passendes Zugfahrzeug gesucht

Hier geht es um Umbauten & Reisen mit dem Unimog.

Moderator: -Martin.Glaeser-

Re: passendes Zugfahrzeug gesucht

Beitragvon oskar » 20.07.2014, 21:02

Hallo Lothar,

ich bin bestimmt kein Romantiker, sondern ein absoluter Realist. Bitte mal konkret was an meinem Wünschen nicht ralisierbar ist? selber tun kann ich garnicht so wenig!

Kurz zu mir:
bin gelernter Landmaschinenmechaniker Lehre von 1970-1973, Mogs haben wir auch in der Werkstatt gehabt, hauptsächlich Forstmaschinen. Im Beruf habe ich nie gearbeitet, aber vieles gemacht, professionell Holz gerückt, 10 Jahre LKW im Fernverkehr gefahren, in diversen Betrieben als Schlosser gearbeitet, alle Führescheine inkl. Panzer die man für Landfahrzeuge erwerben kann, in der Landwirtschaft aufgewachsen, handwerklich absolut geschickt, komplettes Haus im alleingang (3 Jahre) gebaut. Nun sag nicht, ich bin für so ein Vorhaben ungeeignet, mit mein Lebenslauf bin ich der Aufgabe auf jden Fall gewachsen, ich weiß was ich will und kann und erwarte mir von diesem Forum Unterstützung und kein Vergiss es!

Gruß
Oskar
Benutzeravatar
oskar
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 87
Registriert: 19.07.2014, 17:24
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: U406




Re: passendes Zugfahrzeug gesucht

Beitragvon Lothar Ziegler » 20.07.2014, 21:18

Hallo Oskar,
ich möchte dich in dieser Form unterstützen indem Du Dir die Problematik genau überlegst.
Zigeunerwagen würde ich mit einem Pausbäckchen oder Magirus ziehen. Unimog ist unbequem und geländegängig was Dein Zigeunerwagen nicht ist. Beides passt nicht. Als Weltenbummerfahrzeug sollte es ein 435 oder ähnlich sein.
Ich bin mal auf Deine Lösung gespannt und klinke mich hiermit aus.
Gutes gelingen,
Gruß Lothar
Besser aufrecht sterben, als auf den Knien leben!
Benutzeravatar
Lothar Ziegler
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1875
Registriert: 17.01.2013, 22:02
Wohnort: 67459 Böhl-Iggelheim
Has thanked: 8 times
Been thanked: 82 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 3956
Unimog:

Re: passendes Zugfahrzeug gesucht

Beitragvon oskar » 20.07.2014, 21:30

hallo Lothar,

ja Lanz Verkehrsbulldog (Schnelleäufer) wäre Erste Wahl und Hanomag 435 Zweitebeste Wahl, da gebe ich dir vom Gesamteindruck eines solchen Zuges vollkommen recht. In meinem Erstbeitrag habe ich ja geschrieben, warum beide Fahrzeuge für mich ausscheiden. Ich habe lange über alternativen nachgedacht, wichtig war dabei, das 2 Personen im Zugfahrzeug relativ gut sitzen können, da kenne ich als einzige Alternative zu Erstgenannten nur den Mog, klar der Zug sieht nicht aus, wie er aussehen sollte, aber man kann nicht alles haben. Ein Traktor, egal welcher kann da nur Viertbeste wahl sein, da nicht zum Ziehen gebaut, also dachte ich mir, mit dem Mog als Drittbeste wahl sollte es möglich sein. Wenn es natürlich zum Mog echte Alternativen gibt, an einen Schlüter habe ich auch schon mal gedacht, lasst es mich wissen, bin gern bereit umzuschwenken,
wenn es bessere Alternativen für ein Zugfahrzeug gibt. Und Natürlich halte ich das Forum auf den laufenden, mit dem was ich mir zum probieren gekauft habe und dann auch mit dem Endgültigen Gespann. Und wenn ich dann auf Reisen gehen sollte, wird es auch Bilder geben.

Gruß
Oskar
Oskar
Benutzeravatar
oskar
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 87
Registriert: 19.07.2014, 17:24
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: U406

Re: passendes Zugfahrzeug gesucht

Beitragvon Marke01 » 20.07.2014, 21:31

Hallo Oskar,

ich finde dein Vorhaben echt gut :spitze

Allerdings solltest du evtl. wirklich in Erwägung ziehen, einen Anhänger mit vernünftiger Bremse zu nehmen. Gerade wenn du in den Bergen unterwegs bist, ist das einfach ein großer Vorteil, außerdem kannst du dann auch etwas schneller unterwegs sein :D . Da würde dann zum Beispiel ein umgebauter Möbelkoffer in Frage kommen.
Für ein gemütliches Reisen ist der 406 von der Leistung her sicherlich ausreichend. Nur die Geräuschkulisse ist etwas hoch, zudem sind die Platzverhältnisse doch sehr begrenzt. Ein komfortables Zugfahrzeug ist das sicherlich nicht. Evtl. würde ich mal die große Baureihe anschauen, ein U1200 z.B. oder ein U1000.
Die Fahrzeuge der großen Baureihe sind oft schon günstiger zu bekommen als ein U406.
Viele Grüße aus dem Emsland
Markus Kemper
Benutzeravatar
Marke01
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 692
Bilder: 4
Registriert: 18.05.2003, 11:36
Wohnort: Meppen
Has thanked: 14 times
Been thanked: 4 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 694
Unimog:

Re: passendes Zugfahrzeug gesucht

Beitragvon kinzigsegler » 20.07.2014, 21:43

Hallo Lothar,
hallo Markus,

Oskar schreibt doch deutlich und von Anfang an, dass er mit einem "Retrozug" wie in den 50zigern/ 60zigern gerne auf Reise gehen möchte.

Da kommen die moderneren Mogs wie der U435 (Ja, Oskar, Lothar meinte hier einen Unimog) oder andere Fahrzeuge der schweren Baureihe wohl kaum in Frage.

Wenn Oskar am liebsten mit einem Lanz los ziehen wollte, steht wohl moderner Reisekomfort und Geräuschemmission nicht an aller erster Stelle.

Ein Argument ist natürlich die von Markus erwähnte Bremse.

Oskar, ich könnte mir für Dich durchaus auch einen Zug mit einem 411 oder 421 als Zugmaschine vorstelllen. Diese passen zeilich besser zu Lanz und Hanomag als die neueren Mogs und Dir geht es ja wohl mehr um Reisen statt Rasen.
Haltet Abstand und bleibt gesund
Bis dene
Gruß
Jürgen von der hessischen Kinzig

Bild

Truck-Trial und mehr auf unserer TeamPage
Team-FaMoS
Termine
Benutzeravatar
kinzigsegler
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 7638
Registriert: 20.01.2006, 12:23
Wohnort: Bruchköbel
Has thanked: 72 times
Been thanked: 226 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: passendes Zugfahrzeug gesucht

Beitragvon Lothar Ziegler » 20.07.2014, 22:04

Hallo Jürgen
deswegen MAN Pausbäckchen oder Magirus Zugmaschine.
Gruß Lothar
Besser aufrecht sterben, als auf den Knien leben!
Benutzeravatar
Lothar Ziegler
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1875
Registriert: 17.01.2013, 22:02
Wohnort: 67459 Böhl-Iggelheim
Has thanked: 8 times
Been thanked: 82 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 3956
Unimog:

Re: passendes Zugfahrzeug gesucht

Beitragvon oskar » 20.07.2014, 22:27

deswegen MAN Pausbäckchen oder Magirus Zugmaschine.

Ihr habt recht, ich will mein Leben entschleunigen und bewußt noch nicht einmal
die Möglichkeit haben über 25 kmh zu fahren, die Zugmaschine würde ich hier auf 40 kmh drosseln lassen. Komfort beim Fahren spielt eine untergeordnete Rolle, nur der Beifahrersitz ist wichtig (kein Notsitz). Mit der Geräuschkulisse kann ich leben, das gehört dazu. Ich habe den LKW Führerschein, aber meine Frau nicht, die hat den alten 3er, daher kommt ein LKW als Zugfahrzeug nicht in Frage, oder ich muß mal prüfen inwieweit das mit Ablastung usw. doch evtl. machbar ist. Aber bei den oben genannten, die zwar wunderschön sind, stelle ich mir die E-Teilversorgung weit schwieriger als beim Mog vor, auch ein Grund warum ich sie nicht in Erwägung gezogen habe, aber ichkann ja nocheimal darüber nachdenken!

PS:entschleunigen soll heißen, alles langsam machen, mich nicht aus der Ruhe bringen lassen, meine Uhr und mein Handy verschrotten, keine Termine mehr, hier weiß ich zwar nicht ob das realistisch ist, aber vorstellen kann ich es mir!

Nun gute Nacht für heute.
Oskar
Benutzeravatar
oskar
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 87
Registriert: 19.07.2014, 17:24
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: U406

Re: passendes Zugfahrzeug gesucht

Beitragvon Helmut-Schmitz » 20.07.2014, 23:38

Hallo

bei einer moderaten Reisegeschwindigeit ist der Lärmpegel im 406 sicherlich erträglicher als in einem Hanomag oder Lanz. Den Fahrkomfort in Bezugauf Schaltfaulheit ist von keinem der vorgenannten Fahrzeg zu erreichen. Das einizge Problem dürfte sein, so ein Fahrzeug zu finden, wer einen Flugzeugschlepper hat gibt ihn freiwillig nicht wieder her.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2021
Moderator & Förderer 2021
 
Beiträge: 12080
Bilder: 215
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 54 times
Been thanked: 362 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: passendes Zugfahrzeug gesucht

Beitragvon ret » 21.07.2014, 08:35

mit einem echten Schausteller- oder Zirkuswagen (Holz/Schindel) Europa bereisen,


wenn schon, dann stilecht,


Moin Oskar,

wenn es stilecht sein soll, bleiben Dir nur wenige Alternativen.

In meiner Erinnerung sehe ich nur die bereits genannten Schlepper.
Ganz selten waren Unimog, wie 2010 oder 401 dabei.
Liebe Grüße,

Reiner (jetzt mit Edelmog)

Bild
Benutzeravatar
ret
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 6828
Bilder: 218
Registriert: 16.04.2009, 19:55
Wohnort: Bad Schwartau
Has thanked: 104 times
Been thanked: 119 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: passendes Zugfahrzeug gesucht

Beitragvon andreas421 » 21.07.2014, 10:57

Gratulation zu Deinem Vorhaben!

Wenn die erste Version zum Testen sein soll und Du die nächsten drei Jahre Zeit und Geld in den Aufbau der eigentlichen Wohnstätte, den Hänger stecken willst, wie wärs mit einem Robur? Bekommst du weit billiger als Mogs und zumindest im Osten bekannt und reparierbar.
Grüße, Andreas
Benutzeravatar
andreas421
Member
Member
 
Beiträge: 144
Registriert: 25.10.2011, 08:44
Has thanked: 1 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: passendes Zugfahrzeug gesucht

Beitragvon YoEddy2 » 21.07.2014, 12:12

Hallo,

Finde deine Idee sehr gut...3 Jahre das ne Menge Zeit um sowas zu Planen und zu suchen ect. mach weiter und lass dich nicht Entmutigen.
Also Träume nicht Dein Leben ...sondern Lebe dann deinen Traum in 3 Jahren .......
Gehen tut alles, ob jetzt mit der ausgekoppelten Vernunft oder sonstigen Aussetzern ..... Einfach machen ....

Viel Glück und auf das Du was schönes findest .........
Bild

Bild

Bild

Gruß Ralf
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)
Benutzeravatar
YoEddy2
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3145
Registriert: 08.07.2003, 17:54
Has thanked: 268 times
Been thanked: 14 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: passendes Zugfahrzeug gesucht

Beitragvon trans-mog » 21.07.2014, 19:20

Hallo Oskar,

eine rechtzeitige Reiseplanung trägt ungemein zum Gelingen bei.

Lasse Dich nicht entmutigen.

An den zahlreichen Antworten kannst Du erkennen, dass Du hier richtig bist. Um die Reise zu entschleunigen kommen sicher auch ein U421 (42PS), U403 (54PS) oder ein Flugzeugschlepper mit Wandlergetriebe in Frage. Ein Getriebe mit Zwischengängen und eine Zweileiterbremsanlage sollten für die Passstraßen unbedingt im Pflichtenheft stehen. Gibt es im Ausland auch eine Regelung mit 25km/H???.

Betreffend Versicherung, Bernd mal fragen: http://www.unimogversicherung.de/

Im Anhang ein paar Fotos von Reisenden und Fahrzeugen.

Gruß
Klaus
Trans-mog
Dateianhänge
K640_IMAG0466.JPG
U421 als kleinstes WoMo mit Stehhöhe
K640_PICT2369.JPG
2011 in Wörth gesehen
K640_PICT3571.JPG
2008 in Gaggenau gezogen von einem U421
"Prüft sorgfältig bevor ihr Bewährtes ändert, aber haltet nicht an Bewährtem fest, wenn die Lage dies nicht länger rechtfertigt und die bewährte Lösung nicht den Erfordernissen der Zukunft entspricht"
Scharnhorst
Benutzeravatar
trans-mog
Member
Member
 
Beiträge: 186
Registriert: 05.04.2010, 21:04
Has thanked: 0 time
Been thanked: 6 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

ist der was für mich Preis-Leistungsverhältnis

Beitragvon oskar » 21.07.2014, 21:31

Hallo,

habe diesen Unimog
http://www.ebay.de/itm/131246334602?ssP ... 1423.l2648
bei Ebay (Auktionen) gefunden. Da ich auf ein Fahrzeug, das ich nicht kenne und nicht gesehen habe, auch nicht biete habe ich mich mit dem Verkäufer in Verbindung gesetzt.

Das Fahrzeug hat einen Vorbesitzer (1. Hand) auf den jetzigen Besitzer war er nie angemeldet und wurde nur ein paar mal mit roten Nummern zu Oldtimertreffen bewegt. angeblich technisch 1a und keinerlei Rost. Als Preis wurde mir 13.500 € Verhandlungsbasis genannt, viel Luft nach unten sei da nicht, so das ich denke für unter 12.500 € ist er nicht zu bekommen. Verkaufsgrung Ülazumangel.

Nun meine Frage, Antwort natürlich ohne Gewähr:
Ist dieser Mog den geforderten Preis Wert, wenn Zustand usw. den Angaben entsprechen? Ich frage deshalb, weil ich von Preisen für gebrauchte Mogs nicht viel Ahnung habe und natürlich nicht übers Ohr gehauen werden will. Das der angebotene Mog für mein Vorhaben nur bedingt geeignet ist weiß ich, aber zum ausprobieren mit einem nicht so schweren Anhänger müsste es reichen. Wenn der Preis für diesen Mog utopisch ist, kann ich mir die Fahrt von Norddeutschland in den Odenwald (Standort) sparen.

Gruß
Oskar
Benutzeravatar
oskar
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 87
Registriert: 19.07.2014, 17:24
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: U406

Re: passendes Zugfahrzeug gesucht

Beitragvon andreas421 » 21.07.2014, 22:22

Hallo Oskar!
Wenn kein anderer antwortet, so lehn ich mich mal ganz weit aus dem Fenster: Falls alle Angaben stimmen, technisch 1a, usw. wäre er mir den Preis auf alle Fälle wert.
Stutzig macht mich aber Baujahr 68 und erst knapp 3000Bh: Frag mal nach ob der Zähler noch mitdreht und rechne dann auf den (nicht angegebenen) Km Stand um, ob das stimmen kann.
Grüße, Andreas
Benutzeravatar
andreas421
Member
Member
 
Beiträge: 144
Registriert: 25.10.2011, 08:44
Has thanked: 1 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: passendes Zugfahrzeug gesucht

Beitragvon Helmut-Schmitz » 22.07.2014, 11:35

Hallo
Oskar hat geschrieben:Aber bei den oben genannten, die zwar wunderschön sind, stelle ich mir die E-Teilversorgung weit schwieriger als beim Mog vor,

unter diesem Gesichtspunkt sollte erwähnt werden, dass bei dem hier erwähnten 403 ist noch das F-Getriebe verbaut sein kann. Für das F-Getriebe gibt es keine Ersatzteile mehr, auch gebraucht ist es schwer, noch gute Teile zu finden. Insofern wären die Fahrzeuge mit dem G-Antriebsstrang zu bevorzugen.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2021
Moderator & Förderer 2021
 
Beiträge: 12080
Bilder: 215
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 54 times
Been thanked: 362 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

VorherigeNächste

Zurück zu Unimog Wohnmobil & Expedition

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste