Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Führerschein, rote Kennzeichen, 07-Kennzeichen, Oldtimerzulassung, uvm.

Moderatoren: stephan, Bernd-Schömann

#688
Hallo,
ich habe zugeschlagen der 411 gehört mir.
Ich hoffe meine nun häufiger auftretenden Fragen treiben niemanden zum Wahnsinn !

Jetzt geht es um die Anmeldung.
Wie groß sind die Kuchenbleche ?

Auf dem Kotflügel hinten sitzt der Reflektor (er hat die alten runden Rückleuchten) genau einem NR.Schild größerer Dimension im Wege.
Der Verkäufer gab da so ein Hinweis.

Gibt es noch die winzigen Kennzeichen wie mein Opa das hatte? Mittlerweile ja -->EU-Kennzeichen.

Macht man beim 411 vorne ein längliches (wie Auto) oder ein 2-zeiliges Kennzeichen ? Was entspricht mehr der Geschichte oder der Orginalität ?


Danke für Eure freundliche Hilfe.
Mit freundlichen Grüßen

Christian Gruber
#2519
Hallo,
ich habe zugeschlagen der 411 gehört mir.
Ich hoffe meine nun häufiger auftretenden Fragen treiben niemanden zum Wahnsinn !

Jetzt geht es um die Anmeldung.
Wie groß sind die Kuchenbleche ?

Auf dem Kotflügel hinten sitzt der Reflektor (er hat die alten runden Rückleuchten) genau einem NR.Schild größerer Dimension im Wege.
Der Verkäufer gab da so ein Hinweis.

Gibt es noch die winzigen Kennzeichen wie mein Opa das hatte? Mittlerweile ja -->EU-Kennzeichen.

Macht man beim 411 vorne ein längliches (wie Auto) oder ein 2-zeiliges Kennzeichen ? Was entspricht mehr der Geschichte oder der Orginalität ?


Danke für Eure freundliche Hilfe.
Mit freundlichen Grüßen

Christian Gruber
#9189
Hallo,

ich würde vorne ein einzeiliges und hinten ein 2 zeiliges Kennzeichen montieren. EU-Schilder sind nach meinem Wissen noch keine Pflicht, d.h. Du hast die Wahl zwischen den \"alten\" deutschen Kennzeichen und den neueren größeren EU-Kennzeichen. Hier würde ich auch ein altes Kennzeichen bevorzugen, zumal es bei den Alten eine viel Zahl an Größen gab. Dabei sollte es auch noch so schöne kleine Schilder geben, z.B. Kennzeichen für Leichtkrafträder (80er/125er), aber da ist vielleicht noch etwas Überzeugungsarbeit bei der Zulassungstelle nötig, vielleicht kannst Du ja noch mit dem Mog vorfahren und vor Ort den Sachbearbeitern Dein Problem schildern und mit einem Anschauungsobjet läß es sich auch besser argumentieren.

Gruß
Achim
Grüsse aus Rheinhessen,

Achim Blees-Wallich
#9194
Willkommen im Kreise der Süchtigen :cool:

Beim Kennzeichen hängt es warscheinlich wieder von der Zulassungstelle ab.
Mein 411 ist landwirtschaftlich (grünes Kennzeichen) zugelassen. Da gab es keine Auswahlmöglichkeit, ich hatte das kleine zweizeilige vone und hinten zu nehmen. OK, war mir recht, deshalb habe ich mich nicht gewehrt. Die alten Kennzzeichen ohne das blaue D gibt es bei uns nicht mehr (Stand März 02). Bei Zulassung als Zugmaschine (schwarzes Schild), hätte ich auch einzeilige bekommen können, dann aber nur mit den großen Buchstaben.

Du musst wohl oder übel bei deiner Zulassungsstelle nachfragen.

stephan
Stephan Kaufmann
-----------------------------
#9199
Hallo,
es werden nur noch die neuen EU-Schilder ausgegeben. Ich hab auf meinem U 1000 vorne ein ein- und hinten ein zweizeiliges Schild. Sag einfach dem Schilderfritzen daß das Schild so klein wie möglich sein muß wegen der geringen Kotflügelbreite, selbes gilt für die Zulassungsstelle. Bei US-Autos gehts doch auch.
Thorsten
Thorsten aus Ettlingen/Baden

Biete Metallventile für LKW, Traktor, Unimog […]

Biete ein Zapfwellengetriebe f. Doppelkupplung m. […]

Biete UNIMOG Schaltplatte mit 3 Zellen Hydraulikbl[…]

Biete Kompletträder vom Militär aus &Uum[…]