Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Spezial-Forum zur Unimog-Baureihe U 404 S.

Moderatoren: stephan, krahola

#575051
Hallo zusammen,
ich bin neu hier und möchte mich zunächst vorstellen.
Mein Name ist Klaus-Peter, ich wohne im Odenwald und bin seit einem halben Jahr Besitzer eines U404.114 Pritsche. :mog3
Der Unimog ist BJ 1962, wurde ursprünglich an die franz. Armee ausgeliefert und wurde dann in den 90iger wieder zurück nach Deutschland gebracht.
Seit kurzem hab ich das Problem dass die Kupplung bei warmem Motor im 5. und 6. Gang zu rutscht, ich habe schon mal probiert sie nachzustellen, aber leider ohne Erfolg. Habe mich auch schon hier durch verschiede Threads gelesen und gehe eigentlich davon aus, das ein Wechsel ansteht. :cry:
Leider habe ich nicht die techn. Möglichkeiten den Wechsel selbst durchzuführen.
Kann jemand eine Empfehlung , Werkstatt od. Privat, im Rhein/Main Gebiet geben wo ich die Arbeiten zu einem bezahlbaren Tarif ausführen lassen kann.

Güße aus dem Odenwald
Klaus-Peter
#575058
Hallo und herzlich willkommen Klaus-Peter,

ein 404 ist natürlich eine gute Wahl :spitze
Welches technische Hilfsmittel fehlt Dir denn, um die Kupplung zu wechseln?
Sinnvoller Weise sollte dafür das Führerhaus abgebaut werden, den der Motor muss von der Kupplungsglocke getrennt und mindestens nach voren gezogen werden.
An Werkzeug brauchst Du eigentlich nichts besonderes, gute Schraubenschlüssel und einen vernünftigen Nusskasten und zum Abheben der Kabine und des Motors einen Schlepper mit Frontlader sowie geeignete Taue.
Wo im Odenwald bist Du denn?
#575080
Hallo Klaus-Peter,

Beengte Platzverhältnisse sind doch reizvoll, ich habe auch nur eine einfache Garage. Zum wechseln der Kupplung muss der Mog mindestens halb aus der Garage herausfahren, dann geht das.
Wie schon gesagt ein Freund mit einem Frontladertraktor und schon ist das wichtigste Hilfsmittel organisiert :D
Und so kompliziert ist der Mog nun auch nicht, mit Werkstatthandbuch, Ersatzteilliste, etwas technischen Verständnis und diesem Forum kommt man erstaunlich weit. Ich habe auch nicht Unimog oder KFztechnik gelernt.

Hier in der Nähe in Langenselbold gibt es die Firma Unimog Martin. Dort kannst Du ja anfragen, was ein Kupplungswechsel für den 404 kostet.
#575240
Hallo Klaus-Peter

Auch die 2 Federn, welche das Ausrücklager an der Gabel halten, besorgen und bereithalten.
Könnten beschädigt oder verschlissen sein.

Das offene Fahrerhaus muß zum Kupplungswechsel nicht unbedingt abgebaut werden.
Habe ich beim Bund so gemacht und hat bei meinem eigenen Mog auch gut funktioniert.
Motorabdeckungen weg, Kühler raus und alles frei machen, Frontscheibenverschraubung lockern.
Unter der Motorabdeckung kann ein kleiner Blechstreifen abgeschraubt werden, um mit dem Hebezeug mehr Platz zu haben.
Seil am Motor vorn und hinten anschlagen und über die Scheibe führen, anheben und Motor ca. 10 - 15 cm vor ziehen.
Ich hatte das mit einem kleinen Mehrzweckzug und einem kleinen fahrbaren Baugerüst gemacht.

Gruß Wolfram
Kühlerfrostschutz U407 mit OM616

Hallo zusammen, Nochmal eine Rolle rückw&aum[…]

Hallo Sebastian, vielen Dank für die freundli[…]

Hallo Peter, schau Dir mal die Kraftstoffförd[…]

Markus, wie gesagt ist schon lange her. Preis wei&[…]