Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderator: stephan

#111989
Hallo liebe Unimoggler,

ich hatte meinen 2010 auf dem Bremsprüfstand. Er hat sehr gute Verzögerungswerte. Allerdings laufen bei längerer Fahrt stets die vorderen Trommelbremsen heiß. So heiß, daß sogar schon einmal die Bremsbeläge am Rauchen waren. Ich vermute stark, daß es an den typischen zugequollenen Bremsschläuchen liegt.

Leider habe ich bis jetzt keinerlei Erfahrung wie ich die Bremsschläuche wechseln kann. Gibt es vielleicht einen netten Unimog-Kollegen der mir an einem Wochenende dabei helfen könnte? Gibt natürlich auch was zu Essen und zu Trinken :)

Mit besten Grüßen aus Wittgenstein
Christian
U2010, Bj 1953
Front- & Heckzapfwelle
Schmidt-Hydraulikanlage
#111996
hallo christian

hast du denn auch alles da,auch den vom rahmen zur vorderachse?
da gab es mal ne änderung,mit einem halter zusätzlich und einem schlauch
mit innen und aussengewinde und einer rohrleitung und einem halteblech!
orginal wäre da nur ein schlauch mit aussengewinde auf beiden seiten,
das war aber eine fehlkonstruktion wiel man den schlauch oftmals verdreht
einbauen muste!
wenn man schon dabei ist,tauscht man auch den zur hinterachse gleich mit!

ich kann dir nichts verspechen,nächsten donnerstag würde es wohl gehen!

schau dir auch alle bremsleitungen ganz genau an!!
besonders bei den blechlaschen am achskörper!!
nicht das die überwurfmuttern auf den leitungen festsitzen!
sonst must du da auch noch neue besorgen,das ist dann ein abwasch

gruß arne
#111997
Hallo,

ich muss Arne zustimmen, hab die Schläuche erst vor kurzem gewechselt. Um den mittigen Schlauch mit den Einschraubungen auf beiden Seiten verdrehfrei einzubauen, musst du auch den T-Verteiler am Schubrohr abbauen. Eine elende Fummelei, aber es geht.

Der Schlauch zur Hinterachse ist auch nicht so toll zugänglich, muss aber auch gemacht werden.

Alle Verschraubungen und die Radentlüftungen im Vorfeld gut mit Rostlöser behandeln! Beim Lösen der Verschraubungen der Schläuche gut gegenhalten, damit du die Bremsleitungen nicht abreisst!

Viel Erfolg,

Gruß, Daniel
Daniel Buck, 401er Offen und 401 Frosch, Klaus-Bagger HK1
#112002
Hallo Arne!

Vielen Dank für Dein Angebot! Die Ersatzteile habe ich noch nicht. Falls Du mir eben durchgeben könntest was ich genau brauche, würde ich sie spätestens Morgen bei Mogparts oder einem anderen Händler bestellen. Donnerstag würde mir auch gut passen. Gib mir bitte nochmals Deine Telefonnummer durch. Ich bin eigentlich immer unter der Nummer 0173-2937867 zu erreichen. Meine Emailadresse ist hc.bosch[ät]gmx.de

Gruß
Christian
U2010, Bj 1953
Front- & Heckzapfwelle
Schmidt-Hydraulikanlage

Hallo, danach hatte schon einmal jemand gefragt.[…]

Hallo Daniel, auf dem bild oben ist der Blinkgebe[…]

Unimog beim Holzmachen

Einen schönen 1. Advent wünsche ich Euch[…]

Preis in €: 40 Art des Preises: Festpre[…]