Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Gesuche rund um den Unimog

Moderator: stephan

#435079
Hallo Community,

ich suche für meinen 406 BJ 78, Scheibenbremser folgendes Teil:
IMG_2580.JPG
IMG_2580.JPG (86.15 KiB) 1207 mal betrachtet
IMG_2581.JPG
IMG_2581.JPG (79.97 KiB) 1207 mal betrachtet
IMG_2583.JPG
IMG_2583.JPG (89.84 KiB) 1207 mal betrachtet

Das Achsschenkellager war schon ziemlich ausgelutscht und somit hat auch die "innere" Hälfte des Lagersitzes in Richtung Differenzial etwas abbekommen.
Es ist mit zwei Schrauben SW30 und einer Schraube SW19 von innen an das Vorgelege-Gehäuse angeschraubt.

Wäre super wenn jemand dieses Teil noch irgendwo rum liegen hat oder mir eine Bezugsquelle sagen kann.

Vielen Dank,
Grüße

Markus
Zuletzt geändert von X-MARKUS-X am 30.01.2014, 11:21, insgesamt 1-mal geändert.
#435135
ammermog hat geschrieben:Hallo, die Achschenkellagerschale ist ein Teil mit Passung und muss immer komplett getauscht werden, d.h. auch der Teil am Vorgelege.
Mfg
Lukas
Hallo,

das ist die reine Lehre, insoweit hast du recht.
Wir haben schon rechte und linke innere Schale aufgeschweißt, zusammengespannt und über einem Paßdorn ausgedreht .

Ergebnis ist super und schon 3 Jahre im Einsatz .

Als Alternative gibt es nur Tauschachse oder Neuteile. Und du kannst die Halbe Achse auseinanderpflücken.

MFG Wolfgang
#488188
Hallo,

ich bin gerade dabei bei meinem 65/70 die Vorderachse zu überholen. Bei mir sind die Lagersitze auch ausgeschlagen. Selber kann ich das aufschweissen und fräsen nicht bewerkstelligen. Habt ihr die äusseren Lagersitze auf der Vorgelegeseite auch geschweisst, oder nur die inneren?

Kennt ihr jemanden der das für mich im Lohn machen kann?

Gruß und danke schon mal,

Harry
#557184
Moin moin,

ich will das alte Thema noch mal aktivieren. :party

Gibt es zu dieser Lagerschalengeschichte, das Teil irgendwo als Nachbau/Neuteil zu erwerben?



Haben das gleiche Problem und dürfte ja eigentlich nix neues sein.
Neue Lager aber Lagerschalensitz total ausgeschlagen.

Hoffe jemand hat eine Tipp
:mog4 Gruß vom Soisberg

Karl
#557188
Hallo Karl,

die Lagerung vefügt über eine Trennfuge und muss zusammengeschraubt eine Rundung ergeben, ohne den Lageraußenring zum Oval zu drücken. Das Lager muss also im Gehäuse vernünftig sitzen. Daher kann man die Teile nur zusammenschrauben und paarweise bearbeiten. Einen anderen Weg sehe ich nicht. Zumal das Lager zur oberen Lagerung fluchten muss.

Gruß
Markus

Hallo zusammen, ich suche immer noch, hat den kei[…]

Hallo zusammen, Um das Fahrverhalten im Stra&szli[…]

Moin, wenn der Drehzahlmesser nur noch funktioni[…]

UNIMOG Spotter

Hallo zusammen, hier kommt ein 2-Wege-Unimog aus […]