Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderator: stephan

#80510
Hallo Mogler,

ich habe mir für meinen 2010 eine Ersatzfelge nebst Reifen 6.50-20 als Reserverad zugelegt.
Diese ist üblicherweise über dem Batteriekasten angebracht.
Ich hatte schon einmal ein Bild mit einem Ausschnitt (Oberbayrische Unimogfreunde?) gesehen.
Dort war eine gebogene Stange mit Gewinde nebst Knebelschraube zu sehen.
Nun da ich das Rad habe, weiß ich nicht, wie es befestigt wird.
Ich vermute mein 2010 hatte Original keines.
An der Pritsche ist zwar eine "Öse" angeschweißt, die aber von der Postion her eigentlich nicht stimmen kann.
Gibt es für das schwere Rad nur einen Befestigungspunkt oder mehrere?
Ist dieser unterhalb des Führerhauses (am Rahmen?) oder an der Pritsche?
Wie rum wird das Rad befestigt? (Sprengring nach oben oder unten)?
Wie habt Ihr das Problem gelöst?

Gruß Roland :)
#80525
Hallo Roland,
mein Reserverad hängt an dieser (einen) angeschweißten "Öse".
Die Sichtseite/Sprengringseite zeigt nach oben. Diese gebogene Stange mit Gewinde nebst Knebelschraube gibt es für wenig Geld bei Rainer Schmidt/Wuppertal http://www.restauration-service.de/ zu kaufen. (hab 8 Euro in Erinnerung bin mir aber nicht ganz sicher)

Gruß aus dem Sauerland :)
Micha

Biete Metallventile für LKW, Traktor, Unimog […]

Biete ein Zapfwellengetriebe f. Doppelkupplung m. […]

Biete UNIMOG Schaltplatte mit 3 Zellen Hydraulikbl[…]

Biete Kompletträder vom Militär aus &Uum[…]