Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderator: stephan

#1102
Hallo,

ich hab schon wieder eine Frage an die Oldtimer-Experten unter Euch:

Welches Öl soll ich zur Befüllung der Hebelstoßdämpfer an meinem U401 verwenden? Im WHB steht was von VG32, aber mein Eratzteillieferant konnte mit der Bezeichnung nichts anfangen. Er hat mir ein Öl SAE 80 W (Liqui Moly Hochleistungs-Getriegeöl mit API-GLU) empfohlen, daß auch zur Befüllung von Motorradstoßdämfern verwendet wird. Paßt das?

Ich bin übrigens auch noch auf der Suche nach einem Hebelstoßdämpfer (hinten rechts bzw vorne links). Mein entsprechendes Inserat unter \'Suche\' vor einigen Wochen blieb leider ohne Resonanz. Hat einer von Euch noch einen für mich? Bin für jeden Hinweis, der zur Ergreifung des gesuchten führt dankbar.

Ade

Roland Huscher
#2933
Hallo,

ich hab schon wieder eine Frage an die Oldtimer-Experten unter Euch:

Welches Öl soll ich zur Befüllung der Hebelstoßdämpfer an meinem U401 verwenden? Im WHB steht was von VG32, aber mein Eratzteillieferant konnte mit der Bezeichnung nichts anfangen. Er hat mir ein Öl SAE 80 W (Liqui Moly Hochleistungs-Getriegeöl mit API-GLU) empfohlen, daß auch zur Befüllung von Motorradstoßdämfern verwendet wird. Paßt das?

Ich bin übrigens auch noch auf der Suche nach einem Hebelstoßdämpfer (hinten rechts bzw vorne links). Mein entsprechendes Inserat unter \'Suche\' vor einigen Wochen blieb leider ohne Resonanz. Hat einer von Euch noch einen für mich? Bin für jeden Hinweis, der zur Ergreifung des gesuchten führt dankbar.

Ade

Roland Huscher
#22659
Hallo Roland,

ich habe bei mir von der FA: Shell/DEA (Zentrale München) ein Gebinde von 2 Litern geben lassen und zwar Telus T 32. ca. ¤ 18,00.

Habe auch mit dem Stoßdämpferöl experimentiert, dies ist aber flüssiger ebenso mit einem Telus T 15. Alles zu weich für mich (Schaukel so)

Jetzt habe ich, gemessen mit einer Zugwaage, aufwärts 3 bis 5 KG und abwärts 18 KG

Gruß
Klaus
http://www.oberbayerische-unimogfreunde.de
http://www.bayernmog.de

Klaus Kaffler
Bergstr. 12
82024 Taufkirchen
Tel.: 089/666 105 90
Fax: 089/666 105 95
#22661
Danke Daniel und Klaus,

Ihr seit auf Zack.

Ein Bekannter von mir fährt einen MG Cabrio Bj 74. Der hat auch Hebelstoßdämpfer. Ich werd ihn am Wochenende mal nach der Ölsorte fragen.

Wenn es keine Übersetzung VG32 auf aktuelle Öle gibt, ist die Ölwahl wohl Erfahrungssache. Daher würden mich natürlich weitere Erfahrungen von Euch interessieren. Wofür steht denn das Kürzel VG32?

Am Wochenende werd\' ich wieder mal nicht zum Schrauben kommen. Bei uns daheim wird morgen ne Sau gemeuchelt.

Schönes Wochenende und bis bald

Roland
#22663
Was der Klaus verschwiegen hat. ;)
Unter
http://www.unimogfreunde.de/technik-tip ... ik_Tip.htm
hat er eine prima Beschreibung wie man die Dinger zerlegt.
(Hätte ich die damals schon gehabt, hätte ich mir nicht so einen abgebrochen)
Reparatur lohnt bei den Preisen für die Dinger auf alle Fälle.

Thorsten
Ich glaube an den Unimog. Andere Automobile sind eine vorübergehende Erscheinung.
Frei nach Kaiser Wilhelm dem II. (1859-1941)
#22665
Hallo Mogler,
VG 32 ist ein Hydrauliköl und als solches eigentlich überal zu kriegen(Bauhof oder Fuhrpark der Gemeinden.
Zur Reparatur kann man die Hebelstossdämpfer auch an die Feuerland-Werkstätten Ernst Beilhack GmbH & Co. Kg 97256 Geroldhausen schicken, unbedingt ein Angebot anfordern, sie können selbst verschlissene Teile wieder aufarbeiten.
Gruss vom (heute) sonnigen Bodensee
Thomas

[Editiert am 13/12/2003 von thomas-vom-bodensee]
#22999
Hallo,

danke für Eure Hilfe, insbesondere an Thomas-vom-Bodensee. Thomas verkauft mir einen seiner Hebelstoßdämpfer.

Aber von wegen ‚VG 32 ist ein Hydrauliköl und als solches eigentlich überal zu kriegen (Bauhof oder Fuhrpark der Gemeinden‘.

Hier eine Anekdote zu meiner Öl-Odyssee seit Montag:
* Anfrage bei zwei Bauhöfen in meiner Region: Leider ohne Ergebnis.
* Also besuchte ich den Kfz-Zubehör-Handel (Nr1): VG 32? Haben wir leider nicht, wird zu selten angefragt.
* Kfz-Zubehör-Handel (Nr2): VG 32 haben wir da (Ich: :D ), 60 oder 200 Liter (Ich :( ) . Aber sein Tip: Probiers doch mal bei Hydraulikspezialisten. Die haben immer ne Werkstatt mit dabei und daher offene Gebinde rumstehen.
* Hydraulik-Spezialist (Hydraulik Rauh in Würzburg, sehr zu empfehlen): ‚VG 22 und VG 42 habe ich offen, aber VG 32 nicht. Ich habe aber erst gestern 200 Liter verkauft‘ Der Rauh-Mitarbeiter (Herr Fleischmann) hat dann tatsächlich auf dem Handy seines Kunden angerufen und den gefragt, ob er mir 2 Liter abgeben kann. Supernett von Herrn Fleischmann! Hat mir das Öl vermittelt, obwohl er keinen müden Cent dran verdient und obwohl hinter mir noch zwei andere (mutmaßlich pontenziellere) Kunden auf Bedienung gewartet haben.
* Vorhin bin ich dann mit einem leeren Kanister beim besagten Kunden vorbeigefahren (war nur 5km von meinem Arbeitsplatz entfernt), hab mir von dem guten Saft aus dem Mutterfaß 2 Liter abzapfen lassen und dem guten Mann gleich noch einen Bocksbeutel in die Hand gedrückt

Was lange währt wird endlich gut. Jetzt warte ich nur noch auf Post von Thomas. Zwischen den Feiertagen will ich die Stößdämpfer dann befüllen und montieren. Überholen lassen hab ich die HStD nicht – lieber erst mal ausprobieren.

Bis die Tage

Roland

Biete Metallventile für LKW, Traktor, Unimog […]

Biete ein Zapfwellengetriebe f. Doppelkupplung m. […]

Biete UNIMOG Schaltplatte mit 3 Zellen Hydraulikbl[…]

Biete Kompletträder vom Militär aus &Uum[…]