Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Das neue Wald-, Feld- und Wiesen-Forum. Für Häcksler, Schneeschieber ...
:sunglasses: 100 %
#564754
Den 417er habe ich von meinen Bruder gekauft, er ist noch im Wald unterwegs aber nicht mehr um Geld zu verdienen.
Dateianhänge:
430464B6-D9F5-46A3-87EC-BFB184721ECB.jpeg
430464B6-D9F5-46A3-87EC-BFB184721ECB.jpeg (582.41 KiB) 1101 mal betrachtet
68311A61-4C48-4510-9044-AF066783F5F1.jpeg
68311A61-4C48-4510-9044-AF066783F5F1.jpeg (7.28 MiB) 1101 mal betrachtet
B0C25F6B-02F8-4967-8F9E-DEC1A2F94A75.jpeg
B0C25F6B-02F8-4967-8F9E-DEC1A2F94A75.jpeg (390.19 KiB) 1101 mal betrachtet
#564769
Servus Ingo!

Du hast prima Zugfahrzeuge.
Ist es kein Problem mit der "waldtauglichkeit" vom Anhänger?
Der am Bild scheint nicht besonders viel Bodenfreiheit zu bieten.
Wie steht es mit der Möglichkeit abzukippen?

Jedenfalls wünsche ich die allergrößte Freude bei der Holzarbeit.

Gruß Norbert
fünf Raummeter 25.01.2020..jpg
fünf Raummeter 25.01.2020..jpg (1.11 MiB) 1009 mal betrachtet
03.10.2020..jpg
03.10.2020..jpg (1.41 MiB) 1009 mal betrachtet
Dateianhänge:
Holzernte Zehentegg..jpg
Holzernte Zehentegg..jpg (139.67 KiB) 1009 mal betrachtet
#564771
Hallo Norbert.
in den Alpenländern fährt man das Holz mit dem Schlitten ab, der Hänger wird dazu soweit beladen, dass der Boden aufliegt. Zum Entaden hilft der Kran mit einem Greifer oder der Hänger wird direkt umgeschmissen.
ingos406er hat geschrieben: War gestern am Rhein schwemmholz einsammeln dabei hat der Unimog 417 auch gute Dienste geleistet !
Gruss Ingo
das wollte eigentlich ich aufsammeln, aber hier kommt wieder nur gelb. Oder kommt das aus Chur? :wink:
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
#564774
Hallo Helmut

Ja das Holz haben uns die Steinböcke ( ( Grau )Bündner ) geliefert mit der letzten Schwemme die im Juli aus dem Bereich des Hinterrheines und der Ill zu uns kamen
ein wenig hat auch die Dornbirner Ache dazu beigetragen da es dort im Einzugsgebiet bis zu 200 Liter pro m2 geregnet hat !

GRuss Ingo leider hat dieses Holz den Nachteil dass es sehr viel Kette frisst auf Grund des hohen Sandanteils durch das Schwimmen im Flussbett !
" Woscht I kum vo HARD " döt am See
#564775
Hallo Norbert

Du hast volkommen recht die Bodenfreiheit ist zu gering und zum kippen ist er "leider " auch nicht !
Für mich der Vorteil, ich kann einen Bagger laden als auch die geringe Höhe ist vielfach für mich vorteilhaft !

Es ist ein alter Huber Hänger der bei uns am Ort vor vielen Jahren produziert wurde ! Hab ihn geschenkt bekommen !

Gruss Ingo
" Woscht I kum vo HARD " döt am See
#564778
Hallo Ingo!

Na klar wird jeder das Gerät verwenden die IHM persönlich gefällt,
oder was er eben zur Zeit gerade zur Verfügung hat.

Bitte richtig zu verstehen: Niemand hat da was zu melden oder einzuwenden.
Es besteht eben ein guter Grund,
warum du oder ich etwas auf die eine oder andere Weise genauso handhaben.

Die Kombination von massiven MOG und dazu den Anhänger, war halt ein wenig amüsant anzusehen.
Meistens zeigt man seine gefundene Lösung doch her, um andere zum Nachdenken/Nachahmen anzuregen...

nichts für ungut,
Gruß Nobert
#564781
Alteisen hat geschrieben: 27.09.2022, 09:57 oder was er eben zur Zeit gerade zur Verfügung hat.
Hallo zusammen,
vergangene Woche bekam ich super Hilfe von Udo.
Nun muss ich nicht mehr so oft oben auf den Berg fahren..., und kann direkt unten im Dorf spalten.
Viele Grüße
Berthold
Dateianhänge:
IMG-20220921-WA0007.jpeg
IMG-20220921-WA0007.jpeg (427.92 KiB) 835 mal betrachtet
02_IMG-20220921-WA0009.jpeg
02_IMG-20220921-WA0009.jpeg (451.72 KiB) 835 mal betrachtet
IMG-20220921-WA0027.jpeg
IMG-20220921-WA0027.jpeg (421.87 KiB) 835 mal betrachtet
#564823
Hier mein Setup zum Brennholz klein sägen.
die Säge ist etwas schwer (knapp 700kg), aber es klappt hervorragend. Säge kann von E-Motor auf Zapfstelle umgebaut werden.
Grüße Peter
Bild
zum Transport muss leider umgespannt werden.
Bild
Bild
Dateianhänge:
Säge 4.jpg
Säge 4.jpg (4.32 MiB) 705 mal betrachtet
Säge 3.jpg
Säge 3.jpg (4.37 MiB) 705 mal betrachtet
Säge 2.jpg
Säge 2.jpg (2.61 MiB) 705 mal betrachtet
#564974
Hallo zusammen,
letzte Woche Reste abgefahren...
schöne trockene Fichtenabschnitte, die der 'Rücker' in einem Hohlweg liegengelassen hat und mir den Weg zum Spaltplatz versperrten, sowie eine Ladung Eiche/ Buche oben vom Berg.
Heute schon mal mit einem Bekannten einen Stapel Kartoffelfeuerholz für Samstag 'organisiert'...
Viele Grüße
Berthold
Dateianhänge:
IMG-20220930-WA0001.jpeg
IMG-20220930-WA0001.jpeg (1.4 MiB) 478 mal betrachtet
IMG-20220930-WA0009.jpeg
IMG-20220930-WA0009.jpeg (1.35 MiB) 478 mal betrachtet
IMG-20221004-WA0014.jpeg
IMG-20221004-WA0014.jpeg (1.48 MiB) 478 mal betrachtet
  • 1
  • 111
  • 112
  • 113
  • 114
  • 115

Hallo Rudi, mittlerweile habe ich erfahren, dass […]

Hallo, das schöne an e-Motoren ist ja das max[…]

Guten Morgen aus der Pfalz, dank der Tipps von J&[…]

Unimog 424 U1200 Heizungsgebläse Defekt

Hallo Markus, ich sehe es wie Peter. Deine leide[…]