Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderator: stephan

#237646
Moin!

Nach einigen problemlosen Jahren mit meinem restaurierten 2010 habe ich nun wiedermal eine Frage:

Ich hab mir neue Keilriemen bestellt. Irgendwie hab ich das ganze aber so zusammengebaut damals, dass ich zum Keilriemenwechsel nun den Kühler ausbauen muss. Ob das originär immer nötig ist weiß ich nicht. Bei mir ist's leider so.

Nun wollt ich bei der Gelegenheit gleich das Kühlwasser prophylaktisch wechseln.

Welche Spezifikation muss das zuzusetzende Frostschutzmittel haben, damit es nichts im alten Motor und dem Kühler angreift?

Gruß und Dank aus Kiel

gregor

Bild
#237684
...eigenschaften auf z.B. bestimmte legierungen/metalle.

darum ging's mir. das mischungsverhältnis ist ja meist auf der flasche vermerkt.

also, was brauch ich damit sich nicht irgendwas auflöst?


gruß und dank

gregor

Hallo Gregor,

Du brauchst für den OM 636 Frostschutz der für Grauguss geeignet ist.
Als ich an meinem Motor das erste mal das Kühlwasser abgelassen habe, kam ne richtig rotbraune Pampe raus. Musst das ganze System mehrfach spülen bis die Ablagerungen raus waren.
Seit ich den richtigen Frostschutz drin hab is Ruhe.
Gruß
Gerd
....der frühe Vogel kann mich mal!!!!

Biete Metallventile für LKW, Traktor, Unimog […]

Biete ein Zapfwellengetriebe f. Doppelkupplung m. […]

Biete UNIMOG Schaltplatte mit 3 Zellen Hydraulikbl[…]

Biete Kompletträder vom Militär aus &Uum[…]