Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Hier geht es um Umbauten & Reisen mit dem Unimog.
#574906
Hallo liebe MOG-Gemeinde,

meine Name ist Carsten (55) und ich bin neu in der MOG Community.

Erst einmal ein großes Dankschön an euch Betreiber der Community and all den fleißigen Schreiber der informativen Beiträge.
Die letzten 12 Wochen habe ich schon viele Beoträge gelesen und dadurch sind meine Vorstellungen auch konkreter geworden.

Mein Plan ist es einen U1300L/435 zuzulegen und ihn als WoMo auszubauen, so dass ich mit meiner Frau
und meinen Enkeln so in 2-3 Jahren losfahren kann.

Bei mir geht im Moment um die Anschaffung des Fahrzeuges und da würde ich gern eure Meinung als Profis hören.

Die Spannweite der aktuelle Angebote auf EBAY-Kleinanzeigen und Mobile.de sind ja sehr vielfältig.
Vom U 1300l/435 mit 96kW (Standard Ausstattung) und vielen km für 18.000€
bis hin zum U 1300l/435 DoKa (top Zustand und wenig km) für 50.000€ ist ja alles dabei.

Meine Frage ist im Moment, ob man gleich mehr investiert in ein Fahrzeug, dass einen OM366 Motor mit mehr Leistung
und eventuell mit Schnelllaufachsen und Splitgetriebe ausgestattet ist
oder ob eine Nachrüstung bei einem 435 mit Standardausstattung bleibt?
Was wäre hier die günstigere and weisere Variante?

Gibt es jemanden im Großraum Hannover und Umgebung, der ein 435 am Laufen hat und an einem Austausch interessiert wäre?

Ich freu mich schon auf einen regen und wissenreichen Austausch mit euch
und vielen Dank im Vorraus für euer Feedback.

Mit herzlichem Schraubergruß
Carsten :mog2
#574911
Hallo und herzlich willkommen Carsten,

unmittelbar kann ich Dir nicht helfen, weder bin ich im Raum Hannover noch bei den "modernen" Mogs zuhause.

Aber generell mach Dir zu erst eine Liste mit Ausstattungsdetails die Du einsortierst unter
- muss unbedingt vorhanden sein
- sollte nach Möglichkeit vorhanden sein
- muss nicht vorhanden sein.

Nachrüsten kann man Bei den Mogs alles was für den jeweiligen Typ angeboten wurde, aber ...
... aber das nachrüsten ist in der Regel teurer.
#574930
Moin,
bitte nicht falsch verstehen, aber ich denke die Fragestellung hängt bei Dir erst einmal von Deinen persönlichen Fähigkeiten ab.

Wenn Du mit Frau und 2 Enkeln los möchtest, benötigst Du entweder eine DoKa oder Du musst selber einen großen Umbau der Kabine vornehmen. Bei der DoKa hast Du glaube ich wirklich wenig Auswahl und kaum den Luxus Dir die Gedanken zu machen, die Du da jetzt hegst.

Natürlich ist der Turbo und die schnellen Achsen die schönere Wahl, vor allem weil Du mit tieferer Drehzahl reisen kannst und der Mog dann leiser sind. Dies kannst Du aber auch mit der Standard-Ausrüstung schaffen, wenn Du in 14,5er Reifen und einer guten Geräuschdämmung investierst. Egal welcher Motor, eine Rennmaschine wird nicht aus dem Mog...

Gruss
MIchael
#574931
Hallo Carsten
Das Splitgetriebe gab es ab Werk nur im Wrecker für die Australian Army.
Die Variante mit OM366 und nachgerüstetem Split ist rar und wird mit Gold aufgewogen. Ein Splitgetriebe allein ist nicht unter 10K€ zu haben. Fahrzeuge mit Split gibt es nur aus 2.Hand als fertige Reisemobile mit nachgerüstetem Split und sehr teuer, da nie ab Werk so lieferbar.
Den OM352A gab es ab Werk mit bis 150 und 168PS, und ist zu hundertausenfach bewährt.
Für dein Projekt wäre einene große Kabine eine gute Basis.
Bei Zollauktion wird gerade ein passender Mog mit OM366 angeboten

Bild
#574939
Hallo Jürgen,
Hallo Michael,
Hallo Helmut,

erst einmal vielen Dank für eure Rückmeldungen mit euren Gedanken und Hinweisen.
So was finde ich immer extrem hilfreich, machmal auch die Dinge von einem anderen Standpunkt aus zu sehen.

Um Jürgens Punkte aufzugreifen "Was muss sein":
Für mich wäre wichtig, dass ich einen MOG habe, der entspannt bei niedrieger Drehzahl (~2000U/min) so um die
100km/h macht.
Wen das mit größeren Reifen, Schnellachsen, Splitgetriebe und stärkerer Motorisierung nur machbar ist,
dann möchte ich alles :D .
Falls das auch in Kombination mit nur einzelnen Maßnahme ist, wäre das auch OK.
Da werde ich mich mal weiter erkundigen und lass euch das Resultat wissen.

Um Michaels Punkte aufzugreifen:
Um die Kabine mache ich mir Momentan gar keine Sorgen, da ich die komplett neu entwerfen
werde, da ich Vorstellungen habe, die es nicht von der Stnage gibt, auch nicht bei den gängigen Firmen,
die Kabinebau anbieten.
Und beim Doka gebe ich dir Recht, viel Auswahl hast du da nicht. Ist die Frage, ob man das eine oder andere
auch dort nachrüsten kann. Deshalb finde ich die Aktion die Helmut mitgeteilt hat auch sehr verlockend,
einen Doka für 35.000€ sieht man nicht jeden Tag.
Dämmung im Motorraum und Fahrerhaus kommt eh.
Ich weiß auch das der MOG keine Rennmaschine ist, bin ihn ja beim Bund gefahren . :)
Und Hektik habe ich schon genug im Berufsalltag, da sind mir gemütliche 100 ganz recht.

Um Helmuts Punkte aufzugreifen:
Ich werde mich mal erkundigen, was die Nachrüstung eines Splitgetriebes kostet.
In der Nähe von Osnabrück gibt es eine Firma die macht solche Nachrüstungen und sagt sie haben die
Getriebe auf Lager. Auch hier lass ich euch wissen, was da raus kommt.
Und mit dem OM352A wäre ich auch vollkommen zufrieden.

Nochmal Danke für euere Rückmeldungen.

Grüße aus dem Norden
Carsten
:danke
#574941
Hallo Carsten
es gibt einige Angriffspunkte, die mehr oder weniger alle mit Daimlerteile möglich sind
Umbereifung auf 14,5R20 ~1:0,95
Split i:0,8
UG100 i:0,74
Achse Serie i:6,53 SA 6,05, 5,31, 4,9 , .... (noch weitere Kombinationen aus verschiedenen Differential- und Vorgelegeradsätzen möglich)
Dann muss aber auch der Motor entsprechend Drehmoment im mittleren Drehzahlbereich liefern.
Der OM352 ist bis 190 PS machbar, der OM366 bis 240PS. Das erfordert größeren Lader, Ladeluftkühlung und Einspritzpumpe mit LDA-Regelung. Am Block muss dabei die Kolbenbodenkühlung vorhanden sein oder nachgerüstet werden.
Kühlerfrostschutz U407 mit OM616

Hallo zusammen, Nochmal eine Rolle rückw&aum[…]

Hallo Sebastian, vielen Dank für die freundli[…]

Hallo Peter, schau Dir mal die Kraftstoffförd[…]

Markus, wie gesagt ist schon lange her. Preis wei&[…]