Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderator: stephan

#84980
Moin liebe Elektrospezialisten!
Bei meinem 2010 Bj.53 war die Elektrik ein einziges Flickwerk. Außerdem waren das Blinkerrelais und jenes für die Warnblinkanlage hinüber. Wir haben deswegen diese Anlage komplett auf VW-Käfer Technik (weil noch auf Halde) umgerüstet.
Nun sollen aber laut Belegungsplan des Unimog-Werkstatthandbuches die Blinker gleichzeitig hinten auch als Bremslicht gedient haben, d.h. bei Betätigung der Betriebsbremse sollen die gelben Blinklichter konstant geleuchtet haben. Find ich irgendwie höchst seltsam... In jedem Fall geht das jetzt nicht mehr, weil unserem "Käferrelais" die entsprechenden Anschlüsse fehlen.
Unsere Lösung für dieses Problem sieht wie folgt aus: In die original 2-Kammerleuchten (die beibehalten werden sollen) bauen wir ein anderes Innenleben ein mit 3 Fassungen. In die dritte kommt das Bremslicht und zwar so, dass nicht mehr das Blinklicht konstant leuchtet, sondern bei Betätigung der Fußbremse die rote Rücklichter heller leuchten.
Meine Frage nun? Hatte jemand ein ähnliches Problem? Ist mein Verständnis des Belegungsplan so richtig (original Blinker als Bremsleuchten??)? Habt ihr eine bessere Lösung als die beschriebene? Gibt es entspr. Einsätze für die 2-Kammerleuchten oder muss man da was bauen? Was sagt der TÜV generell und bzgl. H-Gutachten (sollte eigentlich egal sein, wegen der Ausnahmen bei der Erfüllung des Originalzustandes) dazu? Viele Fragen...hoffentlich auch viele Antworten...

Schönen gruß und vielen Dank schonmal...

Gregor Welna, Kiel
#85008
Hallo.
Mit Deiner Blinkanlage hat es weniger mit dem Blinkgeber zu tun, die Zweikreisblinkanlage wird über den Blinkerschalter gesteuert. Wenn Du einen Blinkgeber von einem VW Käfer verwendest, geht blos die Verwendung für einen oder zwei Anhängerblinkleuchten verloren (Kontrolleuchten und Stromlast der Anhänger bei PKW-Blinkgeber nicht vorhanden). Ich kenne jedenfalls keinen Käfer mit zwei Anhänger :O) . Das Solofahrzeug kommt mit einen PKW-Blinkgeber aus, Voraussetzung ist die richtige Last der Glühlampen. In der Regel waren es früher 18W Lampen.
Bei einer Umrüstung geht die natürlich Orignalität verloren !
Aber folgendes muß geschaltet werden.
Klemme 15 von Sicherung zum Blinkrelais an 49.
49 a vom Blinkgeber zum Blinkerschalter an 49a. Am Blinkerschalter R und L sind die Blinkleuchten vorne. R54 und L54 gehen zu den Blink/Bremsleuchtenleuchten hinten. Das Kabel vom Bremslichschalter geht an den Blinkerschalter an Klemme 54f. Und die Kontrolleuchte vom Blikgeber "C" zur Blinkkontrolleuchte C am Blinkerschalter. Meines Erachtens muß die Fassung der Blinkkontrolleuchte vom Blinkerschalter noch an 31 (Masse) angschlossen werden.
Jetzt muß nur noch der Warnblinkgeber für Zweikreisanlagen dazugeschaltet werden. Den gibt es noch bei Bosch.
Die originale Schaltung beim Unimog ist aber etwas anders, weil Blinkgeber und Warnblinkschalter etwas anders aufgebaut sind.
Die o. g. Beschreibung ist für´s Umrüsten geeignet.
(L=links; R=rechts)

Freundliche Grüße JürgenPB
#85439
Der Käfer hat, wie alles heute 3-Kammer-Leuchten (1 Blink 2 Brems 3 Rück). Der alte Mog hat 2 - Kammerleuchten (1 Blink/Brems 2 Rück)
Dafür braucht es ein anderes Relais. Vor vier Jahren wollte ich meinen 411 mit nachgerüsteten 3 Kammer auf originale 2 Kammer rückrüsten, habe es leider aus Zeitgründen noch nicht getan. Immerhin kam ich soweit, dass es - zumindest vor vier Jahren - noch bei HELLA ein neues 2-Kammer-Relais bestellt werden konnte, damals ca DM 35,-

Gruß
Thomas
#85443
Hallole,
wie Jürgen richtig bemerkte, ist der Blinkgeber nicht das Kriterium, sondern der Blinkerschalter. Dort wird der Bremslichtschalter auf die die betreffende Blinklampen hinten umgeschaltet. Blinke ich z.B. links, wird die linke Glühbirne hinten vom Bremslichtkreis getrennt auf den Blinkerkreis geschaltet. Richtig kompliziert wird es erst beim Einfügen eines Warnblinkschalters.
Die richtige Schaltung gibt in den Unterlagen vom 404, da sind auch die Klemmenbezeichnungen vorhanden.

Gruß

Fred
#85509
Hallo Gregor,

lange nichts von Dir gehört !
War die letzte Zeit öfter auf Deiner Homepage, aber an den Bildern zur Restaurierung Eures 2010 hat sich nicht viel verändert die letzten 2 Jahre!
Ich habe noch einen alten Blinkschalter bei mir herumliegen. Den könnt ihr gerne haben wenn ihr die alte Ansteuerung als 2-Kammerleuchten behalten wolt.

Bei Zweikammerleuchten brennen im Bremszustand beide Blinkleuchten, aber wenn Du gleichzeitig blinkst, blinkt das jeweilige Brems/Blinklicht weiter.
Lass mal was hören von Dir und eurem 2010 und stell mal ein paar neue Bilder auf euere Site.

Restaurierende Grüße
Heino
Bild
Heino Hechenbichler
www.hechenbichler.com
heino@unimogfreunde.de

Biete Metallventile für LKW, Traktor, Unimog […]

Biete ein Zapfwellengetriebe f. Doppelkupplung m. […]

Biete UNIMOG Schaltplatte mit 3 Zellen Hydraulikbl[…]

Biete Kompletträder vom Militär aus &Uum[…]