Sonntagsfahrverbot

Führerschein, rote Kennzeichen, 07-Kennzeichen, Oldtimerzulassung, uvm.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Re: Sonntagsfahrverbot

Beitragvon OPTI-MOG » 04.11.2013, 20:58

Die unterschiedliche Handhabe in den einzelnen Bundesländern zu einem überregionalen Thema erinnert mich doch sehr ans Mittelalter, wo z. B. die Maßeinheiten auch von Region zu Region unterschiedlich definiert waren. Vielleicht aber sollten wir froh sein, dass die Globalisierung noch nicht in die engsten Winkel der Vorschriften und Gesetze vorgedrungen ist?

Übrigens kann nach der Hessischen Verfassung noch immer die Todesstrafe verhängt werden. Was ein Glück, dass das Grundgesetz über ihr steht!
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11898
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 226 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119




Re: Sonntagsfahrverbot

Beitragvon Helmut-Schmitz » 06.11.2013, 21:02

Hallo Christoph,
das sieht nur vordergründig aus wie Willkür. Schaust du auf die Deutschlandkarte, so ergibt sich ein dreigeteiltes Land, das quer durch von einem Sperrgebiet getrennt wird. Somit kann man Sonntags nur relativ begrenzt mit einem Anhänger am "LKW" unterwegs sein.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2019
Moderator & Förderer 2019
 
Beiträge: 10866
Bilder: 171
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 30 times
Been thanked: 244 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Sonntagsfahrverbot

Beitragvon divefreak » 07.11.2013, 08:56

Helmut-Schmitz hat geschrieben:Hallo Christoph,
das sieht nur vordergründig aus wie Willkür. Schaust du auf die Deutschlandkarte, so ergibt sich ein dreigeteiltes Land, das quer durch von einem Sperrgebiet getrennt wird. Somit kann man Sonntags nur relativ begrenzt mit einem Anhänger am "LKW" unterwegs sein.


Solange der "LKW" unter 7,5t bleibt und ne Eintragung als So-KFZ zb Werkstattwagen hat ist das doch alles kein Problem 8)
divefreak
 

Re: Sonntagsfahrverbot

Beitragvon MagMog » 07.11.2013, 21:06

guude,

eigentlich wird mit der freizeitanhängerregelung durch einige bundesländer auf dem verordnungsweg bzw eine dienstanweisung ein bundesgesetz ausgehebelt.
also eher eine positve seite des föderalismuses.

"sonstige kraftfahrzeuge" bis 7,5 t fallen nicht unter das mit-hänger-sonntagsverbot.
Benutzeravatar
MagMog
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 3674
Registriert: 28.08.2004, 16:10
Wohnort: 63500
Has thanked: 1 time
Been thanked: 28 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404.1

Re: Sonntagsfahrverbot

Beitragvon erni417 » 08.11.2013, 17:32

Hallo Alle,

zunächst vielen Dank für Eure zahlreichen Antworten.

Weil ich es jetzt mal selbst wissen wollte, bin ich wie empfohlen auf die Waage gefahren: Leergewicht meines 417.101 ohne Fahrer vollgetankt = 4.080 kg (inkl. Heckkraftheber ohne Unterlenker, Anbauplatte vorn, zusätzlichen Halterung für und mit Kugelkopfanhängekupplung, Schutzgitter an Pritsche etc.).

Ist leider immer noch an der 40% Regel vorbei (7.490 - 4.080 = 3.410 das sind leider noch 45%). Also hilft wohl tatsächlich nur ablasten (z.B. auf 6.500 kg zGM), oder ?

Ich finde es als "rechtsunterworfener" Laie immer wieder erstaunlich, wie ein und derselbe Gegenstand in unterschiedlichen Regelwerken unterschiedlich definiert werden (hier: ein Fahrzeug, das als Zugmaschine amtlich zugelassen ist, ist im Sinne des Sonntagsfahrverbots deswegen noch lange keine Zugmaschine - wegen Faktor 0.4 ...)

Herzl. Gruß
von Erni
Werner sacht: "Knacken, Knochen, Knebel! Nippel, Niete, Nuss! Wir schrauben uns die Finger krumm und sabbeln dabei Stuss!"

Keinen größer, keinen kleiner,
dieser Eine, das ist meiner:
U 417.101, Baujahr: 1991
UCG 6532
UVC 1292
Benutzeravatar
erni417
UCOM-Förderer 2019
UCOM-Förderer 2019
 
Beiträge: 264
Bilder: 18
Registriert: 01.05.2009, 12:09
Wohnort: Konstanz
Has thanked: 35 times
Been thanked: 38 times
UVC-Mitglied: 1292
UCG-Mitglied: 6532
Unimog: 417.101

Re: Sonntagsfahrverbot

Beitragvon Moggälä » 08.11.2013, 19:55

Hallo Erni,

was machst Du mit dem Mog? Willst Du ihn unbedingt unter die 40%-Marke, damit Du Sonntags damit mit Hänger arbeiten kannst?
Ohne Anhänger hast Du ja kein Problem. Und ansonsten hast Du gegenüber den andren ein plus an (legaler) Zuladung. Daher kommt es für mich auch kaum in Frage, meinen 7,5tonner abzulasten. Die Hardware für die 7,5to hast deshalb übrigens trotzdem noch, dh. die nicht ganz billigen Dämpfer und Federn, vermutlich auch entsprechende Stabis. Lädst Du ihn dann also trotzdem voll, ist er schnell(er) "überladen" - zumindest nach dem Papier.
Oder gehts dir darum, am Wochenende legal mit Hänger auf Treffen zu fahren? Dann vergewissere dich vorher, ob da überhaupt deine Versicherung etc mitmacht! Wenn ich mich richtig erinnere, kannst Du z.B. "grüne" Anhänger dafür komplett vergessen.
Geh mal mit den Wiegedaten zu deinem zuständigen TÜV'ler und besprich dich mit dem, kompl. mit Unterlenkern und Toleranz wird die Differenzmasse noch mal kleiner (dh. lass erst mal das echte Leergewicht eintragen), dann wären ggf. nur max.300/350kg abzulasten.

mfG
Axel

PS: was meinst Du eigentlich mit "Schutzgitter an Pritsche"?
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Albert Einstein)
Benutzeravatar
Moggälä
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3333
Bilder: 0
Registriert: 29.04.2007, 23:24
Wohnort: Schwabachtal
Has thanked: 2 times
Been thanked: 22 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 6329
Unimog: 406-121

Re: Sonntagsfahrverbot

Beitragvon Sinaalex » 10.04.2014, 17:48

Hallo Leute.

Bis man sich da durchgeackert hat, ist einem schon fast die Lust auf eine Wochenendtour mit dem Mog vergangen. :(

Wahrscheinlich wären bei Mog-Treffen noch viel mehr Leute und Fahrzeuge, wenn die von Montag bis Freitag stattfinden würden. :D
Wie ich aber mal gehört habe, soll es für Mogs, die eine Womo- oder eine H-Zulassung haben kein Sonntagsfahrverbot geben. Auch nicht mit Anhänger. :idee

Darüber habe ich hier jetzt noch nichts gelesen.

Allen allzeit gute Fahrt und trotzdem viel Spass am Wochenende.

Gruss.


Axel (aka. Sinaalex)
Unimog - Weil's einfach toll ist, mit einem "Arbeitsgerät" nicht nur arbeiten zu können sondern auch Spass zu haben!
Benutzeravatar
Sinaalex
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 8
Registriert: 05.04.2014, 00:50
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: U406

Re: Sonntagsfahrverbot

Beitragvon kinzigsegler » 10.04.2014, 19:23

Hallo Axel,

wenn ein Mog als Wohnmobil und nicht als LKW zugelassen ist, ist er auch mit Anhänger nicht vom Sonntagsfahrverbot betroffen. Wichtig ist hier, was wirklich in den Papieren steht.

Für historische LKW gelten allgemein immer noch die gleichen Regeln wie für alle anderen LKW. Da hilft das H-Kennzeichen nicht. Es gibt zwar Bestrebungen in diese Richtung aber mehr auch nicht.
Bis dene
Gruss
Jürgen von der hessischen Kinzig

Bild

Truck-Trial und mehr auf unserer TeamPage
Team-FaMoS
Trucktrial Termine
Benutzeravatar
kinzigsegler
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 7032
Registriert: 20.01.2006, 12:23
Wohnort: Bruchköbel
Has thanked: 52 times
Been thanked: 153 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 5641
Unimog:

Re: Sonntagsfahrverbot

Beitragvon Moggälä » 10.04.2014, 20:13

Servus Axel,

langsam können wir hier nen Club aufmachen - jetzt schon der Dritte! :shock:

Das Thema is nicht ganz ohne. Vermutlich gibt es da auch und gerade bei der Rennleitung reichlich Defizite, dh. da kannste schnell mal mit einem oder zwei blauen Augen davon kommen.
Oder - die nageln dich wegen was fest, wo se letztlich falsch liegen, Du aber erst mal den Ärger hast, "nur" weil es eben ein Grenzfall ist. Dümmlicherweise kann sich die Regelung bzw. Auslegung der Gesetze auch sehr schnell ändern, siehe z.B. die Handhabe mit 4to-Sprinter, die man vor ein paar Jahren noch als PKW offen fahren konnte und durfte - dann war nach einem "Grundsatz"urteil ganz schnell Schluß.
Im Zweifelsfall mach's wie ich - frag konkret bei deiner lokalen Zulassung nach (Jürgen, bitte nicht böse sein, hast das ganze fast ganz so im voraus gesagt wie dann von denen bestätigt - aber letztlich wollt ich ne rechtsverbindliche Auskunft). Nach der Runde über BAG, zentrale Bußgeldstelle etc bin ich letztlich an die verwiesen worden.
Und - obwohl ich keine Fahrzeugdaten genannt hatte, haben dir mir sofort auf den Kopf handfeste Info's mit entsprechendem Verweis auf das Kennzeichen meines Mog's gegeben :oops: :shock:

mfG
Axel
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Albert Einstein)
Benutzeravatar
Moggälä
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3333
Bilder: 0
Registriert: 29.04.2007, 23:24
Wohnort: Schwabachtal
Has thanked: 2 times
Been thanked: 22 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 6329
Unimog: 406-121

Re: Sonntagsfahrverbot

Beitragvon Helmut-Schmitz » 12.04.2014, 00:02

Hallo
das Sonntagsfahrverbot gilt wie Jürgen schon geschrieben hat für LKW über 7,t bzw mit anhänger. Es gibt keine Freistellung für historische LKW.

Es gibt leider zur Zeit keine Bestrebung, dies zu ändern. Vor kurzem gab es eine Petition für eine entsprechende Gesetzesänderung, die aber nicht genügend Unterzeichner erhalten hat.
Das Sonntagsfahrverbot gilt ausdrücklich nur für LKW, alle anderen Fahrzeuggattungen sind davon nicht betroffen. Zugmaschinen, WoMo oder Sonstige Fz dürfen zu Treffen oder zum Sonntagsausflug genutzt werden, egal ob mit oder ohne Anhänger.
Es gibt Unimogs, die als Zugmaschien zugelassen sind, aber die Zuladung mehr als 0,4 zGM haben, und somit rechtlich wie LKW behandelt werden. Sie fallen damit unter die Restriktionen des Sonntagsfahrverbot.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2019
Moderator & Förderer 2019
 
Beiträge: 10866
Bilder: 171
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 30 times
Been thanked: 244 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Sonntagsfahrverbot

Beitragvon erni417 » 05.05.2014, 09:06

Hallo Axel,

zugegeben: es kommt etwas sehr spät aber immerhin habe ich die Antwort auf Deine Frage nicht vergessen:
Moggälä hat geschrieben:
mfG
Axel

PS: was meinst Du eigentlich mit "Schutzgitter an Pritsche"?


Herzl. Gruß
von Erni
Dateianhänge
IMG_0823a.JPG
"Schutzgitter an Pritsche"
Werner sacht: "Knacken, Knochen, Knebel! Nippel, Niete, Nuss! Wir schrauben uns die Finger krumm und sabbeln dabei Stuss!"

Keinen größer, keinen kleiner,
dieser Eine, das ist meiner:
U 417.101, Baujahr: 1991
UCG 6532
UVC 1292
Benutzeravatar
erni417
UCOM-Förderer 2019
UCOM-Förderer 2019
 
Beiträge: 264
Bilder: 18
Registriert: 01.05.2009, 12:09
Wohnort: Konstanz
Has thanked: 35 times
Been thanked: 38 times
UVC-Mitglied: 1292
UCG-Mitglied: 6532
Unimog: 417.101

Re: Sonntagsfahrverbot

Beitragvon Lutze » 11.02.2018, 00:10

Hallo Zusammen,

ich hole mal das Thema aus seinen Dornröschenschaf, weil bereits am 19.10.2017 eine Änderung der StVO §30 eingetreten ist. Es sind jetzt nur noch geschäftsmäßigen oder entgeltlichen Beförderung von Gütern betroffen, also Güterkraftverkehr.

hier der neue Verordnungstext (die Neuerungen sind unterstrichen):
StVO hat geschrieben:§ 30 Umweltschutz, Sonn- und Feiertagsfahrverbot
...
(3) An Sonntagen und Feiertagen dürfen in der Zeit von 0.00 bis 22.00 Uhr zur geschäftsmäßigen oder entgeltlichen Beförderung von Gütern einschließlich damit verbundener Leerfahrten Lastkraftwagen mit einer zulässigen Gesamtmasse über 7,5 t sowie Anhänger hinter Lastkraftwagen nicht geführt werden. Das Verbot gilt nicht für

1. kombinierten Güterverkehr Schiene-Straße vom Versender bis zum nächstgelegenen geeigneten Verladebahnhof oder vom nächstgelegenen geeigneten Entladebahnhof bis zum Empfänger, jedoch nur bis zu einer Entfernung von 200 km,
1a. kombinierten Güterverkehr Hafen-Straße zwischen Belade- oder Entladestelle und einem innerhalb eines Umkreises von höchstens 150 Kilometern gelegenen Hafen (An- oder Abfuhr),
2. die Beförderung von
a) frischer Milch und frischen Milcherzeugnissen,
b) frischem Fleisch und frischen Fleischerzeugnissen,
c) frischen Fischen, lebenden Fischen und frischen Fischerzeugnissen,
d) leicht verderblichem Obst und Gemüse,

3. die Beförderung von Material der Kategorie 1 nach Artikel 8 und Material der Kategorie 2 nach Artikel 9 Buchstabe f Ziffer i der Verordnung (EG) Nr. 1069/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 21. Oktober 2009 mit Hygienevorschriften für nicht für den menschlichen Verzehr bestimmte tierische Nebenprodukte und zur Aufhebung der Verordnung (EG) Nr. 1774/2002 (Verordnung über tierische Nebenprodukte) (ABl. L 300 vom 14.11.2009, S. 1; L 348 vom 4.12.2014, S. 31),

4. den Einsatz von Bergungs-, Abschlepp- und Pannenhilfsfahrzeugen im Falle eines Unfalles oder eines sonstigen Notfalles,

5. den Transport von lebenden Bienen,


6. Leerfahrten, die im Zusammenhang mit Fahrten nach den Nummern 2 bis 5 stehen,

7. Fahrten mit Fahrzeugen, die nach dem Bundesleistungsgesetz herangezogen werden. Dabei ist der Leistungsbescheid mitzuführen und auf Verlangen zuständigen Personen zur Prüfung auszuhändigen.


Glückauf
Lutz
U411.112 Bj. 1959
Zahnstangenkipper Bj. 1955
U406.120 Bj. 1973 z.Zt. abgemeldet
MM EDU 7500 Bj. 1974 z.Zt. abgemeldet
Benutzeravatar
Lutze
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 626
Bilder: 9
Registriert: 24.06.2008, 21:08
Wohnort: Langelsheim
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Sonntagsfahrverbot

Beitragvon Th.Schuchardt » 25.02.2018, 20:48

Hallo,

so weit ich weiss, sind seit letztem Jahr Privatfahrten mit LKW vom Sonntagsfahrverbot ausgenommen.

Leider kann ich die Gesetzesänderung nicht finden. :?

Gruss
Thomas
Unimog, macht schwere Arbeit leicht!
www.unimog-thomas.de.tl
Benutzeravatar
Th.Schuchardt
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 782
Bilder: 0
Registriert: 24.06.2005, 21:22
Wohnort: Im Ruhrgebiet
Has thanked: 0 time
Been thanked: 5 times
UVC-Mitglied: 592
UCG-Mitglied: 3303
Unimog: 406

Re: Sonntagsfahrverbot

Beitragvon kinzigsegler » 25.02.2018, 21:21

Hallo Thomas,

wie Lutz in dem Beitrag direkt über Deiner Frage schreibt steht dies in dem §30 der STVO

Zusätzlich gibt es hierzu eine Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zur Straßenverkehrs-Ordnung (VwV-StVO) in der wie Du schreibst letzte Jahr geändert wurde:

Zu § 30 Umweltschutz und Sonntagsfahrverbot
Zu Absatz 3

Vom Sonn- und Feiertagsfahrverbot erfasst ist die geschäftsmäßige oder entgeltliche Beförderung von Gütern mit Lkw (gewerblicher Güterverkehr) einschließlich der damit verbundenen Leerfahrten. Hierunter fällt auch der Werkverkehr nach § 1 Absatz 2 des Güterkraftverkehrsgesetzes (GüKG). Anhänger (z. B. Wohnwagen oder Pferdeanhänger), die ausschließlich zu Sport- und Freizeitzwecken und weder gewerblich noch entgeltlich hinter Lastkraftwagen geführt werden, unterfallen nicht dem Sonn- und Feiertagsfahrverbot. Dies gilt auch für Fahrten mit Oldtimer-Lastkraftwagen zu Oldtimerveranstaltungen, soweit keine gewerblichen Zwecke verfolgt werden und diese nicht entgeltlich erfolgen.


Dieses ist seit dem 30.5.2017 in Kraft.
Siehe auch meine Beitragsfolge:
https://www.unimog-community.de/phpBB3/lkw-sonntagsfahrverbot-t92373.html
Bis dene
Gruss
Jürgen von der hessischen Kinzig

Bild

Truck-Trial und mehr auf unserer TeamPage
Team-FaMoS
Trucktrial Termine
Benutzeravatar
kinzigsegler
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 7032
Registriert: 20.01.2006, 12:23
Wohnort: Bruchköbel
Has thanked: 52 times
Been thanked: 153 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 5641
Unimog:

Re: Sonntagsfahrverbot

Beitragvon Th.Schuchardt » 25.02.2018, 21:59

Ah, danke, genau den Text habe ich gesucht! :party

Mich betrifft das Sonntagsfahrverbot beim Jubiläumstreffen!
Mein U 404 Tro Lf 750 wird am Sonntag wieder seine Heimreise auf dem Tieflader antreten.

Danke, Gruss

Thomas
Unimog, macht schwere Arbeit leicht!
www.unimog-thomas.de.tl
Benutzeravatar
Th.Schuchardt
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 782
Bilder: 0
Registriert: 24.06.2005, 21:22
Wohnort: Im Ruhrgebiet
Has thanked: 0 time
Been thanked: 5 times
UVC-Mitglied: 592
UCG-Mitglied: 3303
Unimog: 406

VorherigeNächste

Zurück zu Versicherung, Zulassung & Kennzeichen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste