Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderator: stephan

#575627
Hallo liebe Unimog Community, Ich bin Manu und hab einen Unimog 406.121 Bj. 75.
Nun hab ich ein Problem mit dem kleinen Getriebe, von einem Schalt vorgang auf den anderen hab ich nur beim Kupplung loslassen ein Geräusch im Getriebe wie wenn die Zahnräder aneinander reiben. Sobald ich die Kupplung ganz los gelassen habe ist das Geräusch weg, und läuft auch einwandfrei. jetzt hab ich mal den Deckel unten am Getriebe geöffnet und dieser ist voll mit Messing Spänen bzw. Messing Abrieb...

Weiß vielleicht jemand woher das kommt und was da nicht in ordnung ist und wie ich das wieder richten kann?

Vielen Dank schon mal im vorraus.

Grüße Manu
#575717
Hallo miteinander,

das es die Synchronringe sind dacht ich mir schon, mir stellt sich bloß die Frage warum das schleifen eines oder mehrere Synchronringe von einem Schalt vorgang auf den anderen begonnen hat. Ich hab die Schaltklaue vom Rückwärtsgang im Verdacht da diese um ca. 3mm nicht mehr gerade war. Hab diese wieder gerade gebogen und bin der Meinung dass das schleifen nicht mehr so schlimm ist.

Auf jeden Fall vielen Dank für die Antworten.

Grüße Manu
#575718
Hallo
Mog-Manu hat geschrieben: Ich hab die Schaltklaue vom Rückwärtsgang im Verdacht
sowas gibt es bei dem Getriebe nicht. Entweder Schaltgabel oder Schaltmuffe.

Habe für meinen U401 Bj. 56 mit alter Achse e[…]

Mautpflicht der Mogs

Guuden, Ich empfehle auf alle Fälle seine Ma[…]

Noch zwei

Moin, ich habe seit langem einen 406.121 mit gena[…]