Schmiedag 600/22

Hier können Fragen zu anderen Nutzfahrzeug- und Traktoren-Marken gestellt werden.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Schmiedag 600/22

Beitragvon unimuck » 09.06.2013, 20:30

Hallo Zusammen,
es gibt durchaus Gründe bloß keine Unimogtreffen zu besuchen!

Bei Nichtbefolgung können folgende Nebenwirkungen entstehen:
- Möglichkeiten Alteisen zu erwerben
- Rege Diskussionen mit der besseren Hälfte
- Finanzierungsfragen
- Grübeln wie man den 24 Stundentag auf 32 ausdehnen kann

Für mich war es das erste Treffen dieser Art und die Folge daraus war die Bekanntschaft mit diesem Gerät:

Bild

Da leider auch die Telefonnummer in der Schaufel stand und es einen konkreten Anwendungsfall gibt, ist mein Fuhrpark um dieses Gerät reicher geworden.
Zuletzt geändert von unimuck am 04.11.2014, 14:41, insgesamt 6-mal geändert.
Gruß Hartmut
Benutzeravatar
unimuck
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 542
Bilder: 0
Registriert: 30.12.2010, 13:03
Wohnort: 584xx
Has thanked: 4 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404.115




Re: Gründe ein Unimogtreffen nicht zu besuchen !

Beitragvon unimuck » 09.06.2013, 20:38

Das Gerät ist eine Kleinraupe der Marke Schmiedag 600/22 mit dem Baujahr 1960. Diese wurden in Hagen gebaut.

Nach dem netterweise der Vorbesitzer mir das Gerät vorbeigebracht hat, war erstmal eine Bestandsaufnahme fällig.
Das auffälligste war das schiefstehen der Hinterräder.
Zurückzuführen auf ausgeleierte Buchsen / Bolzen der Achsschenkel.

Nun da ich einen Messergriesheimschlüssel und diverses Werkzeug mein eigen nenne, stand ein paar Stunden später die Dame Schmiedag so da:

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von unimuck am 15.06.2013, 13:28, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Hartmut
Benutzeravatar
unimuck
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 542
Bilder: 0
Registriert: 30.12.2010, 13:03
Wohnort: 584xx
Has thanked: 4 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404.115

Re: Gründe ein Unimogtreffen nicht zu besuchen !

Beitragvon unimuck » 09.06.2013, 20:46

Eigentlich ist mein Ziel gewesen die Raupe nur funktionsfähig zu schrauben und nicht zu restaurieren....

Lustigerweise kommt man an den besagten Achsschenkel nur nach kompletter Zerlegung der Raupe. Bei späteren Modellen wurde ab Werk in die Seitenwand eine Aussparung geschnitten. Dadurch liess sich der Achsschenkel eleganter entnehmen. Aber ich gerate natürlich wieder an son Erstmuster... :lol:

Bild

Bild
Gruß Hartmut
Benutzeravatar
unimuck
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 542
Bilder: 0
Registriert: 30.12.2010, 13:03
Wohnort: 584xx
Has thanked: 4 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404.115

Re: Gründe ein Unimogtreffen nicht zu besuchen !

Beitragvon unimuck » 09.06.2013, 20:57

Bei solch altem Gerät ist es manchmal verwunderlich, wie fest sich eigentlich ursprünglich lösbar gestaltete Verbindungen vereinigen können.
Dem Hersteller ist allerdings Dank geschuldet daß er Abdrückgewinde vorgesehen hatte.

Die Achsschenkelbolzen habe ich auf der Drehbank überdreht.

Bild

Die Achsschenkel selber musste ich ausfräsen, da auch die Buchse den 3mm Verschleiss nicht mehr ausgleichen konnte.

Bild
Bild
Bild
Gruß Hartmut
Benutzeravatar
unimuck
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 542
Bilder: 0
Registriert: 30.12.2010, 13:03
Wohnort: 584xx
Has thanked: 4 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404.115

Re: Gründe ein Unimogtreffen nicht zu besuchen !

Beitragvon gnobber » 09.06.2013, 21:12

Hallo Hartmut,

das ist ja wirklich schrecklich!!!

Da hat meine Frau ja richtig Glück gehabt, das ich auf diesem Treffen NICHT war :mrgreen:

Ich bin leider sehr schwer an chronischem Eisenmangel erkrankt und versuche ständig etwas um meine Gesundheit aufrecht zu erhalten.
Und da der Mog nun fast fertig ist... So ne kleine Raupe würde bestimmt mir und meinem Garten auch gut tun :idee

Viel Spaß damit! :spitze


Gruß Michael
Alle sagten "Das geht nicht" ... und dann kam einer, der das nicht wusste und hat's einfach gemacht!
Benutzeravatar
gnobber
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1911
Registriert: 18.08.2009, 09:57
Has thanked: 0 time
Been thanked: 5 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 1

Re: Gründe ein Unimogtreffen nicht zu besuchen !

Beitragvon unimuck » 09.06.2013, 21:16

gnobber hat geschrieben:...
Und da der Mog nun fast fertig ist... So ne kleine Raupe würde bestimmt mir und meinem Garten auch gut tun :idee
...

Also ich glaube mit einer 180Grad Drehung und den 2,5Tonnen Eigengewicht könnte der Flurschaden im Garten Deine Frau auf ganz neue Ideen bringen ! :lol:
Gruß Hartmut
Benutzeravatar
unimuck
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 542
Bilder: 0
Registriert: 30.12.2010, 13:03
Wohnort: 584xx
Has thanked: 4 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404.115

Re: Gründe ein Unimogtreffen nicht zu besuchen !

Beitragvon gnobber » 09.06.2013, 21:36

unimuck hat geschrieben:Also ich glaube mit einer 180Grad Drehung und den 2,5Tonnen Eigengewicht könnte der Flurschaden im Garten Deine Frau auf ganz neue Ideen bringen ! :lol:


Zur Flurschadenbeseitigung ist ja vorne dran ne Schaufel...

Ich wollte auch schon das Gemüsebeet mit meinem Schmalspurschlepper pflügen, aber der Zaun um meine 4x5m Ackerland hat es verhindert :lol: :lol: :lol:


Gruß Michael
Alle sagten "Das geht nicht" ... und dann kam einer, der das nicht wusste und hat's einfach gemacht!
Benutzeravatar
gnobber
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1911
Registriert: 18.08.2009, 09:57
Has thanked: 0 time
Been thanked: 5 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 1

Re: Gründe ein Unimogtreffen nicht zu besuchen !

Beitragvon unimuck » 10.06.2013, 07:50

Die kleine Schmiedag konnte ich einfach nicht so wieder zusammenschrauben ohne an ihr rostiges Kleid zu gehen.
Es ist auch hier verwunderlich was sich im Laufe von 53 Jahren durch Öl, Staub und Rost an Dickschichten bildet.
Aber dank Waschbenzin und Zopfbürste :

Bild

Bild
Zuletzt geändert von unimuck am 10.06.2013, 08:02, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Hartmut
Benutzeravatar
unimuck
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 542
Bilder: 0
Registriert: 30.12.2010, 13:03
Wohnort: 584xx
Has thanked: 4 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404.115

Re: Gründe ein Unimogtreffen nicht zu besuchen !

Beitragvon unimuck » 10.06.2013, 08:02

Und der heutige Stand sieht so aus, lackiert in hübschem Blau.
Bild

Das zusammenfügen des Puzzle gestaltet sich mit dem richtigen Hebezeug eigentlich ganz leicht.
Bild

Fahrgestell zusammengebaut.
Bild
Die Bremse wurde von mir vorher zerlegt und überholt. Das war auch bitternötig da nur noch ein bremsen und damit lenken nach rechts möglich war.
Bild

Der Motor ist ein Hatz 1-Zylinder Vorkammerdiesel mit 680ccm³und 12PS.
Bild

Und das hier ist eigentlich der Grund das die Raupe nun so aussieht:
Bild
Gruß Hartmut
Benutzeravatar
unimuck
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 542
Bilder: 0
Registriert: 30.12.2010, 13:03
Wohnort: 584xx
Has thanked: 4 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404.115

Re: Gründe ein Unimogtreffen nicht zu besuchen !

Beitragvon Marke01 » 10.06.2013, 09:17

Moin

Respekt, sehr schön gemacht!
Wie lange bist du dabei gewesen?
Viele Grüße aus dem Emsland
Markus Kemper
Benutzeravatar
Marke01
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 686
Bilder: 4
Registriert: 18.05.2003, 11:36
Wohnort: Meppen
Has thanked: 14 times
Been thanked: 4 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 694
Unimog:

Re: Gründe ein Unimogtreffen nicht zu besuchen !

Beitragvon unimuck » 10.06.2013, 09:42

Hallo Markus,
das Treffen bei Jochen in Wuppertal war am 4.5. 2013, und am 15.5. habe ich diese angeliefert bekommen.
Die Arbeiten habe ich dann meistens am Wochenende oder Abends durchgeführt.
Aber ein bisschen ist ja noch. Werde davon berichten.
Gruß Hartmut
Benutzeravatar
unimuck
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 542
Bilder: 0
Registriert: 30.12.2010, 13:03
Wohnort: 584xx
Has thanked: 4 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404.115

Re: Gründe gegen ein Unimogtreffen, od. Schmiedag 600/22

Beitragvon watz » 10.06.2013, 15:42

Hallo Hartmut,

es gibt durchaus gute Gründe, ein Unimogtreffen zu besuchen:

man lernt nette Leute kennen,
es werden Probleme gelöst, die meine technischen Fähigkeiten übersteigen,
rege Diskussionen mit der besseren Hälfte werden vermieden
und der Tag ist mit 28 Stunden wieder lang genug.





Bild




Spaß beiseite, es freut mich das die alte Tante Schmiedag bald wieder gesund wird und sich auf eine artgerechte Haltung freuen kann.
Ansonsten nehme ich sie auch gerne wieder zurück...

Bis die Tage,

Bernhard W. aus W.
Benutzeravatar
watz
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 64
Registriert: 01.03.2010, 08:34
Has thanked: 1 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Gründe gegen ein Unimogtreffen, od. Schmiedag 600/22

Beitragvon unimuck » 10.06.2013, 17:07

Ne Ne ne, die bleibt hier! Und das auch für länger! :D
Aber darfst dann gerne auf ein Feierabendbierchen mal meine Einfahrt damit planieren. :mrgreen: :trink
Gruß Hartmut
Benutzeravatar
unimuck
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 542
Bilder: 0
Registriert: 30.12.2010, 13:03
Wohnort: 584xx
Has thanked: 4 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404.115

Re: Gründe gegen ein Unimogtreffen, od. Schmiedag 600/22

Beitragvon jürgen407 » 10.06.2013, 17:38

Hallo Hartmut,

ich besorgte mir einmal eine Schmiedag Raupe um die Tiefbauarbeiten für unser Carport
durchzuführen. Da hat sie uns gute Dienste getan,sowohl beim Ausschachten als auch beim
Schotter einbringen und verteilen.
Das Arbeiten mit diesen Geräten macht Spaß, auch wenn sie eine recht geringe Leistung
haben. Da muß man sich halt Zeit nehmen.
Ich habe noch ein paar Unterlagen von der Raupe,wenn du Kopien haben möchtest sag einfach
Bescheid.
Die Achillesferse dieser Raupen sind m.E. die Kettenglieder. Meine sind mehrfach gerissen,
da das Material an den Gelenken schon sehr dünn war.
Ich wünsch dir viel Spaß mit der Raupe, ich glaube den wirst du auch haben! :D

Gruß
Jürgen
Benutzeravatar
jürgen407
UCOM-Förderer 2019
UCOM-Förderer 2019
 
Beiträge: 81
Registriert: 23.07.2009, 17:52
Wohnort: Menden
Has thanked: 6 times
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 115
Unimog: Unimog 407

Re: Gründe gegen ein Unimogtreffen, od. Schmiedag 600/22

Beitragvon u411wtalronsd » 10.06.2013, 19:01

Hallo Hartmut,
"Bei solch altem Gerät ist es manchmal verwunderlich, wie fest sich eigentlich ursprünglich lösbar gestaltete Verbindungen vereinigen können.
Dem Hersteller ist allerdings Dank geschuldet daß er Abdrückgewinde vorgesehen hatte."
Die Gute Frau Schmidag hat auch ca.10-20 Jahre im Wald unter einen Plane gestanden.
Jetzt brauchst du noch eine 406 und ein Container Fahrgestell mit Mulde von Müller Mitteltal oder Fasieco :sorry
Gruß Andreas :party
Zuletzt geändert von u411wtalronsd am 27.07.2013, 11:35, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Andreas aus den Wupper Bergen
Regionalgruppen Leiter der Region Nordrhein 7
http://unimog-club-gaggenau.de/ueber-un ... t/#Region7
Benutzeravatar
u411wtalronsd
UCOM-Förderer 2019
UCOM-Förderer 2019
 
Beiträge: 1346
Bilder: 0
Registriert: 04.04.2004, 17:56
Wohnort: Wuppertal
Has thanked: 3 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 914
UCG-Mitglied: 6320
Unimog: 411119

Nächste

Zurück zu Allgemeines Forum zu NFZ, 4x4 und Traktoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste