Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderator: stephan

#227760
Aber wie weit darf ich das Verdeck nach vorne um das Gestänge machen,damit es hinten noch reicht ? Und das Heckfenster passt gar nicht,
da fehlen mir ca. 2cm von Öese zu Öese oder geht das nur dran wenn das
Verdeck nach hinten ist ?gab es auch Unterschiede im Gestell Hoch oder Niedrig ? Scheibenhöhe ist ca.54 cm oder Liegt es am Verdecknachbau (Mogparts)
Gruß Hans
#227998
Hallo Hans,
das Verdeck muß im Oberen Bereich auf jedenfall passen,
Unterschied in der Hohen und Niedrigen Version sind nur im hinteren Bereich ca 5cm, die hinteren Lappen sind länger.
Das heißt das die untere Strebe des Verdeckgestell von Karosserie bis erstes Gelenk 5cm länger ist.
Verdeck lose auflegen , dann vorne anfangen , wie Bernd schon geschieben hat.
Wenn dein Heckteil nicht passt,hast du vermutlich die falschen Grössen zusammengestellt.
Hohes Dach - grosse Fensterfolie, kleines Dach -kleine Fensterfolie

Gruß
Jochen
Zuletzt geändert von Jochen.Schäfer am 04.01.2009, 10:48, insgesamt 1-mal geändert.
#228002
Hallo Hans,

Mit 54 cm Höhe ist es der hohe Scheibenrahmen (sorrry ret411).
Besser noch Du misst die Höhe des Lichtausschnitts der Scheiben im Rahmen (ohne Gummi) 410 mm senkrecht = niedriger Rahmen , 445 mm senkrecht = hoher Rahmen.Wie lautet Deine komplette Seriennummer?
Bei Mogparts gibt es eben nur die zwei Unterscheidungen.
Bei der Montage wird das Verdeck am vorderen Verdeckrahmen , unter einer Leiste liegend angeschraubt , dann über das aufgestellte Gestell gelegt .Zur Endmontage das Gestell vom Scheibenrahmen trennen und etwas nach hinten falten , dann das Verdeck hinten an der Kabine in die Ösen einhängen (die seitlichen bei den Türen noch nicht) . Verdeckgestell wieder aufstellen und mit Scheibenrahmen verbinden (spannen des Verdecks mittels Scherengestell), die seitlichen Ösen nun schliesen.Die hintere Leiste auflegen und verschrauben.
Heckteil läßt sich bei gespanntem Verdeck aus u. einbauen.

Gruß Bernd
411.119 HL34 , 406.120 U900 agrar, 435.115, Müller-Mitteltal UED u. UDBK
#232798
Hallo zusammen,

ich bin auch gerade an den Punkt angekommen das Verdeck zu montieren.

Jetzt stellt sich mir die Frage, wie wird das vorne gemacht (der auseinanderbau liegt schon vier Jahre zurück und leider keine Fotos gemacht, wo man das sieht :oops: )

Variante a)
Verdeckgestell - Verdeck - Gummileiste - Metallschiene

oder
Variante b)
Verdeckgestell - Gummileiste - Verdeck - Metallschiene

Das grosse :?:

Im Voraus schonmal ein Dankeschön für

ratlosen

Lutz
U411.112 Bj. 1959
Zahnstangenkipper Bj. 1955
U406.120 Bj. 1973 z.Zt. abgemeldet
MM EDU 7500 Bj. 1974 z.Zt. abgemeldet
#234278
Hallo
So mein Verdeck passt beim 2. Umtausch auch endlich !
Ich hatte doch einen hohen Rahmen und ein hohes Verdeckgestell!
Muss man das Verdeck erst hinten befestigen oder erst vorne ?
da muss ja sicher ein bisschen Spannung drauf oder ?
und kann man beim Verdeck und Gestänge nichts dazwischen
machen damit es nicht scheuert ? und muss man die Löcher für die Schrauben
ausstanzen oder einfach so durchdrehen ?
Gruß Hans
#234544
Hallo Hans,

ich habe mich ja bei Deiner Beitrag reingemogelt - bin auch gerade bei der Verdeckmontage.

Ich benutze mein noch guterhaltenes Verdeck, was vorher darauf war. Dieses war vorne nur mit drei Schrauben befestigt :shock: und wie es aussieht wurden die Schrauben direkt idurch Segeltuch gedreht. Hinten war es garnicht befestigt.

Ich werde es jetzt so machen:
- Verdeckgestell ausklappen und am Scheibenrahmen verschrauben
- Plane vorne an den Krampen befestigen und danach an den hinteren Krampen
- vorne den Abstand ermitteln, der erforderlich ist, dass das Verdeck zwischen beiden Ecken gerade ist.

Ich werde wohl die originale Variante wählen (Gestell, Plane, Gummi, Metallleiste), weil man hierbei die Schrauben mit den Gummi an der Metallleiste "vormontieren" kann.

- Plane hinten wieder lösen und auch über die hinteren Ecke schieben, sodas es lose aufliegt
- mit der vormontierten Metallleiste das Verdeck verschrauben (dabei auf den ermittelten Abstand achten
- jetzt hinten wieder an den Krampen befestigen und den Abstand (am Gestell) ermitteln (dabei die Plane straff ziehen)
- Verdeckgestell von den Scheibenrahmen lösen und einwenig einknicken
- die Plane auf den ermittelten Abstand ziehen (evtl. noch ein paar Millimeter mehr, damit es im ausgeklappten Zustand schön stramm sitzt) und mit der Metallleiste verschrauben

Hoffentlich nicht zu kompliziert geschrieben? Gerade beim "Abstand" fallen mir keine anderen Wörter ein.

Evtl. schaffe ich dieses Wochenende die Montage - dann werde ich Fotos machen.

Glückauf
Lutz
U411.112 Bj. 1959
Zahnstangenkipper Bj. 1955
U406.120 Bj. 1973 z.Zt. abgemeldet
MM EDU 7500 Bj. 1974 z.Zt. abgemeldet

Biete Metallventile für LKW, Traktor, Unimog […]

Biete ein Zapfwellengetriebe f. Doppelkupplung m. […]

Biete UNIMOG Schaltplatte mit 3 Zellen Hydraulikbl[…]

Biete Kompletträder vom Militär aus &Uum[…]