Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderator: stephan

#319194
Nachdem ich Motor Getriebe und Achsen soweit überarbeitet habe ist nun das Fahrerhaus dran. Schließlich soll er im Frühjahr 2011 fertig sein.
Ich denke ich hab bis dahin noch ein paar Fragen.

Hier mal die Erste Sache die mich beschäftigt.

Ist die hintere Ecke unter den Kotflügeln immer offen? So wie es ausschaut sind sie Originalbleche noch vorhanden, aber genau an dieser Stelle waren sie verfault und es wurden vom Vorbesitzer neue Bleche von oben drüber gezogen.

2. Wie werden die Kotflügel verschraubt? Wenn ich sie unter das Bodenblech schraube, dann kommen die Schrauben doch oben raus. Oder ist das richtig so?
Oder gehört hier noch ein innerer Kotflügel rein?


Gruß

Werner
Dateianhänge:
Foto-0005.jpg
Foto-0005.jpg (76.63 KiB) 3541 mal betrachtet
Zuletzt geändert von wepo am 28.11.2010, 18:11, insgesamt 1-mal geändert.
#319219
Hallo Werner,
Der Innenkotflügel geht bis an das Rahmenprofil und die Kotflügel werden am Rahmenprofil verschraubt. Im sichtbaren Bereich mit Schlossschrauben und Mutter im Innenraum und Motorraum. 2 Schrauben werden direkt im Rahmen eingeschraubt (Schlitzkopf siehe Bild).

Bild

Bild

Bild

Bild


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Gruß
Jochen
Ich schreibe hier nur irgendwas, habe eigentlich überhaupt keine Ahnung! Muß ich immer wieder feststellen!
BildBildBild
Blaues Osterei
Geschichte 411114
Restauration 411114
#319283
Danke Jochen, super Bilder. Mit den Kotflügeln das ist soweit klar.

Hier die Ecke scheint bei mir mit Blech beplankt zu sein. Werde mich mal am WE durchschneiden.
Ist denn hier (Pfeil) auch noch ein Rahmenprofil oder sind dort nur die Bleche verschweißt und die Schrauben durchs Blech?

Kannst du mir eventuell das Maß für die Befestigung der Bolzen für den Spriegel geben.


Danke nochmal.

Gruß

Werner
Dateianhänge:
foto_0002_148.jpg
foto_0002_148.jpg (54.48 KiB) 3543 mal betrachtet
Bild1.JPG
Bild1.JPG (64.67 KiB) 3543 mal betrachtet
#319322
Hallo Werner,
Das Rahmenprofil kann man an der sandgestrahlten Kabine gut erkennen, es ist dort noch im Originalzustand. Nach unten läuft dort nur der Innenkotflügel (Stärke1,5mm?)
noch ein paar Bilder dazu:
Innenansicht
Bild
Kabinenrückwand 2010
Bild
Nach oben 8cm
Bild
Nach rechts 10cm
Bild

Gruß
Jochen
Zuletzt geändert von Jochen.Schäfer am 28.01.2011, 22:03, insgesamt 1-mal geändert.
Ich schreibe hier nur irgendwas, habe eigentlich überhaupt keine Ahnung! Muß ich immer wieder feststellen!
BildBildBild
Blaues Osterei
Geschichte 411114
Restauration 411114
#328438
Hallo,

Bin ein gutes Stück weitergekommen und habe alles überschüssige Blech rausgeschnitten.

Nun habe bei Mogparts die Seiten hinter der Türe bestellt und festgestellt, dass sie ca. 1,5-2cm zu kurz sind. Geliefert wurden allerdings die vom 411.
Sind diese unterschiedlich?
Dann müssten auch die Türen vom 2010 zum 411er unterschiedlich in der Länge sein?

Gruß
Werner
#328464
Hallo Werner,
Diese Erfahrung habe ich auch gemacht, die Bleche vom 2010 sind etwas anders. Ob die Länge aber soviel größer ist glaube ich nicht, eine Längendifferenz von 5mm habe ich auch gemessen.
Du solltest auf jedenfall mit den Türen zusammen anpassen.
Ich habe es zu spät gemerkt, da waren die Schweissarbeiten schon abgeschlossen und ich musste die Türen anpassen.

Gruß
Jochen
Ich schreibe hier nur irgendwas, habe eigentlich überhaupt keine Ahnung! Muß ich immer wieder feststellen!
BildBildBild
Blaues Osterei
Geschichte 411114
Restauration 411114
#328698
Hallo Jochen,

vielen Dank für deine Antwort.
Kannst du mir das Nischenmaß der Türe geben, also zwischen vorderem und hinterem Holm.
Ich werde das Gefühl nicht los, dass hier recht eigenwillig nachgebessert wurde. :cry:

Sind die Türen vom 2010 so mit diesem Schloss? Oder ist das ein Eigenbau?

Gruß
Werner
Dateianhänge:
29-01-11 - 08-16- Unimog 2010.jpg
29-01-11 - 08-16- Unimog 2010.jpg (92.46 KiB) 2891 mal betrachtet
29-01-11 - 08-16- Unimog 2010_02.jpg
29-01-11 - 08-16- Unimog 2010_02.jpg (91.62 KiB) 2891 mal betrachtet
#328741
Hallo Reiner,
Ich bin wirklich eingeschlafen! Kannst du hellsehen? Ach nein du bist ja noch älter,also Erfahrener!

Werner, deine Türen sind ein Eigenbau, die von Reiner entsprechen dem Originalzustand, also gepfalzter Rand mit schräger Profilierung und eingesetztem Schloss.

Ich habe gerade keine passenden Bilder zur Hand.
Gruß
Jochen
Ich schreibe hier nur irgendwas, habe eigentlich überhaupt keine Ahnung! Muß ich immer wieder feststellen!
BildBildBild
Blaues Osterei
Geschichte 411114
Restauration 411114
#328864
Hallo

@Reiner: was meinst du mit Innenmaß?
Ich habe heute mal gemessen, zwischen dem Holm vorne an der Seitenwand und dem Holm hinten habe ich 67 cm. Das kommt deinem maß von 68 cm schon recht nah.

@Jochen: danke für die Info, ich werde mich entscheiden müssen ob ich neue Türen bestelle oder den Eigenbau drin lasse.


Gruß

Werner
#329041
Hallo Reiner,

ich überlege noch. So wie sie jetzt sind geht´s eigentlich auch. Der Schnäpper vom Schloss greift hinter den Holm von der Seitenwand.
Wahrscheinlich ist aber der Stab der Türklinke zu kurz.
Alternativ habe ich schon mal überlegt die original Schlösser zu besorgen und die Türen um zubauen. Sollte kein großer Akt sein.

Danke für die Infos.

Gruß

Werner

Biete Metallventile für LKW, Traktor, Unimog […]

Biete ein Zapfwellengetriebe f. Doppelkupplung m. […]

Biete UNIMOG Schaltplatte mit 3 Zellen Hydraulikbl[…]

Biete Kompletträder vom Militär aus &Uum[…]