 226 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: ZF-Ross-Hydro-Lenkhilfe defekt, Untersuchung, Reparatur?

Beitragvon delta2 » 07.04.2014, 18:01

Hallo Rolf
Freut mich das dein kleiner wieder Über die Straßen Rent!

Hallo Christoph
Meine teile samlung ist auch Unterwegs zu dir, ich schreib dir noch ne PN.
Mfg Charly


Wer Lesen und schreiben kann, ist klar im Vorteil.
Also vergeb´t mir meinen Nachteil.

e-mail: stier23(at)arcor.de
Benutzeravatar
delta2
Member
Member
 
Beiträge: 185
Registriert: 31.07.2008, 20:22
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: ZF-Ross-Hydro-Lenkhilfe defekt, Untersuchung, Reparatur?

Beitragvon mog411* » 07.04.2014, 21:15

Hallo zusammen
Ihr sucht ein Ersatzteil für eine ZF Rosslenkung ? Ich hätte einen fast kompletten Zylinder abzugeben. Falls Interesse besteht,
einfach anrufen. 0172/8311484
LG Wolfgang
Benutzeravatar
mog411*
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 19
Registriert: 30.12.2013, 20:07
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: u 411

Re: ZF-Ross-Hydro-Lenkhilfe defekt, Untersuchung, Reparatur?

Beitragvon OPTI-MOG » 10.04.2014, 23:01

Hallo Wolfgang,

... fast komplett? Was fehlt denn?

Hier fehlt z. B. auch schon was :cry:
Dateianhänge
P1060990_klein.jpg
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11871
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 226 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: ZF-Ross-Hydro-Lenkhilfe defekt, Untersuchung, Reparatur?

Beitragvon Helmut.Schmitz » 11.04.2014, 09:26

Hallo
nochmals zu der Buchse
ich glaube Herr Schmidt (http://www.mogworld.de) lässt diese nachfertigen.
Preis müsstest du erfragen, ist aber bestimmt nicht ohne.
der lässt nicht nachfertigen, der kauft bei Daimler etc und verkauft nur mit doppeltem bis dreifachem Aufschlag.
Da ist die Aktion von Christoph doch rundum eine solide und ehrliche Sache und das Ergebnis stimmt. :spitze :respekt
mit öligem Schraubergruß
Helmut
Benutzeravatar
Helmut.Schmitz
Member
Member
 
Beiträge: 197
Bilder: 0
Registriert: 24.11.2003, 19:23
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: ZF-Ross-Hydro-Lenkhilfe defekt, Untersuchung, Reparatur?

Beitragvon OPTI-MOG » 21.04.2014, 13:04

Hallo Helmut,

vielen Dank für Deine Anerkennung!

@all

Eine nachträgliche vergleichende Qualitätskontrolle ist möglich in Form einer originalen Gleitbüchse:
Beiden werden nacheinander in das selbe Gehäuse "versenkt".
Zuerst die originale.
Dann die nachgefertigte.
Beide tauchen gleich tief in das Gehäuse ein, bis sie nur unter Eigengewicht "stecken" bleiben.
Wären sie auch nur um wenige µm unterschiedlich und/oder unrund, würden sie weiter oben herausschauen oder ganz durchfallen.
Dateianhänge
P1070280_klein.jpg
P1070281_klein.jpg
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11871
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 226 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: ZF-Ross-Hydro-Lenkhilfe defekt, Untersuchung, Reparatur?

Beitragvon OPTI-MOG » 08.06.2014, 18:09

Liebe Unimog-Freunde,

Dank der hohen Außentemperaturen und weil ich mich um manche Aufgaben gerne "drücke" ging es heute hier auch weiter.

Lenkzylinder komplett zerlegt (auch hier Rost!), alle Dichtungen identifiziert, Ersatzteilstückliste erstellt und angefragt.

Bald werde ich also in der Lage sein, Lenkhilfezylinder qualifiziert instandzusetzen.
Dateianhänge
P1070905_klein.jpg
P1070906_klein.jpg
P1070907_klein.jpg
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11871
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 226 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: ZF-Ross-Hydro-Lenkhilfe defekt, Untersuchung, Reparatur?

Beitragvon OPTI-MOG » 15.06.2014, 10:37

Liebe Unimog-Freunde,

es geht langsam voran.

Verschleißteilsätze von ZF gibt es zwar noch "virtuell" in Auflistungen aber nicht mehr lieferbar. Alleine der Verschleißteilesatz für den Kolben kostete vor etlichen Jahren über 90 €.

Von insgesamt 14 Positionen sind aber nur drei keine Normteile. Es waren früher schon Sonderanfertigungen gewesen mit unüblichen Abmessungen. Und die müssen nun individuell nachgefertigt werden. Ich hoffe sie in der kommenden Woche fertig zu bekommen.
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11871
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 226 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: ZF-Ross-Hydro-Lenkhilfe defekt, Untersuchung, Reparatur?

Beitragvon OPTI-MOG » 29.06.2014, 18:43

Liebe Unimog-Freunde,

dieses Projekt ist nicht eingeschlafen!

Seit ein paar Tagen sind die Dichtungen - teilweise Sonderanfertigungen - fertig. Nur komme ich jetzt leider nicht dazu sie einzubauen.
Hoffentlich klappt's nächstes Wochenende.
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11871
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 226 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: ZF-Ross-Hydro-Lenkhilfe defekt, Untersuchung, Reparatur?

Beitragvon OPTI-MOG » 06.07.2014, 19:32

Liebe Unimog-Freunde,

... und es hat geklappt. Aber der gesamte Sonntag ist dafür draufgegangen.

Typenschild freilegen

Kolbenstange nachhonen und polieren
Dateianhänge
P1080238_klein.jpg
P1080239_klein.jpg
P1080240_klein.jpg
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11871
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 226 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: ZF-Ross-Hydro-Lenkhilfe defekt, Untersuchung, Reparatur?

Beitragvon OPTI-MOG » 06.07.2014, 19:50

... Dichtflächen an Kolben und Stangenführung nacharbeiten, neue Dichtungen einbauen
Dateianhänge
P1080242_klein.jpg
P1080243_klein.jpg
P1080244_klein.jpg
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11871
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 226 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: ZF-Ross-Hydro-Lenkhilfe defekt, Untersuchung, Reparatur?

Beitragvon OPTI-MOG » 06.07.2014, 19:59

... hier sind ein paar nachgefertigte Dichtungen verbaut, die heute normalerweise nicht mehr im Handel sind
Dateianhänge
P1080245_klein.jpg
P1080246_klein.jpg
P1080247_klein.jpg
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11871
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 226 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: ZF-Ross-Hydro-Lenkhilfe defekt, Untersuchung, Reparatur?

Beitragvon OPTI-MOG » 06.07.2014, 20:04

... Vormontage von Stangenführung und Kolben
Dateianhänge
P1080248_klein.jpg
P1080249_klein.jpg
P1080250_klein.jpg
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11871
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 226 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

VorherigeNächste

Zurück zu Biete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste