Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Spezial-Forum zur Unimog-Baureihe U 404 S.

Moderatoren: stephan, krahola

#557456
Guten Abend zusammen!
Bevor ich mit der Tür ins Haus falle, möchte ich mich kurz vorstellen.
Ich bin der Sebastian, bin 38 Jahre alt und wohne im Emsland.
Ich habe mich hier im Forum angemeldet, weil ich mir sehr gerne einen Mog zulegen möchte, aber völlig neu in der Thematik bin. Sprich ich hab keine Ahnung und hoffe, dass ich hier durch gezieltes Fragen meine Wissenslücken gefüllt bekomme.
Ganz konkret suche ich einen Unimog 404. Die Geländegängkeit scheint einen hohen Spaßfaktor zu bringen, und er bietet als Pritsche mit Plane Platz genug, um meine 4 Wollschweine mit Futter zu versorgen. Außerdem ist er preislich noch einigermaßen zu verkraften.
Jetzt kommt aber meine Frage: Ich suche einen 404er mit Doka in der Cabriovariante, auf 3.5 t abgelastet. Ich habe mir gedacht, dass das die perfekte Möglichkeit wäre, kleinere landwirtschaftliche Fahrten zu erledigen und zugleich Sonntags bei gutem Wetter mit Frau und Kindern ne Runde zu drehen.
Ist das ein total dummer Gedanke? Gibt es überhaupt diese Variante auf dem Markt? Und habt ihr ne Vorstellung, was für ein gut gepflegtes Stück ein angemessener Preis wäre?

Gsnz herzliche Grüße
Sebastian
#557457
Moin,

404er als Doka Cabrio gab es nur wenige, die die noch fahrbereit sind ein paar wenige.
Die werden im Liebhaberbereich weitergegeben, wenn einer auf den "freien" Markt kommt.
koste er richtig,
5-stellig, eher mit einer 2 als einer 1 an erster Stelle.
Ganz gelegentlich taucht auch ein eher mehr als weniger Restaurierungsbedürftiger auf.

Spaß hat man damit mit Sicherheit, landwirtschaftliche Verwendung eher weniger.
Transport geht gut, die Pritsche misst aber nur gut 2000x2000mm.

...und siehe da, hier ist einer im Angebot, leider auf Hardtop umgerüstetes Cabrio für gut 12.000,-€:

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... c89592b75b

Gut 404! Justus.
#557458
Eine ziemlich abgerockte steht in der nähe von Wetter an der Ruhr. Ich habe die nur im Vorbeifahren gesehen. Mehr weiß ich nicht.

Gruß
Markus
Dateianhänge:
IMG_20210710_131501_resized_20211020_111057444.jpg
IMG_20210710_131501_resized_20211020_111057444.jpg (874.17 KiB) 854 mal betrachtet
IMG_20210710_131312_resized_20211020_111058102.jpg
IMG_20210710_131312_resized_20211020_111058102.jpg (1.43 MiB) 854 mal betrachtet
IMG_20210710_131109_resized_20211020_111057762.jpg
IMG_20210710_131109_resized_20211020_111057762.jpg (1.04 MiB) 854 mal betrachtet
#557464
Hallo und Willkommen,

Normaler 404.1 mit Zweiersitzbank, oder 1 1/2 Beifahrersitzplätzen gibt es nicht so. Ist aber auch vom Platzverhältniss nicht machbar wirklich, der Beifahrer hat ja so schon kaum Platz im Angebot.

Gruss Ralf
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)
#557478
Hallo !
Die günstigste Variante für einen 3 - sitzigen Unimog dürfte wohl der U1000, BR 424 sein. Günstiger, weil gleichgroße - schwere Unimogs mit Turbomotor als 1200 und 1400 deutlich beliebter sind. Wenn Du eine reine Zugmaschine ohne LW - Ausrüstung oder Kommunal - Ausrüstung findest wäre das vergleichsweise das Günstigste. 95PS Saugmotor ist für leichten Einsatz allemal ausreichend. Vorsicht vor seht frühen Modellen, da gibt es inzwischen ET - Probleme mit Bremsventilen..... Das Fahrerhaus ist identisch bis zum 2400er, was den Innenraum und Bestuhlungsmöglichkeiten angeht.
Christoph
#557496
Moin,

das wird mit der B Lizenz nicht ganz einfach! Der 404 wiegt schon 2.850 Kg leer, als Doka könnte er knapp an den 3t liegen. Evtl. bekommst Du den als LKW nicht weitgenug abgelastet um die 3,5t Grenze nicht zu reißen. Es muss eine gewisse Nutzlast bei einem LKW vorhanden sein.
So hat das BFH geurteilt, dass "wenn die Fahrzeuge (LKW) ein zulässiges Gesamtgewicht von mehr als 2 800 kg (haben),
(müssen sie) eine Nutzlast von mehr als 800 kg haben."

Es gab auch eine Regel, dass ein LKW min. 25% des Leergewichts als Nutzlast haben muss.
Ob nicht aktuell? K.A. Als Zugmaschine oder als sonstiges Fahrzeug wäre die Nutzlast nicht mehr
in der Schärfe das Prob.
Dafür kann es dann Probs mit einer H-Zulassung wg. der Änderung der Fahrzugart geben, das mögen viele Prüfer nicht positiv begutachten.

Gut 404! Justus.
#557565
Hallo
wenn bei der Doka die Pritsche entsprechend kurz ist, kann man eine Zugmaschine draus machen. Notfalls noch eine Werkzeugkiste draufbauen. Dann muss aber ine Anhängerkupplung und ggf eine Anhängerbremsanlage vorhanden sein.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
#557605
MagMog hat geschrieben: 22.10.2021, 16:14 Moin,

das wird mit der B Lizenz nicht ganz einfach! Der 404 wiegt schon 2.850 Kg leer, als Doka könnte er knapp an den 3t liegen. Evtl. bekommst Du den als LKW nicht weitgenug abgelastet um die 3,5t Grenze nicht zu reißen. Es muss eine gewisse Nutzlast bei einem LKW vorhanden sein.
So hat das BFH geurteilt, dass "wenn die Fahrzeuge (LKW) ein zulässiges Gesamtgewicht von mehr als 2 800 kg (haben),
(müssen sie) eine Nutzlast von mehr als 800 kg haben."

Es gab auch eine Regel, dass ein LKW min. 25% des Leergewichts als Nutzlast haben muss.
Ob nicht aktuell? K.A. Als Zugmaschine oder als sonstiges Fahrzeug wäre die Nutzlast nicht mehr
in der Schärfe das Prob.
Dafür kann es dann Probs mit einer H-Zulassung wg. der Änderung der Fahrzugart geben, das mögen viele Prüfer nicht positiv begutachten.

Gut 404! Justus.
Ja, mit dem Ablasten ist das so ne Sache. Ich bin aus zwei Gründen positiv gestimmt.
1. Die Doka ist völlig offen und damit nicht schwerer als eine normale Hardtop Kabine.
2. Ich hab bereits mit ner Unimog Werkstatt telefoniert. Die arbeiten eng mit den TÜV Prüfern zusammen und haben gemeint, dass die Ablastung hinhauen wird.

Mal sehen, ich bin gespannt. Wenn es daran scheitert, mach ich den C1 Führerschein. So! :mog2

Hallo Robert, dann ist es jetzt an Dir oben gesch[…]

Rockinger 227 Ausbau

Hallo zusammen, ich hatte das Problem auch, letze[…]

Hallo, ich habe einen 406 mit Huttner 2x6t Winde g[…]

Hallo Helmut, genau diesen Verdacht hatte ich, des[…]