Zwischengetriebe beim U407

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Zwischengetriebe beim U407

Beitragvon Martin Wetzel » 06.06.2018, 21:22

Hallo zusammen,
ich bin seit ein paar Tagen glücklicher Besitzer eines Unimog 407, U 650L. Das Fahrzeug war seit längerem nicht mehr eingelöst und ist vom Besitzer auf dem Firmenareal zum Schneeräumen eingesetzt worden. Der Unimog hat erst 19000 km und ist beschränkt auf 40 km/h. Ich möchte das Fahrzeug als landw. Traktor einlösen( in der Schweiz).
Ich habe festgestellt, dass das Zwischengetriebe nicht richtig schaltet. Wenn man den Ring für das Vorschaltgetriebe nach unten drückt, leuchtet die grüne Lampe sofort, auch ohne zu kuppeln. Zudem kann man den Motor starten, ohne auszukuppeln. Der Vorgänger hat den Schalter am Kupplungspedal überbrückt. Das habe ich nun wieder hergestellt. Aber das Vorschaltgetriebe arbeitet immer noch nicht.
Wenn man in der langsamen oder in der Rückwärtsgruppe den Ring nach unten schiebt, läuft der Unimog, aber nur gerade aus. In der schnellen Gruppe oder bei leichtem Gefälle steht der Wagen und das Getriebe kratzt. Legt man beim Schaltvorgang die Hand auf das Getriebe, spürt man, dass etwas geht, aber der Gang wird nicht richtig eingelegt.
Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.
Besten Dank und freundliche Grüsse aus der Schweiz
Martin
Benutzeravatar
Martin Wetzel
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 4
Bilder: 2
Registriert: 04.06.2018, 20:08
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 407 U 650L




Re: Zwischengetriebe beim U407

Beitragvon volker407 » 13.07.2018, 15:44

Das hört sich für mich jetzt so an, als ob die Druckluftversorgung eventuell nicht korrekt vorhanden ist.
Beim Betätigen vom Vorschaltgetriebe Ring muß ein deutliches Klacken hörbar sein.

Wie man die Gruppenschaltung korrekt bedient ist Dir bekannt?

Kupplung treten, ~1 Sekunde warten, Gruppenschaltring nach oben oder unten drücken, mit dem Schalthebel den gewünschtem Gang einlegen oder im selben Gang bleiben, dann wieder einkuppeln.
Dann sollte es klappen.

Gruß
Volker
Benutzeravatar
volker407
Member
Member
 
Beiträge: 158
Registriert: 17.07.2010, 11:19
Wohnort: 71229 Leonberg
Has thanked: 2 times
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 407

Re: Zwischengetriebe beim U407

Beitragvon Martin Wetzel » 13.07.2018, 23:37

Hallo volker407, danke für deine Antwort.
Das Klacken hört man, man spürt auch, dass sich etwas bewegt im Getriebe. Der Gang wird ausgeschaltet, aber der reduzierte Gang wird nicht ganz eingeschaltet, so dass der Wagen stehen bleibt, bezw. in den kleinen Gängen in der Ebene ganz knapp vorwärts kommt. In der schnellen Gruppe hört man ein deutliches Kratzen. Ich weiss nicht, ob eine Schaltmuffe gebrochen ist oder der Zylinder nicht den ganzen Hub fertig bringt.
Noch eine Frage: wenn man das Fahrerhaus kippen will, muss das vordere Lager der Kabiene ebenfalls höher gelegt werden wie bei den älteren Modellen?
Besten Dank und freundliche Grüsse
Martin
Benutzeravatar
Martin Wetzel
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 4
Bilder: 2
Registriert: 04.06.2018, 20:08
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 407 U 650L

Re: Zwischengetriebe beim U407

Beitragvon volker407 » 14.07.2018, 10:39

Dann würde ich mal den Pneumatikzylinder prüfen, bei so Tempobegrenzungen werden auch oft Wegbegrenzer oder so eingebaut.

Auch prüfen, ob alle Schläuche korrekt sitzen und nirgends durchgescheuert sind und alle Gelenke ölen.

Außerdem solltest Du mal pauschal das Getriebeöl tauschen. Das hat bei mir eine deutliche Verbesserung vom Schaltkomfort bewirkt und die siehst auch gleich ob Späne im Öl sind bzw kannst den unteren Deckel abnehmen.

Das Fahrerhaus habe ich bisher noch nicht gekippt. Ich konnte bisher alle Arbeiten mit teilzerlegen von Baugruppen und Verrenkungen erledigen. Soweit ich weiß muß man zum Kippen die Lenkstange demontieren, die Luftansaugung, Gasgestänge und 2 Hydraulikschläuche. Dann Vorne 2 Schrauben entfernen und die hinteren Fahrerhauslager.

Wichtig ist, das Fahrerhaus nicht einfach nach vorne zu kippen, sondern es an der Sicherungsöse hinten mit einer Seilwinde oder Ähnlichem abzufangen, da es sonst nach vorne überkippt.

Gruß
Volker
Benutzeravatar
volker407
Member
Member
 
Beiträge: 158
Registriert: 17.07.2010, 11:19
Wohnort: 71229 Leonberg
Has thanked: 2 times
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 407

Re: Zwischengetriebe beim U407

Beitragvon Martin Wetzel » 14.07.2018, 11:51

Hallo Volker,
besten Dank, das hilft mir schon mal weiter.
Beste Grüsse
Martin
Benutzeravatar
Martin Wetzel
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 4
Bilder: 2
Registriert: 04.06.2018, 20:08
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 407 U 650L


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste