H Kennzeichen 406er Vorteile ggf. Nachteile?

Führerschein, rote Kennzeichen, 07-Kennzeichen, Oldtimerzulassung, uvm.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

H Kennzeichen 406er Vorteile ggf. Nachteile?

Beitragvon Ole48 » 26.02.2017, 21:38

Guten Abend Gemeinde,

ich möchte gerne mein neu erworbenes 406er Cabrio Bj. 1973 (relativ guter Zustand /mehr siehe Signatur) mit einem H Kennzeichen zulassen.

Das Fahrzeug wurde nicht verbastelt / alles original, außer der Pritsche, es ist eine mit Stahlboden drin.
Hier und da etwas Rost / die Kotflügel sind hinüber...

Ist es schwierig ein H Kennzeichen zu bekommen? Ich habe keine Landwirtschaft, ist ein reines Spassmobil für mich.
Gibt es beim H Kennzeichen irgend welche Einschränkungen wie etwa beim Grünen Kennzeichen?
Kann jemand etwas zu der Steuer beim H und beim normalen Kennzeichen sagen?
Gibt es ggf. beim Versicherungsschutz/Beitrag Unterschiede?

Wie hoch ist in etwa der Versicherungsbeitrag?

Es ist mein erster Mog - wie Ihr seht gibt es da durch aus viele Fragen ;-)
Habe ich etwa noch etwas wichtiges vergessen?

LG Ole

Hier noch ein Foto vom Fahrzeug

4313
LG Ole
UNIMOG 406er Cabrio Scheibenbremser Bj. 1973/1974
Volle Hütte Agrar! Großes Getriebe - Zapfwelle v/h - Kraftheber v/h - Verlagerungsgetriebe - 3 Seiten Kipper
Zustand: hier und da noch etwas Rost - wird aber auf Hochglanz gebracht!
Benutzeravatar
Ole48
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 85
Bilder: 51
Registriert: 01.02.2017, 22:26
Wohnort: Reutlingen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 406




Re: H Kennzeichen 406er Vorteile ggf. Nachteile?

Beitragvon Örkel » 26.02.2017, 23:10

Moin,
Steuern sind pauschal 191€. Einschränkungen: Keine. Versicherung solltest du für dich selber erfragen was bei welchen Versicherer am günstigsten ist.
Das Fahrzeug muss im originalem Zustand sein, also kein Totalumbau. Wenn du da irgendwas großes Umbaust, oder die Kiste runter reitest kann dir das H aberkannt werden.
Mit der Pritsche und neuen Nachbaukotflügeln die den orignalen Entsprechen sollte es gehen. Da hilft auch: Schnabel halten. Der Prüfer ist auch nur ein Mensch. Jedes Nachbauteil kann er nicht kennen. Wenn du einen Unimog-Profi erwischst weiss ich nicht was passiert. :mrgreen:
Der Prüfer hat auch noch eigengen Spielraum was Rost angeht, - Blasen an bekannten Stellen, aber originaler Lack geht aber bestimmt.

Gruß
Alex
Wenn alle Stricke reißen kann man immer nochmal Schweißen.
Benutzeravatar
Örkel
Member
Member
 
Beiträge: 309
Bilder: 2
Registriert: 27.05.2013, 19:52
Has thanked: 3 times
Been thanked: 14 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 411.112

Re: H Kennzeichen 406er Vorteile ggf. Nachteile?

Beitragvon Ole48 » 27.02.2017, 09:22

Hey so mache ich es am besten, Schnabel halten...
LG Ole
UNIMOG 406er Cabrio Scheibenbremser Bj. 1973/1974
Volle Hütte Agrar! Großes Getriebe - Zapfwelle v/h - Kraftheber v/h - Verlagerungsgetriebe - 3 Seiten Kipper
Zustand: hier und da noch etwas Rost - wird aber auf Hochglanz gebracht!
Benutzeravatar
Ole48
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 85
Bilder: 51
Registriert: 01.02.2017, 22:26
Wohnort: Reutlingen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 406

Re: H Kennzeichen 406er Vorteile ggf. Nachteile?

Beitragvon Ole48 » 03.03.2017, 18:21

Servus,

das H Kennzeichen habe ich heute bekommen, war Dank dem guten Zustand kein Problem.

Die Versicherung habe ich bei:
Versicherungsmakler Schömann
Alsweilerstr. 81
66646 Marpingen

abgeschlossen.

Kann ich empfehlen!
LG Ole
UNIMOG 406er Cabrio Scheibenbremser Bj. 1973/1974
Volle Hütte Agrar! Großes Getriebe - Zapfwelle v/h - Kraftheber v/h - Verlagerungsgetriebe - 3 Seiten Kipper
Zustand: hier und da noch etwas Rost - wird aber auf Hochglanz gebracht!
Benutzeravatar
Ole48
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 85
Bilder: 51
Registriert: 01.02.2017, 22:26
Wohnort: Reutlingen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 406


Zurück zu Versicherung, Zulassung & Kennzeichen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste